SciFi/Fantasy

Andrea Teil 8

Andrea 8

Als es dunkel wurde fing Marie an zu weinen und kuschelte sich an mich sie suchte die körperliche Nähe und ich nahm sie so gut es ging in die Arme. Obwohl sie nicht reden durfte sprach sie mit mir.

„Oh Kim die Welt ist ungerecht wie können Eltern ihren Kindern nur so etwas antun. Ich habe zufällig die Reportage über dich im Fernsehen gesehen und erkannte an den alten Bildern, dass es ja hier bei uns aufgenommen wurde.

Andrea Teil 7

Andrea 7

STRAFE

So lag ich mit Marie auf ihrem Zimmer im Bett und wir umarmten uns. Marie war nackt wie ich und ich spürte ihre Brüste an meinem Körper.

Wie konnten Eltern das alles nur ihren Kindern antun. Ich dachte Marie hat ein gutes Verhältnis zu ihnen aber dem scheint nicht so.

Andrea Teil 6

Andrea 6

Jetzt war ich schon wieder fast 2 Wochen zu Hause, wenn man es Zuhause nennen darf, und ich hatte Glück, da ich beim Gassi gehen nie jemanden alt bekanntes getroffen habe. Ausschließlich Marie ging mit mir an der Leine durchs Dorf.

Meine Eltern oder die es  einmal waren, würdigten mir keinen Blick ja für sie gab es mich nicht, weder mich als Andrea oder mich als Kim. Das Haus war für mich tabu, ich durfte nach Anweisungen meines Vaters das Haus nicht betreten, auch wenn mich Marie gerne mit hinein genommen hätte.

Der Sklavinnenfresser Teil 2

Der Sklavinnenfresser
 

2        Die Wildnis

Wüste Worte flogen durch die Luft, wie ich sie seit dem Großen Schlachten kaum noch gehört hatte.
"Man könnte meinen, die bringen sich um da draußen!" Nadja drückte sich so eng es ging in die hinterste Ecke des Raumes.

Vom Macho zum perfekten Lecksklaven konditioniert - Kapitel 2

Kapitel 2 - Einstieg ins neue Leben

Auf einmal öffnete sich die Tür und eine Frau kam herein, Martina.

Allerdings hatte sie scheinbar ihr Outfit gewechselt, sie trug jetzt einen schwarzen 
Leder Minirock, dazu overknee Stiefel aus Lack mit sehr langen Absätzen, und als Oberteil
hatte sie ein Top mit sehr tiefem Ausschnitt.

Seiten