Femdom

Dominate Frau

Zur Domina gemacht 2 Teil 6

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 6 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Die Mindestlohndomina

Carmen starrte wie gebannt mit feuchten Händen auf den Bildschirm ihres PCs. An sich war das keine besondere Seite, die sie da aufgerufen hatte, markt.de war nur eine fast alltägliche Anzeigenseite wie e-bay. Hier wurde der übliche Plunder angeboten, den man selbst nicht mehr brauchten konnte, aber noch zu Schade war um in der Tonne zu landen. Alles von der gut erhaltenen Kaffeekanne, über den nicht mehr geliebten Teddybär, bis hin zum farbenfrohen Autositzbezug, wurde dort alles feilgeboten.

K.E.E. Ein bisschen Apokalypse Teil 15 - Ende

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 15 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 24

 

Bad Langensalza, Haus der Zimers, 27.08.2016 16 Uhr 25

„Du nichts sagen dürfen. Schweigen!“

Irina zeigte Jörg ein Lächeln. Immer noch verkleidet als Cora, ihre Zofe, stand er in der Küchentür und blickte von dort aus unsicher zu ihr rüber. 

„Was gucken? Du Schweigen! Kein Wort sagen!“
Was hatte die Polizei gewollt? Warum beschäftigten sich die Beamten immer wieder mit seiner Frau? Natürlich sah sie ihm an, dass er sich diese Fragen stellte. 

Barbara und ihre Freundinnen Kapitel 5

 

Kapitel 5

Am Sonntag wollten die Drei auf die Wattseite der Insel fahren und dort den Tag verbringen. Dort war immer relativ wenig los, weil sich die Urlauber meist auf den Strand konzentrierten. Sie fuhren aber zuerst zum Supermarkt, der auch am Sonntag offen hatte und kauften dort frisches Brot, Wurst und Käse sowie ein paar Getränke. Erst dann fuhren sie in Richtung Süden die Insel entlang.

Barbara machte sie auf einen Parkplatz etwa in der Mitte der Insel aufmerksam. „Da geht der Weg los zum Pälebjerg. Das ist die höchste Erhebung auf der Insel.“

Zur Domina gemacht 2 Teil 5

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 14 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

K.E.E. Ein bisschen Apokalypse Teil 14

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 14 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Zur Domina gemacht 2 Teil 4

Liebe Leser, 

bevor ich den Teil 4 dieser Geschichte hier einstelle, einen kleinen Hinweis: 

Diese Geschichte wurde bereits auf Amazon unter meinem Pseudonym Madame Mala veröffentlicht. Da ich mich dem Forum hier sehr verbunden fühle, möchte ich auch hier meine Geschichten in ihrer Gesamtheit veröffentlicht sehen. Einige von Euch haben mich schon unterstützt und sogar die E-Books gekauft, für den Support und die Hilfe bin ich euch sehr dankbar. Natürlich würde ich mich über weitere Unterstützung, vor allem durch Rezensionen eurerseits freuen. 

Französische Spiele 1 - Wie alles begann

Tim stand nackt und gefesselt in einer kleinen Wandnische in der Eingangshalle eines großen Anwesens in Südfrankreich. Seine Beine waren mit einer etwa 80 cm langen Stange verbunden und seine Arme seitlich mit einem Gürtel an seine Hüften gefesselt. Ein Stahlhalsband hielt ihn an der Wand stehend fest. Weitere Bänder waren über seinem Brustkorb und seinen Bauch gespannt, was seine Bewegungsfreiheit sehr einschränkte. In seinem Anus steckte ein kleines Vibrationsei und summte leise vor sich hin.

Seiten