Neueste Kommentare

Geschichte Titel Kommentar
Hingabe und Demut, Teil 21 "Abends" Eine sehr gelungene

Eine sehr gelungene Fortsetzung,  auch wenn ich gehofft hatte das der Portier noch da bleiben würde. Aber die Erzählung ist so, dass ich mich sehr gut in die Geschichte einfinden kann und gespannt auf die Fortsetzung warte.

LG Ornella 

O_devot
Bernd und Sandra 7 Klasse Wandlung

Hallo Thomas,

ich muss gestehen, Du hast mich als Leserin in diesem Teil wieder zurückgewonnen.
Die ersten Teile waren wir mir zu holperig. Nicht nur von der Rechtschreibung sondern auch, wie schnell alles gelaufen ist.
In diesem Teil hast Du eine für mich sehr schöne Kehrtwendung gemacht. Endlich trägt mich die Geschichte mit und fesselt mich. Denn nun entsteht eine echte Beziehnung zwischen den Beiden die ich fühlen und nachempfinden kann. Danke schön dafür.

Und auch Deine Rechtschreibung und Sprünge sind wesentlich besser geworden. Auch dafür von mir ein danke schön.

Liebe Grüsse

bianca

Bianca
Fetischklinik Bizarr Teil 3.4 – In der Wellnessoase Wieder schön

hallo silverdryver,

auch diese Fortsetzung ist Dir klasse gelungen.
Aber eins fällt mir auf: Du nutzt verschiedene Kategorien als Tags. Allerdings sind da auch einige dabei, die vermutlich erst in der Zukunft in Deiner Geschichte vorkommen werden. Das verwirrt etwas.... :-)

Liebe Grüsse

Bianca

Bianca
Fetischklinik Bizarr Teil 3.2 - Entspannungsbad Schön...

hallo Sylverdryver,

vielen lieben Dank für Deine Geschichte bis hierhin.
Sie hat eine schöne Idee und Du nimmst uns durch Deine gute Rechtschreibung und den schönen Satzaufbau auf eine wunderbare Art mit.

Ich hoffe auf mehr :-)

Liebe Grüsse

Bianca

Bianca
Mein Leben als 24/7 BDSM Sklavin Teil 15 Danke schön...

Hallo Silverdryver,

vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.

Liebe Grüsse

Bianca

Bianca
Hingabe und Demut, Teil 21 "Abends" Sehr prickelnd

Wunderbar dargestellt und erzählt, schade dass wir nun 12 Tage auf den Meister warten müssen 

Lydiabauer
Racheengel vielen Dank

das Vorbild ist natürlich Lis Salander aus Stieg Larssons Verblendung

fukov
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin Teil 30 Kleiner, dicker Mann?

Lacht. Es gibt immer mal wieder Premieren im Leben eines Menschen, das ist definitiv eine davon. Danke für deinen Kommentar, lieber Fukov. 

 

sena
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin Teil 30 immer wieder lustvoll

... wie Sena mit ihren Lesern fast so grob umspringt, wie ihre Figuren. Den Faden mit der LPG einfach gut abhängen lassen und mit der Reporterin ein ganz neues Fass aufmachen. Pervers!

Als Autorin hat sie damit allemal ein heißes Latexsuit an, auch wenn sie tatsächlich ein kleiner dicker alter Mann ist. (Nichts für ungut, Tony, lange nichts gehört ;)

fukov
Hingabe und Demut, Teil 20 "Am Morgen" Danke

eine sehr schöne Geschichte, gefällt mir sehr gut ich hoffe es kommen noch viele Teile smileyyes

MeisterAxel
Bernd und Sandra 3+4 Fehler

Das ist die Autokorrekturfunktion, das Programm nimmt das ihm bekannte Wort das möglichst nahe an dem Eingetippten ist. Den Sinn der Worte versteht das Programm ja nicht.

Da hilft nur Korrrekturlesen. Schnell tippen und zuhause nochmal alles durchlesen und selber die Fehler korrigieren. Das schafft kein Programm.

