Femsub

Devote Frau, Slavin

Black Whore XII

 
aria erzählt Joe ihre Geschichte, wie sie zur "Black Whore" der Familie Freeman wurde!
In diesem Teil kommt noch eine Polizistin dazu, die einen ähnlichen Weg geht!
XII.
 
Joe sah das glitzern in Marias Augen, als sie davon erzählte, „Christine grinste mich an und natürlich wusste ich, was sie meinte.
Es war - sorry, es ist - auch für mich das höchste meinen schwarzen Herren zu dienen, es ist einfach unser Fetisch - Interracial Schlampen zu sein!

Svenja - ein Jahr als Sklavin eines Lords 17. Teil

 
17. Teil
 
Maria hatte inzwischen mindestens dreißig Peitschenhiebe auf jede Körperseite erhalten. Deutliche Striemen waren zu sehen. Die beiden Bedienten tauschten ihre Plätze und das Peitschen ging weiter. Sie schlugen hart und kompromisslos zu und Maria schrie immer lauter. Nach wiederum ca. dreißig Schlägen hörten die beiden Männer kurz auf, ließen sie ein wenig Luft holen und versetzten ihr dann jeweils fünf feste Schläge zwischen die Beine. Sie trafen die Schamlippen ganz genau und schmerzten ungemein. Maria schrie.
 

Mein Traum

 
Ich knie nackt in meinem Wohnzimmer, Beine leicht gespreizt, die Hände auf dem Rücken. So warte ich auf dich, mein geliebter Herr. Die Wohnungstür ist nur angelehnt, damit du jederzeit reinkommen kannst.
Du lässt mich heute wieder einmal warten, aber das ist dein gutes Recht. Ich werde geduldig, feucht und geil auf dich warten.
Meine langen blonden Haare habe ich, wie du es von mir verlangt hast, zu einem Schopf geflochten, der mir über die Schulter, meine großen Brüste bis auf meinem Bauch hängt und mich immer wieder leicht kitzelt.

Fetzen

Mit einem halb zufriedenen, halb schwermütigen Seufzen bedenke ich ihren neben mir ausgestreckten Körper und muss mich mit aller Kraft davon abhalten, sie zu berühren. Unvermittelt kommt mir der Rammstein-Titel in den Sinn: Weißes Fleisch. Womöglich lag der Textschreiber genau so da wie ich. Eine schlafende Frau neben sich, deren Leib sich wie eine satte Katze in die Kissen schmiegte, die Haut von einem dünnen Schweißfilm bedeckt, den ich zu verantworten habe.

Seiten