Züchtigung/Spanking

Die Verwandlung Kapitel 7: Der Lateinlehrer

Im Lehrerzimmer begegnet Oktavia ihrem Kollegen Bömmel. Bömmel wie der Physiklehrer Bömmel in der Feuerzangenbowle. Bömmel unterrichtet Deutsch und Latein. Er verkörpert alles, was Oktavia ablehnte. Er ist ein Freund der alten Schule. Seine Noten vergibt er nach dem Ansehen der Eltern. Akademikerkinder bekommen gute Noten, Kinder aus Arbeiterfamilien oder mit Migrationshintergrund schlechte Noten. Sein Unterricht besteht aus Auswendiglernen und Wiedergabe des Gelernten. Moderne Unterrichtsformen lehnt er als neumodischen Blödsinn ab. Politisch ist er streng deutschnational konservativ.

Mein Schatz - 35 - Geschenke können weh tun!

Es ist dunkel! Nein das ist der Falsche Ausdruck, absolute Dunkelheit trifft es weit besser. Kein Geräusch zu hören, kein Brummen, kein Lüfter nichts! Grenzenlose Stille. Und es ist kühl vielleicht 18° C. Vor wenigen Augenblicken brannte noch Licht. Es war alles noch in Ordnung, bis ein nackter weißer Mann von einer zugegeben faszinierenden asiatischen Schönheit, an einer Leine, in den Raum geführt wurde. Mitten im Raum nahm sie die Leine ab. An sein Halsband wurden 3 Stahlseile eingehakt! Sie sorgen dafür, dass er mittig auf einer 1 mal 1 Meter großen Stahlplatte steht!

Sommernachmittag

"So  ein  Scheiß!"  flucht  Lukas.  Schon  wieder  einen  Grammatikfehler  eingebaut,  einen
ganz  besonders  blöden  noch  dazu.  Du  betrachtest  ihn,  sein  zerzaustes  blondes  Haar
umrahmt  eine  ein  genervtes  Gesicht.  "Ich  bekomme  es  einfach  nicht  hin!"  stöhnt  er
verzweifelt  auf,   immerhin  lernt  ihr  schon  seit  zwei  Stunden  für  diese  verdammte
Abiturprüfung.

Mein Leben als 24/7 BDSM Sklavin Teil 14

Ich lebe als 24/7 BDSM Sklavin seit vielen Jahren bei meinem Meister. Er hat
mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Dafür bin ich für immer dankbar.
Ich habe von ihm die Aufgabe bekommen, sofern es meine normalen Aufgaben
zulassen, meine Geschichte aufzuschreiben und hier zu veröffentlichen.
Dabei handelt es sich nicht immer um erotische Vorgänge, sondern auch
um die Beschreibung von meinen Tagesabläufen und Ereignissen.
Leider bin ich nicht sehr geübt, so zu schreiben. Darum bin ich jedem dankbar,

Domina et Serva - Teil III

Teil III: Ductus (lat.: Führung)

„Nicht so schnell!“ Stolpernd versuchte Finja, mit der an der Leine ziehenden Victoria Schritt zu halten, während diese mit schnellen Schritten die custodia verließ. Sofort ließ Luna, die hinter der angeleinten Rothaarigen ging, die Rute aus gebündelten Olivenzweigen durch die Luft und auf den nackten Rücken Finjas sausen. Schmerzerfüllt keuchte die Geschundene auf.

Mein Schatz - 32 - Auf der Papageienschaukel

Die Luft ist geschwängert von Schweißgeruch und Adrenalin, ein Keuchen zeugt von der Anstrengung der beiden Kontrahenten.

Nein, wir befinden uns nicht in einem Trainingsraum, der Schweiß der beiden Wettstreiter tropft auf den gekachelten Boden, der ältere der Beiden drückt sich zitternd nach oben, verzieht sein Gesicht vor Anstrengung. Eine weibliche Stimme zählt unbeeindruckt: »Neun!«

Seiten