mehrteilige Geschichte

<p>Geschichten mit mehr als einem Teil</p>

239 Jahre später - III

Sie schloss die Augen. Seine Lippen waren so weich. Ihre Fingerspitzen malten Muster auf seinen Nacken. Ihr gesamter Körper kribbelte. Ihre Finger krallten sich in seine Haare. Es war so lange her, seit sie einen Mann geküsst hatte. Sie fühlte seine Hände an ihren Schultern. So warm, so sicher. Gleich würde er sie umarmen, sie festhalten, sie aufs Sofa schubsen …

Er drückte sie ein Stück von sich weg. Sie öffnete verwirrt die Augen.

„Was tut Ihr?“ Seine Stimme war leise.

Erste Erlebnisse in der Klinik Grauheim -Teil 1

Der 18 jährige Maik schaltete eine Kontaktanzeige im Internet. Es meldete sich eine Klinik aus Grauheim. Das die ersten Schritte aber so intensiv werden hatte er sich nicht vorgestellt. 

Dies ist Teil 1 einer mehrteiligen Geschichte. Die in der Geschichte spielenden Personen ist komplett fiktiv.

Trixie oder die WG - Teil 17

 

Kapitel 17 Mal ausspannen

 

Am folgenden Freitag Abend trafen sie sich alle wie üblich in der Küche zu ihrer wöchentlichen Besprechung. Tixie hatte Karin, die ja in dieser Woche die Herrin war, die Schlüssel für ihre neuen Schlösser gegeben.

 

„Also, liebe Sklavinnen“, begann Karin dann, „das Wochenende steht bevor. Ich habe mir natürlich Gedanken gemacht, aber diesmal bin ich wohl die Gelackmeierte. Irgendwie gibt es kaum Möglichkeiten, etwas Größeres zu unternehmen.“

 

„Wieso“, fragte Antje.

 

Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin Teil 6

 

 

Erfurt, 21.08.2016 16 Uhr 30

„Gitta?“

Mandy steckte ihren Kopf durch die Bürotür und blickte zu der Vereinsleiterin hinüber, die gerade dabei war ihrem Ehesklave eine Tremse in den Mund zu pressen. Sie ging dabei nicht gerade zärtlich vor, ließ eine derbe Gerte an ihrem linken Handgelenk herunterhängen, die mit einer Schlaufe am oberen Ende mit ihm verbunden war. Sie hatte den glatzköpfigen, sportlichen Mann damit geprügelt, deutlich sah man frische Schlagmale an Oberarmen, Bauch und Schultern. 

Das Resort Kapitel 16

 

Kapitel 16

Vier Tage nachdem Null gebrandmarkt worden war, baute Hubert in der Mittagspause seinen Laptop vor den Sklavinnen auf und sie mussten sich vor dem Laptop hinknien. Auch Tina und Gina mussten sich zu ihnen gesellen und gemeinsam mussten sie sich einen Film ansehen.

Trixie oder die WG - Teil 16

 

Kapitel 16 Natalie

 

Der nächste Tag brachte neue Herausforderungen. Als sie das Frühstück sah, dass vor ihnen aufgebaut wurde, kam sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Trixie bemühte sich, alles zumindest einmal zu probieren. Die Bratwürste und die geschmorten Tomaten schmecken ihr sehr gut, aber als ihr dann Kipper angeboten wurden, streikte sie dann doch.

Mein Schatz - 21 - Der Straftag

 

Die beiden kommen aus dem Büro, "Dezernat 2 - Abteilung 2.1 - Personalabteilung" steht in römischen Lettern auf dem Hinweisschild, kaum ist die Tür geschlossen, macht die Dame in ihrem Business Kostüm einen Luftsprung, dann dreht sie sich um und gibt ihrem Begleiter, der einen hellen Sommeranzug trägt. einen langen innigen Kuss. »Das hast du gut gemacht Schatz, ich bin stolz auf dich!« Hören wir sie geraden noch schwärmen, bevor sie die Treppe hinuntergehen.

Das Ressort Kapitel 14 + 15

Kapitel 14

Während Gina Null zum Empfang brachte, trafen sich der Herzspezialist, der Doris operiert hatte, und der Resortleiter im Restaurant des Resorts zum Essen. Der Herzspezialist erklärte, dass die Operation vollkommen problemlos abgelaufen sei. Er sagte aber auch zu, dass er sich in den nächsten Tagen noch weiter um Doris kümmern wollte. Er würde auch der Ärztin Anweisungen hinterlassen, wie sie in der Folgezeit zu behandeln sei. Zuletzt fragte er den Resortleiter, wie es denn um seinen Sonderwunsch stände.

Seiten