Deine Meinung

Als angemeldetes Mitglied kannst du zu jeder Geschichte Deinen Kommentar abgeben. Aber was hältst du von bdsm-bibliothek.com?

Welche Funktion gefällt dir, wie oft besuchst du bdsm-bibliothek.com, wie hast du her gefunden? Bist du Leser oder schreibst du auch? Liest du nur die neuen Geschichten oder stöberst du auch im Archiv? Schreib einfach einen Kommentar zur Seite und laß Betreiber und andere Leser wissen, was deine Meinung ist.

Wünsche nach neuen Funktionen oder Informationen zu Fehlern und Fehlfunktionen sende bitte über das Kontaktformular. Danke.

 

<<< Zum letzten Kommentar

Kommentare

Bild des Benutzers Senara

Und der hier kommt auch unter die Favoriten :)

 

Bild des Benutzers Senara

Lieber Megs,

ich finde ja, dass dieses Bild hier fast noch besser zu Dir passt... ;)

 

Bild des Benutzers crowbar

vor deiner Arbeit hier habe ich wirklich großen Respekt. Hier steckt sicher sehr viel Herzblut und Mühe drin. Einige der Geschichten gefallen mir ebenfallls. Trotzdem fühle ich mich irgendwie nicht wohl hier.  Den genauen Grund kann ich dir nicht einmal klar nennen. Vielleicht liegt es am Maledom-Übergewicht  hier oder auch nur an deiner Art die Storys in bestimmte optische Muster zu pressen (z.B. Titelzusätze zu entfernen oder  die Nennung des Namens der Story  + Autor am Anfang der Story zu löschen, nur dass sie in dein "optisches Weltbild" des Forums  passen).

Sicherlich ist mir klar, dass diese Infos bereits genannt und grds. für jeden ersichtlich sind. Trotzdem nervten mich diese Kleinigkeiten so sehr, dass ich "kindischerweise" meine Geschichten sogleich wieder gelöscht habe.
Sorry irgendwie konnte ich nicht anders. Irgendwie fühle ich mich dadurch eingeengt und bevormundet, auch wenn dies für den Betrachter sehr übertrieben erscheinen mag.

Ich will mich hier auch nicht all zu sehr beschweren, da es ja dein Forum ist und außer mir hier alle anscheinend sehr zufrieden damit sind.

Trotzdem wollte ich dies hier nur noch los werden.

Grüße
crowbar

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Da Du Deine Kritik so fair und auch freundlich anbringst, will ich mir gerne die Zeit nehmen, darauf einzugehen.

Am Anteil FemDom - MaleDom trage ich keine Verantwortung. Hier sind die MaleDom-Anhänger entweder in der Überzahl, oder aber fleißiger beim Schreiben.

Ja, ich nehme Korrekturen vor, passe Geschichten einem von mir favorisierten Schema an. Dieses Verhalten ist leicht erklärt. Bei meiner ersten Berufsausbildung wurden mir auch die Basiskenntnisse der Typografie beigebracht. Außerdem bin ich nun seit über 18 Jahren im Internet unterwegs und habe dabei auch an schlechten Beispielen gelernt. Mein „System“ orientiert sich an gebräuchlichen Standards und ist ergonomisch.

Deshalb gibt es nur eine Schriftfarbe, nur eine Schriftart. Als negatives Beispiel will ich sogar mein großes Vorbild anführen: bdsmlibrary.com. Viele Geschichten wechseln von Absatz zu Absatz die Schriftgröße, von  blau zu grün zu rot. Die Schrift ist mal fett, mal kursiv, mal ist jedes Wort unterstrichen.

Und darum entferne ich eben auch den Autorennamen unmittelbar unter dem eh schon automatisch angezeigten Namen. Da ich finde, dass

·         Überschrift,
·         Autor und Datum,
·         und nochmal Autor oder nochmal Überschrift,

nicht nur doppelt, sondern auch zu viel ist.

