Neueste Kommentare

Geschichte Titel Kommentar
Die Mindestlohndomina Für mich mal eine...

ganz neue Interpretation einer Ausländerin kommt zum Prekärarbeiten bei einer gut situierten deutschen Frau. Durfte ja schon mal vorlesen und von daher freut es mich, dass du die Geschichte nun endlich eingestellt hast. Mir hat sie Spaß gemacht und vielen anderen hier scheint es ähnlich zu gehen. Von daher traue dich und bring eine Fortsetzung. 

Gruß Sena

sena
Hingabe und Demut, Teil 10 "Das nächste Treffen" Interessant und kurzweilig

Hallo Ben

Eine wirklich interessante, "spannende" Geschichte einer Frau, die mehr möchte als Blümchensex, auch in die dunklere Welt abtaucht und sich dort grenzenlos ihrer Lust hingibt.

Warte "ungeduldig" auf die Fortsetzung(en)

 

ra_be
Die Mindestlohndomina Gute Geschichte

Sehr schön flüssig geschriebene Geschichte, gefällt mir sehr. Jetzt bin ich gespannt wie es witer geht und freue mich auf die Fortsetzung. LG Zeto

Zeto
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 24 Schokierend

Wow, ich bin wiedermal sprachlos und geschockt! Wie alle deine Geschichten verstehst du es mich absolut in den Bann zu ziehen. Obwohl ich immer mit ziemlich extremen Wendungen rechne hat mich dieser Teil wie eine Abrissbirne getroffen, großartig! Diese plötzliche Wandlung Irinas ging mir direkt unter die Haut. Deshalb mag ich deine Geschichten, auch wenn sie sehr krass sind. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Kapitel. LG Zeto 

Zeto
Trine - (Teil 18) Du hier?

Liebe fantasy,

ach, wie schön, einmal wieder von dir zu hören! Ja, wir waren beide schon immer Freundinnen der leisen Töne und einer Erotik, die eher auf Zehenspitzen daherkommt als in Siebenmeilenstiefeln. Schreibst du denn noch? Ich schreibe noch, aber viel zu wenig, leider.

Sei herzlich gegrüßt,

Campanula

Campanula
Trine - (Teil 18) Geschichten sind mein Fetisch

Lieber Alexander,

es ist nun einmal so, dass ich auf Geschichten stehe. Auf Geschichten, die von Personen handeln, von ihren Beweggründen und Irrwegen, ihren Wünschen, Träumen und Hoffnungen, ihrem Bangen, ihrem Scheitern und ihrer Sehnsucht. Wenn in diesen Geschichten außerdem auch noch Sex vorkommt - wunderbar! Wenn du mich als Leserin gewinnen willst, musst du dafür sorgen, dass mir deine Figuren ans Herz wachsen, und das ist dir in dieser Geschichte wirklich wunderbar gelungen. Es tut mir eher leid, dass ich so lange stumm geblieben bin. Mein Leben ist immer so angefüllt, dass mir oft die Muße fehlt, Kommentare zu formulieren, bitte verzeih! Gelesen habe ich deine Geschichte aber immer!

Ganz herzliche Grüße,

Campanula

Campanula
Die Mindestlohndomina Zeit ist bei mir Programm

Danke für deine Kritik r.desade.

Das es bei mir etwas länger dauert bis der interessante, also der SM-Teil kommt, ist bei mir Programm !!!

War mit einer der Gründe, warum ich angefangen habe selbst Geschichten zu schreiben.

Vorher hatte ich oft Storys gelesen wo es eben »NUR« ums Thema geht.

Aber ich finde man sollte die Protagonisten erst kennenlernen. Sie brauchen eine Seele, damit man mit ihnen mitfühlen kann und sich in sie hineinversetzten kann. Und dafür braucht es halt Zeit.

Und ein bisschen Spannung muss ja auch dabei sein ....

Hausfrauenerzieher
Die Mindestlohndomina Amüsant

Köstlich wie die Putze, noch dazu aus Polen, die eingebildete Tussi erzieht 

Lydiabauer
Die Mindestlohndomina Schöne Idee

Die Idee der Geschichte finde ich gut. Leider dauert es sehr lange, bis du zu dem interessanten Teil der Geschichte kommst. Dann wird es aber auch richtig schön.

Jetzt bin ich auf die Fortsetzung gespannt

r.desade
Die Mindestlohndomina Leicht zu lesen und sehr

Leicht zu lesen und sehr unterhaltsam! Hat Spaß gemacht!!

