Malesub

Devoter Mann, Sklave

Das Kunstwerk

Hatte sich Melanie richtig entschieden? Immer wieder kreisten ihre Gedanke um die vielen Fragen, die sie hatte beantworten müssen. Liebst du Analsex? Bist du lesbisch veranlagt? Hattest du schon Sex mit mehreren Männern? 122 intime Fragen zu ihrem Sexualleben. Aber sie wollte es so und hat alle Fragen beantwortet. Und nun war sie hier.

 

Mein Schatz - 35 - Geschenke können weh tun!

Es ist dunkel! Nein das ist der Falsche Ausdruck, absolute Dunkelheit trifft es weit besser. Kein Geräusch zu hören, kein Brummen, kein Lüfter nichts! Grenzenlose Stille. Und es ist kühl vielleicht 18° C. Vor wenigen Augenblicken brannte noch Licht. Es war alles noch in Ordnung, bis ein nackter weißer Mann von einer zugegeben faszinierenden asiatischen Schönheit, an einer Leine, in den Raum geführt wurde. Mitten im Raum nahm sie die Leine ab. An sein Halsband wurden 3 Stahlseile eingehakt! Sie sorgen dafür, dass er mittig auf einer 1 mal 1 Meter großen Stahlplatte steht!

Zur Domina gemacht Teil 7

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 7 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

K.E.E. Ein bisschen Apokalypse Teil 7

Liebe Leser, 

bevor ich den 7.Teil dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 19

 

Bad Langensalza, Innenstadt, 27.08.2016 8 Uhr 50

„Das gibt es doch nicht! Erst diese beschissene Hitze und dann lässt sich kein Parkplatz finden. Ich könnte so kotzen.“ Schmied fluchte, schlug gegen das Lenkrad und suchte nach einer Möglichkeit das Fahrzeug zu wenden. 

„Fahren wir in ein Parkhaus, Werner. Ich möchte nicht zu spät kommen, dazu ist der Termin zu wichtig.“

Schmied gab sich geschlagen. Er gab ungern Geld für Parkhäuser oder bezahlte Parkplätze aus, selbst wenn es sich in diesem Fall um anrechenbare Spesen handelte. 

Mein Schatz - 34 - ...was soll ich tun?

Ein Überwachungsraum, der gleichzeitig Aufenthaltsraum ist, zwischenzeitlich ganz normal. Eine junge Dame, mit extrem großen Busen, ihr schwarzes T-Shirt zeigt mehr als es verbirgt, selbst die kurze ebenfalls schwarze Hose mit geschnürtem Verschluss, geht fast als Hotpants durch, schaut hin und wieder zu den Monitoren.

Sommernachmittag

"So  ein  Scheiß!"  flucht  Lukas.  Schon  wieder  einen  Grammatikfehler  eingebaut,  einen
ganz  besonders  blöden  noch  dazu.  Du  betrachtest  ihn,  sein  zerzaustes  blondes  Haar
umrahmt  eine  ein  genervtes  Gesicht.  "Ich  bekomme  es  einfach  nicht  hin!"  stöhnt  er
verzweifelt  auf,   immerhin  lernt  ihr  schon  seit  zwei  Stunden  für  diese  verdammte
Abiturprüfung.

Zur Domina gemacht Teil 5

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 5 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Seiten