Ich tue dies, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es den jeweiligen Geschichtentext nicht verändert, aber für die Leser besser ist. Meine Korrekturen verhindern, dass Autoren sich immer wieder Neues einfallen lassen, um die Aufmerksamkeit auf ihre Geschichten zu lenken. Die Leser können sich so auf den Inhalt, die Handlung konzentrieren. Deshalb entferne ich, mache aus durchgehender Fett-Schrift wieder eine normale, reduziere von Überschrift 1 auf Schriftgröße normal, wenn sie auf den ganzen Text angewendet wird, lösche übermäßige Leerzeilen. Und auch beim Titel greife ich oft ein, da viele Autoren bei jedem Teil eine neue Variante der Nummerierung einführen, bei Fortsetzungen wohl oft den Titel des ersten Teils nicht mehr wissen ;-)

Das alles geschieht im Interesse der Leser UND der Autoren. Ein einheitliches Erscheinungsbild ist für alle leichter. Die Autoren brauchen sich deswegen keine Gedanken machen und die Leser können die Geschichten besser genießen. Hier lerne ich gerne von großen, professionellen Seiten. Und Du musst zugeben, der Erfolg von bdsm-geschichten.net gibt mir Recht. 

Trotzdem finde ich es schade, dass Dich mein Eingreifen dazu brachte, Deine Geschichten zu löschen. Du sollst auch wissen, dass mir meine "eigenwilligen" Änderungen nie leicht fallen, ich sie aber für notwendig und sinnvoll halte.

Ciao, Megs

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers Sehnsuchtskind

Sicherlich ist es schade für Autoren, wenn sie sich nicht zu 100% verwirklichen können. Aber Einheitsgrößen sind nun einmal wirklich von Nutzen. 
Ich bewundere es sehr, wie viel Arbeit du hier in die Seite steckst und dass du so viel Struktur hier rein bringen konntest.

Ich lese mich schon seit einiger Zeut durch diese Seite und muss sagen, sie ist auf jeden Fall mein Favorit.
Es gibt inzwischen eine ganze Menge an Seiten, die dieses Interessenfeld verwirklichen und beinhalten, aber nur sehr wenige, die es mit Niveau tun!
Und bdsm-geschichten.net ist ganz vorne mit dabei.

Danke für die ganze Arbeit, die du hier rein steckst und die Dinge, die du koordinierst. Du machst einen fabelhaften Job! :-)

LG

Lucy

Bild des Benutzers senalex

Senf dazu abgebe. Aber dann würdest du auch die Anarchie als totalitäres Regime empfinden müssen oder? 
Es mag ja sein, das Megs ein wenig an dein Text herumgefuhrwerkt hat um sie in die allgemeine Form zu bringen, aber hast 
du dir mal überlegt wo du sonst ohne Restriktionen deine Werke veröffnetlichen hättest können?

Mit dem Maledom-Übergewicht gebe ich dir Recht, aber das ist nun halt mal nicht zu ändern, dass wir beide einer untergeordnenten Spielrichtung angehören. Ich hoffe du bleibst trotzdem der Community hier treu und lässt dich nicht von Kleinigkeiten abhalten hier zu schreiben. 

Lieben Gruß!

Sena

Bild des Benutzers Kathrin O

Ja danke, gute Idee. So mach ich das dann auch. Schade dass morgen Dein Tipp schon wieder kaum noch jemand sieht, denn ich könnte mir vorstellen, dass so mancher Kommentar wegen dem suchen nach einen Betreff gar nicht mehr Zustande kommt. (Hatte ich schon erwähnt, dass unser Megs von allen Megs die ich kenne, mein liebster ist?) Eine schöne Nacht Sena und träum was schönes, Kathrin

Bild des Benutzers Kathrin O

Ich finde diese Seite echt gut, aber bei der Zeile für den Betreff der Kommentare, bleibe ich immer hängen, weil ich nicht weiß, was ich da rein schreiben soll. Ich finde es nervt manchmal sogar richtig, sich damit aufhalten zu müssen, weil es schon nicht immer leicht ist, etwas zu kommentieren.

Damit hier aber nicht plötzlich unerwartet ein Pinguin mit Peitsche vor meinem Haus steht, sei noch mal erwähnt, dass dies meine Lieblingsseite ist.

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Ich weiß also schon, wo Du wohnst, du kleine hanseatische K.O.cheeky

Bei so kleinen Ortschaften ist der Hausbesuch bei der nächsten Frechheit kein Problem mehr.