Rose Topas
Bernd und Sandra 3+4 Bitte nicht auf Word

Bitte nicht auf Word rausreden, das wüsste wohl, dass es nicht "Strippocker", sondern Strippoker heißt. Oder kamen statt "kahmen".
Dass natürlich der Kollege Bernd nicht zu sich "rügte", sondern wohl eher rief, das sollte man dann halt als Autor wissen, das wird einem kein Rechtschreibprogramm sagen. Ebenso, wenn man zwischen 1. und 3. Person hin- und herswitcht.

canis infernalis
Bernd und Sandra 3+4 Also, das ist das, was mir am

Also, das ist das, was mir am wenigsten unwahrscheinlich vorkommt - hab ich auch schon mal dürfen!
Da gibt es ganz andere Dinge ... (Mehr dazu in meiner Rezension zu Teil 5+6)

canis infernalis
Bernd und Sandra 5+6 Schade, da wäre mehr drin.

Hi, Thomas. Hab mich heute durch deine 3x2 Geschichtenteile durchgeschmökert. Ich versuch es mal mit ein bisserl konstruktiver Kritik, okay?

Zuerst der gute Teil: Die Geschichtenidee finde ich grundsätzlich gut und ganz originell. Dass ein Lokführer seine mit einem anderen verschwundene Angebetete auf einem Bahnhof wiedertrifft, und die alte Liebe flammt sofort wieder auf, sehr romantisch. Dass sie zuuufällig beide BDSMler sind und noch dazu kompatibel miteinander, ist klar, wir sind hier schließlich auf einer BDSM-Geschichtenseite. Wie es weitergeht ... hm. Da kommen wir jetzt dann schon zu den schlechten Nachrichten. Als da wären:

Schlecht, und damit meine ich wirklich schlecht, sind Rechtschreibung usw. Es sind ungefähr ein Drittel der Beistriche drin, die reingehören. "Denn" statt "den", "kahm" statt "kam", das geht einfach nicht. Jede Word-Rechtschreibprüfung markiert dir das und schlägt die Korrektur zum Ausbessern vor. Warum schreibst du nicht in Word und kopierst dann den möglichst fehlerfreien Text hier rein? Man kann schon mit der heißen Nadel stricken, aber das muss man dann auch können! Du kannst es nicht, das ist keine Schande, aber dann mach es bitte auch nicht.

Einige Dinge lassen meinen Logiksektor aufheulen: Sie sind im Führerstand einer D-Lokomotive, die an einen Zug (oder er an sie) angehängt werden soll. Und da hat er Zeit, mit ihr rumzuspielen, bis der Zug so nett ist, sich von selber anzuhängen? Wie soll das gehen? Ich bin zwar kein Lokführer, aber so weit ich das weiß, ist sehr wohl die aktive Mitarbeit des Lokführers gefragt, der rückwärts an die Waggons ranfährt, die dann angekuppelt werden. Das geht mir aber ab. Auch dass er unter der Fahrt lieber ihren Rucksack durchsucht als seinen Job konzentriert zu machen ... lassen wir das. Dass er sie überhaupt mitfahren lässt, wundert mich weniger, das hab ich auch schon dürfen.

Dann die BDSM-Sachen. Sie peitscht sich schnell mal selber, unverlangt? Ebenso die Krokoklemmen, die sie einfach mal so an ihre Nippel macht? Schon eine Hardcore-Masochistin! Die Sache mit der Zigarette, die sie statt dem Essen geraucht hat, wurde schon angesprochen. Bitte, sie hat ihn doch gefragt, ob sie ihre Pizza mit dem Mixstab pürieren soll (was für eine Idee!), und er hat nicht reagiert - aber dann gleich so eine harte Strafe? Da fehlt doch Entscheidendes!
Das Haus, das sie rein zufällig so dastehen hat, perfekt für ein BDSM-Paar ... nur dass sie mit ihrem Ehedom in den USA gelebt hat (und wie kann ein Sergeant, selbst bei der US-Polizei, so etwas leisten?). Das Schloss, offenbar kein kleines, das sie ständig an ihren Lippen hängen hat. Der vierstellige Code, den er in Sekunden geknackt hat. Was die Lokführer heutzutage nicht alles können ...