Beate
Trine - (Teil 18) Guten Morgen, die Damen

Campanula und fantasy. Ich fühle mich sehr geehrt von Eurer Gefolgschaft. Wenn es auch relativ wenige sind, die sich mir noch anschließen, so gehören die immerhin mit zu den Besten!

Danke!

Alexander

 

Alexander
Durch die Hölle - Teil 1 Eine großartige Geschichte

Eine großartige Geschichte.

Ich hatte sie vor Jahren schon einmal gelesen, und sehe jetzt mit Trauer, dass ein Kreuz neben dem Autorennamen steht. Da ist wirklich eine phantastische Schreiberin von uns gegangen. Wie könnte man sie besser ehren und erinnern, als weiterhin ihre Texte zu lesen?

Und gerade dieser Text hat ja im nachhinein etwas erschreckend prophetisches, und ein tröstliches, ...nein, nennen wir das Kind beim Namen: Ein erfrischend köstliches Augenzwinkern zugleich.

Darum gebe ich auch nochmals volle Punktzahl. Denn es sieht so traurig aus, dass die Reihen so völlig leer sind, nur weil die Sterne durch zahlreiche Seitenupdates verloren gegangen sind. Und das darf man mir gerne nachtun...

pjotre
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 sex and drugs and rock'n roll....

....sind ein guter einstieg in eine neue spannende story. schön, dass deine "professorin" noch ruhepause hat. vor allem schön, dass DU wieder hier bist und uns weiter unterhältst. DANKE!

Juliet

julie01
Zu Füßen der Mitschülerin (Teil 2) Begeistert

Sehr schöne Geschichte bis jetzt! Ich hoffe du wirst sie bald fortsetzen :)

Macraei
Planung der Entjunferung Werbung

Ich kann gerne den Hinweis auf das Buch, oder auch die ganze Geschichte entfernen, wenn es unerwünscht ist nur Auszüge zu veröffentlichen.

Das ganze Buch hier in Teilen zu veröffentlichen, plane ich nicht. Zumal diese kleine Episode auch nicht der Anfang ist. Sie war einfach gut auszukoppelt und zum selber weiter fantasieren gedacht.

 

Rose Topas
Ein Abend im Bistro - Teil 1 Super geschrieben

Eine super Geschichte, gut geschrieben, erotisch und es beschreibt eine elektrisierende Situation im Wifesharerbereich. Du hast mich mitgerissen. Besonders schön fand ich hier, dass das Machtgefälle nicht so groß war, obwohl es trotzdem deutlich zu spüren war. 

Bunte.Reisende
Bergkirchweih Schöne Geschichte

Das ist eine sehr schöne Geschichte.

Erst schön langsam erfährt man die Einzelheiten. Ein schöner Spannungsbogen.

Jetz wäre man bereit für eine Fortsetzung. Ich sehe Entwicklungsmöglichkeiten in viele Richtungen.

Drahtwurm
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Eine reizvolle Variation zum

Eine reizvolle Variation zum Thema! Eine Fortsetzung wäre natürlich wünschenswert. Die Verfasserin hat diese jedenfalls versprochen und ich denke, sie schreibt schon daran.......

Beate
Trine - (Teil 18) Hallo Campanula

Mittlerweile scheint hier eine ganz neue Generation aufgetaucht zu sein. Umso erfreuter war ich, als ich las: Campanula hat einmal wieder etwas geschrieben.

Auch ich bin ein Fan dieser Geschichte. Wundert Dich das? Nein, bestimmt nicht. Haben wir nicht schon immer eher die leisen Töne gemocht?

Herlichst

Deine fantasy

 

fantasy69
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 24 Anfangs fand ich Irina faszinierend,

doch mit jedem Teil mehr, wird diese Dame mir suspekter, unsympathischer und sogar richtig krank im Kopf. Ich weiß liebe Sena, das Deine Geschichten oft sehr extrem sind und nicht zum nachmachen anregen sollen, doch von all Deinen Charakteuren ist mir Irina die unsympathischte.Die Verwandlung von Jörg zu Cora ging für mich zu schnell. Es bleibt spannend, vor allem weil es viele Charakteure gibt, die es verdient haben, das man weiter von ihrnen erfährt. Ich bin gespannt, auf die nächsten Teile. LG Sleeny

sleenyuna
Planung der Entjunferung Ich hoffe doch,

dass diese Geschichte nicht nur Werbung war, das E Book zu kaufen, sondern, dass noch mehr Teile folgen werden. LG Sleeny :-)

sleenyuna
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Nichts Neues

Die Geschichte fängt leider so an, wie so manche von dir.