 

Und übrigens bin ich sogar zufrieden, wenn das Dein einziges Problem auf dieser Website ist. Damit kann ich Nachts noch ganz gut schlafen.

LG Megs

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers senalex

Kathrin. Du beginnst dort einfach deinen ersten Satz, so machen es die meisten. Unten steht dann der Rest. Es muss nicht immer gleich der Wegweiser sein für das Nachfolgende. 

Ganz lieben Gruß!

Sena

Bild des Benutzers bell

Der 3. Jahrestag von BDSM- Geschichten -  da gratuliere ich doch herzlich.

Und auch dazu, dass so viele kreative und z.T. ausgesprochen nette Menschen von dieser Seite offensichtlich angezogen werden wie die Motten vom Licht.

Auf meine erste Meinungsäußerung erhielt ich, von mir unerwartet, so nette und motivierende Erwiderungen, dass ich mich richtiggehend betüddelt fühltesmiley.

Dafür, im Besonderen an Megs, meinen Dank. Denn, dass Du Dir die Mühe machtest, wo ich doch Neuling und keine Autorin bin, fand ich ausgesprochen bemerkenswert .

Nur dadurch traue ich mir zu, hier das Eine oder Andere zu schreiben.

Alles an Dank, Lob und Begeisterung was ich zu vergeben habe an Dich, diese- Deine fantastische Seite und Deine Arbeit.

 

bell

Bild des Benutzers klein-röschen

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Geburtstag deiner tollen Seite.

Seit etwas mehr als einem Jahr bin ich nun dabei und komme immer wieder gerne und mit Begeisterung hierher um spannende, lustige, traurige oder einfach nur kribbelnde Geschichten zu lesen. Dabei finde ich immer wieder eine solche Vielfalt vor, dass es mich regelmäßig vom Hocker haut.

Und das Alles hat mich so begeistert, dass ich letzte Woche, zum Jahrestag meiner eigenen Registrierung, sogar mit meiner ersten eigenen Geschichte rausgerückt bin. Wenn ich nicht gewusst hätte, wie niveauvoll und freundlich es hier zugeht, hätte ich mich das wohl nie getraut.

Also Megs, vielen Dank für all die Arbeit und das Herzblut, das du in diese Seite steckst. Ich freue mich auf die kommenden 3 Jahre!

Bild des Benutzers Kathrin O

Lieber Megs, liebe Leser, und na ja, liebe Nebenbuhler.

Auch ich möchte hier natürlich nicht fehlen und gratulieren. (Auch wenn ich glaub ich weiß, dass unser Megs die Arbeit nicht wirklich alleine macht, sondern sich unzählige Sklavinnen im Keller hält!)

Ich hoffe dass es noch lange so weiter geht, denn wir neigen ja dazu, alles immer schnell als selbstverständlich zu sehen. Es ist mir aufgefallen, als hier mal wegen Überlastung ein Ausfall war, und ich als armes Blondinchen schon dachte, das wars. Ich war richtig deprimiert.

Loriot würde sagen: "Ein Leben ohne BDSM-Geschichten-net, ist zwar möglich, aber sinnlos!"

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg, Kathrin (Hamburg)

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

... wann gibt es mal wieder von Dir etwas Neues zu lesen? Das ist eindeutig überfällig!

Aber vielen Dank, für Deinen Glückwunsch - auch wenn du ein Geheimnis verraten hast. wink
Im Keller leben die aber nur deshalb, weil meine Wohnung so klein ist. Am liebsten hätte ich sie alle bei mir im Schlafzimmer - geht leider nicht.

Und das jemand ein Loriot Zitat für mich verbiegt, ist ein absolutes Novum. Danke dafür.

Auch Dir leibe Grüße und weiterhin viel Spaß bei bdsm-geschichten.net
Megs (nicht Hamburg)

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers heelsfeetischist

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Geburtstag dieser tollen Seite!

Sie ist zu meiner Lieblingsseite her im Netz geworden!

Da das nicht ohne Admin, Autoren und Kommentatoren geht, möchte ich mich auch gleichzeitig bei allen bedanken die diese Seite mit Leben füllen.