Mein Tipp - mach dich mal an ihre Vergangenheit und schreib was darüber. Dann wirst du dich auch mit der Gegenwart leichter tun. Und versuch dir vorzustellen, das alles wäre echt und wirklich ... sie darf nie mehr Unterwäsche tragen ... aha, also hallo Blasenentzündung, herzlich willkommen? Klischee as Klischee can ... es gibt doch so hübsche Reizunterwäsche, auch für BDSMler. Was ist mit ihrem Job? Auch der ohne Wäsche? Da werden sich die schweren Jungs aber freuen!

Du musst nicht alles wegschmeißen, was du geschrieben hast. Man kann hier editieren. Lies es noch mal durch, beseitige die Rechtschreibfehler, und ändere, was uns unlogisch oder sehr unwahrscheinlich vorkommt. Dann lese ich dich sicher sehr gerne!

canis infernalis
Ausgestiegen Teil 4 Sehr eindringlich

Rache ist süß, nur blöd dass die eigene Frau dabei so abgeht 

Lydiabauer
Ausgestiegen Teil 4 Wieder sehr schön

bin gespannt, wie es weiter geht

Khan
Dipteraphilie Interessante Idee

Hier wurde eine interessante Idee sehr kreativ und gelungen umgesetzt. Gratulation!

dearseall
Mein Leben als 24/7 BDSM Sklavin Teil 15 Wieder eine herrlich

Wieder eine herrlich gesFortsetzung 

silverdryver
MOHN Schöne Geschichte

Die Geschichte ist gut von der Idee und von der Umsetzung her. Leider klemmt es (dieses Mal) bei der Rechtschreibung, was ich ungewöhnlich finde, da du ja schon einige Geschichten veröffentlicht hast. Hier sei noch mal der alte Rat "Lass jemand korrekturlesen" ans Herz gelegt. Insgesamt aber ein gelungenes Projekt!

dearseall
Fetischklinik Bizarr Teil 2.2 – Erstgespräch Ich hoffe der nächste Teil

Ich hoffe der nächste Teil kommt bald.

Zartarc
ANAL-SKLAVIN 26. Einweihungsfeier – Zertifizierung von Jasmin US/UK-Maße

Hallo,

Ich hab mal eine Frage: Warum verwendest du englische Maßeinheiten? Es ist gerade bei Kleidergrößen etwas umständlich.

dearseall
Racheengel Ein Film in Schwarzweiß...

so taucht er vor meinem geistigen Auge auf. Sie, die abgebrühte Jägerin, welche männlichen Sexualstraftätern nachstellt um diese dann, aus einem eigenen sadistischen Verlangen heraus, zur Rechenschaft zu ziehen. Genugtuung? Leider denke ich so und schäme mich sogleich wieder dafür. Gleiches mit gleichem vergelten? Welch süßer Geschmack der Kelch der Rache doch in sich trägt. 

Gut geschrieben, wenn auch hier und da fehlerbehaftet, flüssig zu lesen in einem besonderen Stil, welcher dich auszumachen scheint. Danke.

Lieben Gruß

sena
Bernd und Sandra 5+6 Ja da hast du wohl recht. Ich

Ja da hast du wohl recht. Ich wollte gerade denn 7+8 Teil einstellen habe aber nach deinem Kommentar alles wieder gelöscht und fange die beiden Teile neu an. Und versuche beide Teile im Word auf jeweils 2 Seiten zu ziehen. Vielleicht auch etwas aus den Beiden ihrer Vergangenheit dazu zu bringen. Muss mal schauen wo und wie ich das reinpacken kann

Danke für die Kritik 

Thomas36
Das Ende der Freiheit – Teil 09 (illustriert) Periode

Hallo Vertriebene,

ich denke mal die Periode wird hormonell ausgeschaltet. Wissen wenige, aber wird heutzutage schon gemacht. Es gibt die 3 Monats Pille, die könnte ihr automatisch mit der Nahrungsaufnahme verabreicht werden. Als Spritze ginge das auch. Oder mit Verhütungsschirmchen (Hormonspirale) und Hormonimplantat wird die Periode sogar 3-5 Jahre unterdrückt.