Ich hätte mir gewünscht, du hättest die bereits angefangenen erst zu Ende gebracht

r.desade
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 24 Irina ist Klasse

Ich mag Irina. Du hast sie so wunderschönen vielschichtig gezeichnet. Irgendwie eine Traumfrau und jetzt sind auch ihre reduzierten Deutschkenntnisse verschwunden. Toll.

Manche Ereignisse geschehen nur einmal im Leben. Selbst wenn das Geständnis, dass sie ihn nicht liebe, keine Schutzbehauptung ist, sollte er seine Chance nutzen und versuchen ihre Liebe zu gewinnen. Denn der Glaube, dass das Glück auch zweimal bei ihm anklopft, könnte sich als trügerisch erweisen.

Andererseits, sie ist eine Spur über seinem Niveau. Ostfrauen haben bekanntlich entgegen den Westfrauen so einen gewissen Drang nach unten. Aber wie ist es bei Russinnen. Träumen die nicht alle von ihrem Oligarchen.

 

Korybas
Planung der Entjunferung Fehlerfrei und flüssig

Fehlerfrei und flüssig geschrieben, aber die 6 Vorschläge und die sonstigen Aktionen lassen nicht unbedingt darauf schließen, dass sich dem Thema "Entjungferung" besondern differenziert angenährt wird. Scheint doch eher einfach gestrickte "Normalware" zu sein Wenn ich von diesem Teil, besonders von der Charakterzeichung der agierenden Figuren aus gesehen, auf das ganze Buch schließen soll, eher nichts für mich.

FlorianAnders
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Der Beginn einer anregenden

Der Beginn einer anregenden Geschichte. Da hast du jetzt schon einige Geschichten zur Auswahl, die eigentlich nach einer Fortsetzung schreien. Das Stadium der "bösen" Ankündigungen sollte wenigstens bei einer Geschichte endlich überschritten werden. Welche das ist, erscheint auch mir nicht so wichtig. Es sind alle großartig geschrieben!

DeinMeister
Planung der Entjunferung Tja. Wenn man den Titel

Tja. Wenn man den Titel googlet, findet man doch so einiges raus. Auch Sachen, an die man vorher nicht gedacht hat. surprise

Alya
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 intresannt

Es ist nicht ganz meine Richtung aber schön geschrieben am Anfang habe ich mir etwas schwer getan den Fluss zu finden aber finde die Geschichte toll

misttueck
Trine - (Teil 18) Wunderbar!

Lieber Alexander,

seit Wochen und Monaten habe ich mich das erste Mal wieder eingeloggt, um dir zu sagen, wie sehr ich mich freue, dass du diese Geschichte weiterführst, und mit welcher Begeisterung ich sie gelesen habe. Es ist wunderbar, dass du uns noch mehr über Kyras Hintergründe wissen lässt. Auch die Figur des Charly finde ich ganz große Klasse, und vollends hin und weg war ich von diesem Satz (das wäre sicher so einer, den Kyra ihrem Mann des Nachts im Bette vorgelesen hätte):

"Dieses Wort hatte sich dagegen gewehrt, ihren Mund, ihren Körper und noch viel mehr, ihren Geist, zu verlassen und ich sagte mir: ich werde dich mit diesem Wort füttern, werde es aus dir herauszwingen und in dich zurückstopfen, so lange, bis du eines Tages ohne dieses Gefühl, unterworfen worden zu sein, nicht mehr leben kannst."

Was für ein grandioses Bild!

Sei ganz herzlich gegrüßt,

Campanula

Campanula
Planung der Entjunferung Buch

Ich dachte nur nicht daran dass man es kaufen muss 

Lydiabauer
Agentur zur Vermittlung einer Eheherrin 24 gut das diese Irina nicht auf

gut das diese Irina nicht auf mich getroffen ist, sie wäre jetzt bereits Geschichte.

topicshop
Planung der Entjunferung Manchmal hilft doch

Manchmal hilft doch tatsächlich googlen... wink

https://www.amazon.de/Leonie-auf-Burg-erotisches-Wochenende-ebook/dp/B075XJK1H9

Alya
Planung der Entjunferung Und wo

Gibt es das ganze Buch?

Die verschiedensten Arten der Entjungferung klingen sehr gut, aber was passiert wirklich? 

Lydiabauer
Zur Domina gemacht 2 Teil 5 Schade das die Beziehung wohl

Schade das die Beziehung wohl zuende geht!

sven 2411
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Liebe Nina,tolle Geschichte,

Liebe Nina,
tolle Geschichte, ich  mich auf die Fortsetzung egal wovon!

