Mind-Control

Gehirnwäsche, Gedankenkontrolle

Neues vom kobaltblauen iPhone (Teil 2)

Kategorien: 

 

Das Erlebnis mit der jungen Schornsteinfegerin von gestern steckte mir noch heftig in den Knochen. Wir hatten uns nach der ersten Überraschung weitere Orgasmen gegönnt und anschießend zusammen in meinem Whirlpool bei einem Glas Erdbeersekt gechillt. Suzie hatte sich zwischendurch bei ihrem Chef krankgemeldet. Gemeinsam teilten wir ihm mit, das sie bedauerlicherweise auf meiner Terrasse gestürzt sei und wir nun ihren Knöchel kühlten. Sie hatte einen netten Chef und als sie ihm anbot, die ausgefallenen Termine in den nächsten Tagen nachzuholen, war er beruhigt.

 

La Colonia Animalidad Teil 9

 

Vorbemerkung: Wer sich ein Happy End der Geschichte wünscht, sollte darauf verzichten, weiterzulesen. Stellt euch einfach vor, dass Helene im Lotto gewonnen hat und alle drei auch heute noch glücklich und zufrieden in der Colonia leben.

Leider ist das aber nicht die wahre Geschichte. Dass alles so endete, wie es schließlich geschah, ist nicht meine Schuld…

 

14. Kapitel: Ein teuflischer Plan

Ein Kuss der Eurydike

Kategorien: 

 

orwort

Der Begriff »mind control« steht für eine dominante Beherrschung des Bewusstseins eines Menschen. Noch als harmlos gilt die simple Beeinflussung des Willens. Im schlimmsten Fall wird es eine Gehirnwäsche. Liebe soll so etwas bewirken. Sie schaltet den Verstand aus und lässt die Wahrheit verschwimmen. Das kann zu einem zeitweiligen Verlust des Realitätsbezugs führen. Um Letzteres handelt es sich, wenn du dich unsterblich in ein Bild verliebt hast. Eins auf deinem Monitor. Ganz ruhig, es ist nur ein Gesicht, sonst nichts.

Aber du küsst es.

Seiten