Viele Grüße

Dianafolley
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Danke Stanley...

ich hoffe ich werde dem Anspruch der Leser weiterhin gerecht werden können. Gegen Ende des Jahres wird der vierte Teil erscheinen, ich muss mich nur endlich dazu aufraffen und vorher die Agentur zuende bringen. Zu viele Baustellen anfangen, doof. 

Fühle dich gedrückt. 

sena
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Wow

Liebe Sena,

immer wieder packst du mich mit deinen Texten, ob sie nun eigentlich meinem persönlichen Vorlieben entsprechen oder nicht, du schaffst es doch immer wieder, mich mit ihnen zu fesseln (tz tz tz!).

Annas Entwicklung ist wirklich spannend, wenn auch teilweise Besorgnis erregend - ein junges Mädchen/ eine junge Frau, die mit so vielen Baustellen belastet ist, müsste eigentlich irgendwann zusammenbrechen und doch hälst du sie irgendwie glaubhaft aufrecht und authentisch.

Ich freue mich über jeden neuen Teil und das ist wahrlich nicht bei jeder Geschichte der Fall!

Gruß

das olle wollene Schaaf ;-)

Stanley Ipkiss
Bernd und Sandra 5+6 Die Geschichte nimmt endlich Fahrt auf...

nur leider in Richtung Abstellgleis, wie ich finde.

Warum ich das so sehe? Nun eigentlich haben wir bisher kaum etwas wirklich spannendes in den 6 kurzen Teilen erfahren, nur ein Umriss der bisherigen Leben und was für ein toller Hecht und Dom Sandras Exmann doch war.

Bernd hingegen kommt im Vergleich bisher ziemlich schlecht weg, aber immerhin zeigt er ja am Ende des 6. Teils endlich mal der blöden Sklavin, wer der Dom im Haus ist - vermäht sie doch sein mitgebrachtes Essen und verstößt gegen seine Regeln!

Nun und genau da habe ich so meine Probleme, denn er hat ihr bisher bis auf die Kleiderordnung gar keine wirklichen Regeln aufgegeben, gegen die sie hätte verstoßen können und sein Essen hat sie ja auch nicht abgelehnt, sondern sich lediglich eine Zigarette gegönnt - nach 18 Monaten ohne Dom in verständlich selbständiger Weise.

Bernd reagiert also völlig über und das fast ohne Grund - armseelig für einen angehenden Dom, der mit seiner Sklavin noch nicht einmal das Testament durchgegangen ist und sich mit ihr auf eine Gangart festgelegt hat. Nun ja, er hat sich scheinbar ja doch schon dazu entschieden, lieber der rücksichtlose Typ sein zu wollen...

Neben dem, wie schon erwähnt, schlechtem Layout, macht diese Entwicklung für mich die Geschichte wenig spannend und zu flach und davon hatte ich einfach schon zu viele auf dem Schirm.

Stanley Ipkiss
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Lieb von dir...

Carenja. Solche Kommentare sind kleine Schätze, welche mir, genauso wie ehrliche Kritik, die Welt bedeuten. Das vierte Buch ist leider noch nicht in der Mache, wird aber kommen. Der nächste und letzte Teil von Buch drei gibt es dann nächste Woche. Vielen Dank für deine lieben Zeilen und das Lesen meiner Geschichten. 

sena
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Da..., Dan...

... ist ja schon gut. Geändert. Toll. In der Buchversion ist es jetzt falsch. Sollte dich vorher Lektur lesen lassen, Fehlerlein. 

sena
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Verschlungen

Hut ab. Dieser Bereich des BDSM und die Beschreibungen der Szenen entsprechen eigentlich nicht meinem "Literarischen Beuteschema". Die Geschichte um Anna lässt mich jedoch (ähnlich wie die Geschichte um Thao) nicht los. Der unglaublich klare Schreibstil und die einzelnen Figuren mit ihren indivuellen Sehnsüchten, Wünschen, Verhaltenesmuster und Entwicklungen machen die Geschichte zu etwas Besonderem.

Ich mag sehr wie du deine Figuren zeichnest und die Geschichte(n) aufbaust. Ich freue schon auf die Fortsetzung.

Viele Grüße
Carenja

 

 

carenja
Zur Domina gemacht 3 Teil 9 Wunderschöner Teil!

