Folter

K∀RRIERE Teil 2 von 3

 

Dies ist der zweite Teil.

Auch dieses Mal wünsche ich allen Lesern von „K∀RRIERE“ viel Spaß und wieder bitte ich um einen regen Meinungsaustausch.

 

Inhalt des ersten Teils: – Szene 1, Aufwachen – – Szene 2, Freundin – – Szene 3, Mahlzeit – – Szene 4, Einladung

Inhalt des zweiten Teils: – Szene 5, Ausstoßung – – Szene 6, Polizist – – Szene 7, Problem – – Szene 8, Reinigung

K∀RRIERE Teil 1 von 3

 

Jetzt mal was Deftiges!

„K∀RRIERE“ ist eine literarische Fingerübung, die das Schicksal einer Frau in 10 kurzen Szenen umreißt.

Der Begriff „Karriere“ bedeutet dem Wortsinn nach „Fahrstraße“. Gemeint ist der Werdegang eines Menschen, ganz gleich ob er ein Auf- oder Abstieg ist. Das Wort „Karriere“ bezieht sich im Übrigen nicht allein auf die berufliche Laufbahn. Gemeint sind ebenfalls die Bewegungen in einem sozialen Raum, beispielsweise dem Freundeskreis.

Erste Erlebnisse in der Klinik Grauheim -Teil 1

Der 18 jährige Maik schaltete eine Kontaktanzeige im Internet. Es meldete sich eine Klinik aus Grauheim. Das die ersten Schritte aber so intensiv werden hatte er sich nicht vorgestellt. 

Dies ist Teil 1 einer mehrteiligen Geschichte. Die in der Geschichte spielenden Personen ist komplett fiktiv.

Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin

Liebe Leser, 

wenn euch meine Geschichten gefallen, würde ich mich über euren Support freuen. 
Auf Amazon könnt ihr mich unter meinem Pseudonym Madame Mala finden. 

https://www.amazon.de/K-Ein-bisschen-Apokalypse/dp/1521773416

Vor allem über Rezensionen und Hinweise auf Fehler würde ich mich sehr freuen. 

Für Kritiken und Hinweise auf Fehler wäre ich euch sehr dankbar. 

Sklavin meines Herzens Teil 5

 

Teil 5: meine zweite Sklavin
 

Vier Tage später rief ich bei Claudia an und fragte, ob sie immer noch gewillt wäre meine Sklavin zu werden. Sie bejahte die Frage und auf meinen Wunsch heute noch vorbei zu kommen, sagte sie spontan zu.

Sklavin meines Herzens Teil 2

 

Teil 2: Die Erziehung beginnt
 

Am nächsten Morgen frühstückten meine Olga und ich sehr gemütlich.

„Heute werde ich mit deiner Erziehung beginnen. Bist du dafür bereit, O.?“ Sofort fiel sie in den Sklavinnen Modus. „Ja Herr, ich bin bereit Euch zu dienen.“ „Dann steh auf und räum den Tisch ab“.

 Sofort erledigte sie die Aufgabe. Inzwischen holte ich die Dildosammlung aus dem Schlafzimmer.

Sklavin meines Herzens Teil 1

 

Teil 1: Meine Frau wird zur O.

 

Dies ist meine erste Geschichte.

Mein Name ist Steffen, bin jetzt 44 Jahre alt, gut gebaut und voller sexueller Fantasien. Die Geschichte basiert teilweise auf Wahrheiten. Lest aber selber und entscheidet selbst wo Wahrheit endet und meine Fantasie beginnt.

 

 

Seiten