 

Spielmann
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Ich werde mich bemühen

aber jetzt solles erst einmal mit "Ausweglos" weitergehen. Ich wollte hier nur einige "böse Gedanken" verarbeiten ..

LG

Nina

nina44
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Danke für die Blumen!

LG

Nina

nina44
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Ein guter Beginn! Lässt

Ein guter Beginn! Lässt einiges erwarten!

Helen6
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - Teil 1 Nur soviel, liebe Nina,

ich liebe Deine Geschichten ...

A.

Alexander
Ehefrau wird zur hörigen Messeschlampe Kritik an coolsexyboots (neben der Freude am Alk und Frivolität)

Diese Geschichten habe ich an mehreren Orten gefunden:
Leider sind auch - so ergings es mit mit meinen 13 Geschichten zum "Ausflug mit Uschi" -
einfach aus dem Internet-Netz verschwunden:
Zuerst war dies Ende 2015 mit www.erotik-lesen.com der Fall.
Später (im Mai 2017) is mir dies mit www.pornstories.biz passiert.
Hier war sogar ein nettes Forum eingerichtet. Man mußte immer einen jugendfreien Teil vorweg erzählen, bevor in Fortsetzunegn es dann zur Sache gehen konnte. Zudem war auch hier ein direktes HTML-Eingreifen
(wurde Tage/Wochen später vom Admin allen frei gegeben) möglich.

In der ersten Geschichte von coolsexyboots hätte ich unbedingt an der Stelle, wo es heißt:
"In diesem Moment war die Eifersucht so stark, dass ich am Körper zitterte. Mir war klar, dass mein Plan nach hinten losging und Olga mit einem anderen rummachen würde. In mir starb in diesem Moment die Liebe für sie, aber die unendliche Geilheit ließ mich weiter zusehen, was noch passieren würde.

Der Dunkelhaarige streckte ihr nun die Hand entgegen, um sie vom Tisch zu holen. Langsam glitt sie nach unten zwischen einen der beiden blonden Typen und dem Dunkelhaarigen. Sie flüsterte kichernt dem Blonden was ins Ohr, worauf dieser ein Tütchen aus seiner Tasche holte und weißes Pulver auf den Tisch schüttete. Ich konnte nicht glauben, was ich sah! Olga und die Blonde strahlten sich an und beugten sich sofort hektisch über das Zeug. Schnell war zu einigen Linien verteilt und die Blonde fing an eine davon durch die Nase zu ziehen."
ein Eingreifen gewünscht!
Und daß er so einfach seine eigene Liebe schwinden sieht, ist einfach nicht wahr, da er diese wohl noch nie vorher besaß!

Die Freude am Beschwipstsein bzw. Trunkenheit der Beteiligten kenne ich aus eigener Erfahrung recht gut.
Neben meinem Make-up Faible oder kleinen Fetisch wurde ich bei meiner Altfreundin Uschi auch ein Verfechter bzw. Fürsprecher von der Kombination Schwips und Sex!

makeup66
239 Jahre später - V Ich versuche...

...diesmal schneller zu tippen. Hoffentlich wehren die beiden sich diesmal nicht bei jeder Idee, die ich habe ^^

Realitätsfremd
239 Jahre später - V Wie die beiden...

...weiter machen ist gerade tatsächlich noch offen.

Ich schwanke zwischen den beiden Optionen, mich nur auf die beiden zu konzentrieren, oder auch noch weitere Nebenpersonen mit einzubeziehen. Letzteres könnte die Charakter und die Motive vielleicht noch etwas besser beschreiben, auf weicht davon aber von der Hauptstory etwas ab. Da ich erst Dienstag wieder zum Schreiben komme, nehme ich bis dahin auch gerne Anregungen entgegen ;)

 

 

Realitätsfremd
239 Jahre später - V Wie die beiden...

...weiter machen ist gerade tatsächlich noch offen.

Ich schwanke zwischen den beiden Optionen, mich nur auf die beiden zu konzentrieren, oder auch noch weitere Nebenpersonen mit einzubeziehen. Letzteres könnte die Charakter und die Motive vielleicht noch etwas besser beschreiben, auf weicht davon aber von der Hauptstory etwas ab. Da ich erst Dienstag wieder zum Schreiben komme, nehme ich bis dahin auch gerne Anregungen entgegen ;)

 

 

Realitätsfremd
Ausweglos - Teil 13 - Hochleistung im Hirn und zwischen den Fickstelzen Nina!

Sehr gut geschrieben und sehr anregend!  Freue mich schon auf die Fortsetzung!!

