Vorführung

Die Klassenfahrt – Teil 3 – Dummheit schützt vor Strafe nicht

 
Eine dunkelhäutige Frau mittleren Alters sah die Gruppe mit strengem Gesicht an. Sie trug eine Uniform und zweifelsfrei war sie eine Einheimische, die auf diesem Markt eine offizielle Funktion hatte. Ihr Auftreten schien sogar der sonst so selbstbewussten Ronja Respekt einzuflößen.
"Sie sprechen ja deutsch", stammelte sie kleinlaut.
"Und auch noch Englisch und Französisch. Sprecht ihr keine Fremdsprachen?"
"Doch, aber ..."
"Aber was. Weil ich Afrikanerin bin, haltet ihr mich für blöd, oder was?"

Die Mumie

 
Biene las mir aus der Zeitung vor, dass in Bremerhaven ein Vortrag über das alte Ägypten gehalten würde, Unterthema, das Mumifizieren. Anschließend würde in einem kleinen Workshop die Technik des Bandagierens sogar noch besonders vorgeführt.
"Mein Herr, wäre das nicht etwas für uns, eine Bereicherung unseres Repertoires?"
Ich schaute meine Sklavin durchdringend an.
"Hast Grund zu klagen? Bist du nicht mehr zufrieden mit meinen Ideen, dich zu fixieren?" fragte ich extra so als sei ich ein wenig eingeschnappt.

Hannah, die Hexe

Das sollte eigentlich meine Halloweengeschichte 2014 werden. Dann kam bei Teil 8 eine Schreibblockade dazwischen. Seit ein paar Wochen kann ich wieder ein wenig schreiben. In mühevoller Kleinarbeit oft weniger als 100 Wörter am Tag, habe ich diese Geschichte fertig gestellt. Ich wollte sie nicht einfach aufgeben. Ich wünsche allen viel Vergnügen!
Wer glaubt in der Hauptfigur jemanden oder gar sich selbst widerzuerkennen. Bitte sucht Hilfe!
 

Halloweenstory 2014 – Hannah, die Hexe
 

Teil 1 – Die Verurteilung einer Hexe

Die Klassenfahrt – Teil 2 – Markt der Möglichkeiten

 
 
Auf die Bühne wurde nun ein junger Mann geführt, dessen Füße von einer schweren Kette zusammengehalten wurden, so dass er zwar noch gehen konnte, aber nur sehr beschwerlich von der Stelle kam. Die Arme waren auf seinem Rücken durch eine Handschelle fixiert und um seinen Hals war eine Lederschlinge gelegt, an der eine Leine befestigt war, die eine junge Frau fest in der Hand hielt. Die junge Dame rief einige Sätze ins Publikum und machte dabei eine präsentierende Geste auf die verschiedenen Körperteile des jungen Mannes.

Die Klassenfahrt – Teil 1 – Andere Länder, andere Sitten

 
Nach längerer Zeit habe ich mich noch einmal an eine meiner alten, unvollendeten Geschichten gesetzt und ein paar Änderungen gemacht. In den nächsten Tagen wird die Geschichte dann auch hoffentlich fertig werden.

Öffentlich

 
Freitag 19:30 Uhr auf dem P&M Parkplatz an der A7!
Ihr parkt auf dem hintersten Parkplatz links!
Sklavensäue, ihr wisst,  wie ich euch erwarte:
Kurzer enger Rock und durchsichtige Bluse, High-Heels, Halsband und streng abgebundene Titten für die Analhure und einen Schäkel um die Eier und einen ordentlichen Plug für den Schwanzlutscher.
Vergesst den Rohrstock und die Leine nicht!

Euer Herr und Gebieter

Fressnapf

Kleiner Grimm's-Krams für die Wochenmitte.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht. Der Autor behält sich alle Rechte vor. Öffentliche Weiterverbreitung des Textes - auch in Auszügen - außer in vom Autor veranlassten oder genehmigten Fällen ist hiermit ausdrücklich untersagt. Dies gilt insbesondere auch für Veröffentlichungen im World Wide Web, in Printmedien und in Form nicht autorisierter Postings im Usenet. Die Speicherung des vom Autor geposteten Textes zur rein privaten Nutzung ist zulässig.
Gute Unterhaltung wünschen "Die Grimm'igen Gebrüder"

Seiten