Petplay

Ein oder mehrere Akteure werden wie ein Tier behandelt. Z.B. Ponyspiele, Hundespiele

Andrea Teil 8

Andrea 8

Als es dunkel wurde fing Marie an zu weinen und kuschelte sich an mich sie suchte die körperliche Nähe und ich nahm sie so gut es ging in die Arme. Obwohl sie nicht reden durfte sprach sie mit mir.

„Oh Kim die Welt ist ungerecht wie können Eltern ihren Kindern nur so etwas antun. Ich habe zufällig die Reportage über dich im Fernsehen gesehen und erkannte an den alten Bildern, dass es ja hier bei uns aufgenommen wurde.

Andrea Teil 7

Andrea 7

STRAFE

So lag ich mit Marie auf ihrem Zimmer im Bett und wir umarmten uns. Marie war nackt wie ich und ich spürte ihre Brüste an meinem Körper.

Wie konnten Eltern das alles nur ihren Kindern antun. Ich dachte Marie hat ein gutes Verhältnis zu ihnen aber dem scheint nicht so.

Andrea Teil 6

Andrea 6

Jetzt war ich schon wieder fast 2 Wochen zu Hause, wenn man es Zuhause nennen darf, und ich hatte Glück, da ich beim Gassi gehen nie jemanden alt bekanntes getroffen habe. Ausschließlich Marie ging mit mir an der Leine durchs Dorf.

Meine Eltern oder die es  einmal waren, würdigten mir keinen Blick ja für sie gab es mich nicht, weder mich als Andrea oder mich als Kim. Das Haus war für mich tabu, ich durfte nach Anweisungen meines Vaters das Haus nicht betreten, auch wenn mich Marie gerne mit hinein genommen hätte.

Artgerechte Schweinehaltung

Hier mal was Kitschiges. 

 

I

Er wusste nicht, wie lange es schon wieder her war, als sie wieder nach ihm schaute. In der konstanten Dunkelheit seines Kellers hatte er das Gefühl für die Zeit verloren.

Tatsächlich war er erst zwei Wochen eingesperrt. Freiwillig, unfreiwillig. Es war sein Vorschlag oder ihrer. Es war letztendlich egal. Sie hatten darüber gesprochen ein spezielles Programm durchzuziehen und sie hatten es gemacht. Umgesetzt.

»Zucht & Ordnung«

Erziehungsgeschichten vom HAUSFRAUENERZIEHER

Hallo,

habe vor einiger Zeit nicht nur meine Leidenschaft für’s Spanking entdeckt, sondern auch noch irgendwann damit angefangen meine schmutzigen Fantasien aus meinem kranken Hirn dazu aufzuschreiben !!!

Heute möchte ich Euch meine Geschichte »Zucht & Ordnung« vorstellen.

» Würde mich über ein paar Kommentare freuen !!!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sklavin meines Herzens Teil 4

 

Teil 4: Erziehung zur Hündin

 

Am nächsten Tag ging ich nach meiner Arbeit direkt ins nächste Lebensmittelgeschäft und besorgte ein paar Dosen Hundefutter des Marktführers. Als ich zu Hause ankam empfing mich O. wie immer nackt mit ihren Manschetten um Hand- und Fußgelenke.

„Die werden wir jetzt für eine Weile nicht brauchen,“ sagte ich zu O. und nahm ihr die Manschetten ab. O. schaute mich mit erstauntem Blick an.

Andrea Teil 2

 

Andrea Teil 2

Barbie

Simone war früher schon ein Püppchen, das heißt sie stand auf Rosa und Barbie und so. Ich weiß noch, dass sie gerne rosa Kleider trug und auch ihre Bettwäsche und überhaupt ihr ganzes Zimmer war in dieser Farbe. Rüschen und Schmuck und jede Art von Verzierung gefiel ihr schon immer.

So war es auch kein Wunder, dass ich um meinen Hals ein rosafarbenes Halsband trug. Schön mit Steinchen verziert. Ich fand so etwas jedoch schon immer kitschig.

Seiten