Hilde45
239 Jahre später - V Schade

...dass es diesmal nur eine sehr kurze Episode ist. Doch natürlich hoffe ich auf eine baldige Fortsetzung, wo sich mehr von seinen Absichten erkennen lässt.

Black cat
239 Jahre später - V Also mir gefallen deine

Also mir gefallen deine Geschichten. Ich war einige Zeit anderweitig sehr beschäftigt und ab nun endlich Zeit, alles nachzulesen. Und ich bin immer noch fasziniert von dieser Geschichte hier. Und ich finde die Entwicklung, die beide durchlebt haben, doch sehr interessant und vielversprechend für die Zukunft. So für ein bis zwei Fortsetzungen dürfte es meiner Meinung nach noch reichen. Wie geht er nun damit um, dass sieihm ebenbürtig ist und sich ihm freiwillig unterwirft? Werden sie sich zusammentun und dann unbeschränkte Macht haben oder zieht sich jeder in seine Grenzen zurück? Da bin ich noch unschlüssig, was mit besser gefallen würde. aber  du bist der Autor und ich lass mich überraschen. Lass uns nicht zu lange warten

Cassilda
Erziehung von Katrin zur Lecksklavin XVII LOL...

die Eltern kommen in der Einleitung vor...also in der Zukunft...das wird am Schluss ein 1000 Seiten Buch!

ingtar
Anne Kathrins Blog - Teil 1 Vorsatz 2019...

ich arbeite schon an mir...leider noch nicht am Text sad

ingtar
Black Whore XII Vorsatz 2019...

also der Vorsatz steht schonmal für 2019...

ingtar
Erziehung von Katrin - Teil XIX 20...

irgendwie noch in Arbeit...komme leider gerade nicht wirklich zum Schreiben oder Einstellen :-(...die Zeiten werden auch wieder ruhiger (hoffe ich seit 3 Jahren...)

ingtar
Deine Meinung Sooooooooo viele Leser !!!

Also ich würde mich auch der Auffassung von Tony anschließen. Alles ist und bleibt doch subjektiv. Jeder hat da doch so seine Vorlieben » egal ob Autor oder Leser. Die Geschmäcker sind mindestens so verschieden wie die Fassetten des BDSM. Und das ist auch gut so.

Hauptsache ihr habt Spaß dabei !!!

Auch wenn so manche Story nicht unbedingt höchste literarische Ansprüche erfüllt. Letztendlich geht’s doch ums Futter fürs Kopfkino, eben die Handlung mit der sich der/die Leser/in identifizieren kann und vllt. sogar mehr ... Mir persönlich ist da beim Krimi ein einfacher Berndorf immer noch lieber als ein überschnörkelter Grisham.

Daher sind für mich die Sternchen an den Erzählungen auch nicht immer so aussagekräftig. Aber etwas mehr Kurzbeschreibung des Plots in der Auswahlliste wäre für die Vorauswahl schon hilfreich.

 

Ich hab zwar ursprünglich mal im stillen Kämmerlein angefangen meine virtuellen Erlebnisse für mein persönliches Kopfkino zu schreiben, aber mal ganz ehrlich, wenn man sie dann veröffentlicht, dann freut es einen natürlich wenn auch andere gefallen daran finden. Daher ist ein Kontakt zu den (seinen) Lesern schon wichtig. Denn letztendlich Schreiben wir Autoren das ja auch für unsere Fans da draußen in der großen weiten Welt. Und nicht etwa für einen Sack voll Geld, sondern ausschließlich für Anerkennung & Ehre.

Da finde ich es echt schade wenn eine Story die zig tausendfach geklickt wurde, gerade nur mal von einem knappen Dutzend Lesern kommentiert wird.

Es muss ja auch nicht immer nur Lob sein. Ich persönlich (und auch sicher die meisten meiner Autorenkollegen) sind für konstruktive Kritik und gut gemeinte Vorschläge, solange sie nicht persönlich Beleidigend oder herablassend sind sogar dankbar.

Und um mal im Vokabular der Branche zu bleiben: Ein wenig »Zuckerbrot & Peitsche« bringt den Autor erst so richtig in Hochform ...

Und wer's nicht in der Öffentlichkeit machen will, der kann den Auor/in ja auch persönlich anschreiben ...

 

Als ich dieses Seite hier gefunden und meine 1. Geschichte hochgeladen hatte, war ich doch erstaunt, wie viele Leser es hier gibt. Da gibt’s Storys mit 5 stelligen downloads. Ne echte Win-Win Seite !!!

Schön das es dieses Forum gibt - Danke Mags !!!

Hausfrauenerzieher