Vielen Dank dafür! Nur hat sich das Namensfehlerlein wieder eingeschlichen glaube ich. Erst heisst die Freundin von Linus Jana

"Nicht nur dass sie dir verzeihen, sondern sie wollen dich auch weiterhin lieben, so wie es Jana getan hätte."

und später dann Melanie

"Verzweifelt versuchte er sich, in seinen Gedanken, an Melanie festzuhalten, den Tag ihres gemeinsamen Unfalls,..."

Oder habe ich da etwas missverstanden?

defect
Fetischklinik Bizarr Teil 2.2 – Erstgespräch Eine schöne Geschichte

Hallo silverdryver ,

vielen Dank für Deine tolle Geschichte. Ich finde sie sehr schön geschrieben.

Sie ist nicht zu schnell, nimmt mich wunderbar mit. Die angedeuteten Praktiken kenne ich real sehr gut. ich freue mich jetzt schon darauf, sie bei dir zu erlesen.

Bleibt nur eine Frage:

Wann geht es weiter? :-)

Liebe Grüsse

bianca

Bianca
Bernd und Sandra 5+6 Layout

Spannende Geschichte - nur das Layout ist schlecht. Da macht das Lesen weniger Spaß.

tim4her
Bernd und Sandra 3+4 Ja das mit denn

Ja das mit denn Schreibfehlern stimmt. Also Word ist da wohl nicht die Richtige Plattform. Hast du einen Vorschlag auf welcher Plattform es besser wäre? Ich merke es ja selber das sich der ein oder andere Fehler einschleicht. Ich schreibe es übers Handy auf der Arbeit. Soll jetzt keine Entschuldigung sein aber auf der Arbeit schreibe ich zu schnell 

Thomas36
In Strumpfhose auf dem Dachboden Vielen Dank für deinen netten Kommentar

Dein Kommentar hat mich sehr auifgebaut, hatte ich doch nicht auf so einen Zuspruch gerechnet, da das Thema, ein Kerl wie ich, der (schmerz) geil wird wenn er eine Nylonfeinstzrumpfhose anzieht sehr speziell ist

Ja, ich habe danach noch öffters die Peitsche auf dem Dachboden bekommen.

franeh
Von Fehlern und Fassaden 7 wow

Der bislang beste Teil für mich! Danke Dir!yeslaugh

corinn
Fetischklinik Bizarr Teil 1 - Prolog Ähm, doch.

Aus meiner doch mittlerweile umfangreichen Erfahrung mit der jungen BDSM-Szene kann ich sagen: Doch, gibt es. Natürlich sind junge Frauen mit solchen Interessen sehr selten, aber ich bin schon solchen  (oder sogar minderjährigen) Mädels mit "extremen" Fantasien begegnet. 

Zur Geschichte: Die Idee ist ganz nett und ich werde definitiv weiterlesen, aber grade am Stil und Aussruck sollte noch geschliffen werden.

Eule
In Strumpfhose auf dem Dachboden Schöne Erzählung

Da würde ich gerne die Fortsetzung dazu erfahren 

Thomas36
Bernd und Sandra 1+2 Vergangenheitsform von lassen

Vergangenheitsform von lassen = ließ, Vergangenheitsform von lesen = liest.

Kann man wissen... oder man sucht sich nen gutes Schreibprogramm mit Rechtschreibprüfung.

Unterm Strich: Vorsicht wenn man im Glashaus sitzt. Steine werfen entwickelt so manches Mal nen Bumerangeffekt. (Ist nicht das erste Mal, dass bei dir Schreibfehler in den Kommentaren auftauchen. Die ziehen sich quasi durch.)

Alya
Hingabe und Demut, Teil 14 "Ein Wochenende zu zweit" Fehler im Teil und 17

Sei gegrüßt..

 

Beim Lesen fiel mir auf, das die Teile 14 und 17 identisch sind. Kannste das vielleicht beheben.

Sklave_Dave
Bernd und Sandra 1+2 Deine Geschichte

Sorry, aber die Rechschreibung und Zeichensetzung ist grauenhaft.

Bitte such dir ein gutes Schreibprogramm, dass ein Wörterbuch mit drin hat oder jemanden, der Korektur ließt

Master_Joe
Bernd und Sandra 1+2 Ups, gut aber ....

hallo Thomas,

vielen lieben Dank, dass Du Deine Fantasie mit uns teilst :-).
Allerdings ist es teilweise etwas schwierig, Deinen Text zu lesen und ihm zu folgen.
Das liegt zum Teil an der Rechtschreibung und zum Teil auch an Sätzen, die irgendwie verloren gegangen sind.

Mit dem Ersten habe ich auch immer Schwierigkeiten und dadurch kann ich Dich gut verstehen :-).
Das Zweite ist aber schon ein Problem. Vielleicht macht es Sinn, dass Du den Text erstmal noch einmal am Folgetag durchgehst, bevor Du ihn veröffentlichst um selbst etwas Abstand zu gewinnen?
Als Beispiel: Sandra will erzählen, was sie sucht. Sie fängt an, kommt nicht weiter und im selben Augenblick weiß sie, dass Bernd kein normalo ist? Woher und wodurch?

Genauso als die beiden in die Lock einsteigen. Das er ihr unter den Rock schaut ist bei Männern ja fast normal.
Aber wieso zieht sie ihn dann hoch beim hinsetzen mit den Worten, dass es immer noch das seine sei?

Tut mir leid aber das geht mir zu schnell...

Darum von mir als Anreiz auf eine Fortsetzung und dabei auch mehr Kontrolle des Textes 4 Sterne.

Liebe Grüsse

Bianca

Bianca
Bernd und Sandra 3+4 Fehler

Vorab, ich mag die Geschichte.

Was mich stört, sind die Fehler schon in der Überschrift uns statt und.

Auch im Text sind viele Fehler, die mir nach Autokorrektur aussehen, da es korrekt geschriebene deutsche Wörter sind, die aber an der entsprechenden Stelle nicht passen.

Wenn man sich von einer Geschichte forttragen lässt, macht man viele Fehler. Das ist normal. Vor dem Veröffentlichen nochmal ganz langsam durchlesen, oder wenn es geht einen anderen lesen lassen, das hilft.

Ich weiß nicht wie es heute ist, früher war es natürlich auch verboten Betriebsfremde auf der Lok mitzunehmen, dennoch passierte es häufiger ;)

Schöne Idee, ich bin gespannt wie es weiter geht.

Rose Topas
Bernd und Sandra 3+4 Mitfahren auf der Lok

Nun, es war eine Sturmnacht und keine Nacht wie jede andere. Aber das Mitfahren von Betriebsfremden auf der Lok ist doch wohl eher eine unmögliche Möglichkeit.
Sonst gefällt mir die Geschichte sehr und ich freu mich auf die Fortsetzung.
Lupus

lupuswolf
Bernd und Sandra 3+4 Dankeschön 

Dankeschön 

Thomas36
Bernd und Sandra 3+4 Dankeschön 

Dankeschön 

Thomas36
Bernd und Sandra 3+4 Top

Sehr interessant geschrieben. Freue mich auf eine Fortsetzung

Bdsmtiroler
Mein Traum Angenehme Lektüre und auch erregend

Es war angenehm leise und leichte Kost vor dem Aufstehen und zum wach werden. Harmonisch sich entwickelnd, der Puls bleibt sonntäglich entspannt und dennoch kommt die Frage, ob es weiter geht und wann. Passt die Story zu Melissa?

Mrirwisch
Das sollte nie passieren - Teil 3 Eine tolle Fortsetzung.  Ich

Eine tolle Fortsetzung.  Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Und vor allem welche Rolle die Freundin noch spielen wird.

LG O

O_devot
MOHN Das ist nun...

Die erste Geschichte die ich von Dir gelesen habe (glaube ich jedenfalls) und finde sie sehr schön Geschrieben. Mach bitte weiter so. Finde die Charaktere sehr authentisch.
Hier und da sind ein paar Wörter falsch geschrieben, ich denke das hast du wahrscheinlich im "Workflow" übersehen. Das kann jedem passieren. Bin gespannt ob wir von den beiden noch die dunkele Hochzeit zu lesen bekommen werden.
LG Zadro

Zadro Hardtechno