 

Macht so weiter und ihr werdet mich nicht los ;)

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Heute, vor 36 Monaten, ich weiß es noch, als wäre es erst drei Jahre her, wurdest du in die große, weite, böse Welt hinaus geschickt. Es war ein Montag. Ja, ein Montag, weil ich am Wochenende einfach nicht fertig wurde. Wie ich damals die Zeit fand, das ganze Wochenende, und schon Tage vorher, an dir zu arbeiten, kann ich heute kaum noch verstehen.

Dann warst du da! Du warst klein und putzig, lebtest damals in der Türkei, damit der Jugendschutz nicht böse auf dich wird. Was warst du doch pflegeleicht: zehn Minuten hier, eine halbe Stunde da. Wie ein Modeleisenbahner bastelte ich an der Strecke, Züge fuhren kaum.

Warum du funktioniert hast und immer noch funktionierst, weiß ich noch immer nicht. Aber irgendwie hatte Tante Google ein Auge auf dich und dachte, dass du die Menschen, die nach „bdsm geschichten“ suchen, kennenlernen solltest. Du und diese Menschen habt euch gut verstanden. Offensichtlich wusstest du, wie man mit ihnen umgeht, was sie suchen. Aber du warst klein. Doch gab es unter diesen Menschen viele nette, die auch wussten, was die anderen suchten. Und sie gaben dir davon ab, großzügig teilten sie mit dir, halfen dir in deiner Entwicklung, deinem Wachstum.

Bald warst du nicht mehr klein, dein Zimmer in der Türkei wurde zu eng. Also habe ich dir ein größeres gemietet, und noch ein größeres. Bis die dortigen Möglichkeiten aufgebraucht waren. Du wolltest nach Europa ziehen – ich war skeptisch. Aber du hast mich überzeugt, dass die Niederlande eine wirklich schönes Land sind und es dir gut gehen würde. Dort habe ich dir deine erste, kleine, aber eigene Wohnung gemietet. Zwar lebten noch ein paar andere mit dir im Haus, aber das war dir viel lieber, als der Schlafsaal von früher.

In den Niederlanden blühtest du richtig auf. Die gute Fürsorge, die tolle Infrastruktur, ließen dich richtig aufleben. Monatelang feiertest du wilde Partys mit deinen Freunden, täglich wurden es mehr. Es war schön, bis es einmal zu wild wurde und deine Wohnung dabei zu Bruch ging. Dein Vermieter war nicht begeistert, bot dir aber trotzdem ein ganzes Haus als Alternative an. Es war ein feines, kleines Häuschen, ganz für dich alleine. Aber es hielt dich nie lange an einem Ort. Inzwischen hast du dein drittes Haus bezogen und jammerst mir die Ohren voll, dass auch das bald wieder zu klein sei.

Du hast mittlerweile mehr Freunde, als ich es je gedacht habe. Noch immer kommen sie dich täglich besuchen und immer mehr teilen mit dir, was sie haben. Durch sie bist du so gewachsen, bist erst zu dem geworden, was du bist. Zum Glück verdienst du dein eigenes Geld und ich muss dich kaum mehr finanziell unterstützen. Trotzdem bin ich immer für dich da, wenn es darum geht, die anfallenden Arbeiten zu verrichten. Ich arbeite gerne mit dir, ich werde dir auch weiterhin bei deinen Umzügen helfen und die Nächte bei dir verbringen, wenn es dir nicht gut geht und du krank bist.

Groß bist du geworden, und bekannt wie ein bunter Hund. Selbst Tante Liesbeth kennt dich, wie sie mir bei der letzten Familienfeier etwas beschwipst gestanden hat. Wie allen Eltern macht es mir manchmal fast Angst, wie schnell die Kleinen doch wachsen. Aber ich denke, du bist auf einem guten Weg, hast viele nette Freunde und schon einiges erreicht.

Und obwohl du so viel erreicht hast, werde ich immer an deiner Seite bleiben, dich stützen und unterstützen, dich immer noch lenken und versuchen, dich auf dem richtigen Weg zu halten.

Weil du dich eben so prächtig entwickelt hast, will heute mit dir und all deinen Gästen anstoßen und euch viel Spaß auch im vierten Jahr wünschen.

Dein Megs

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers luganda

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Der Text an Deine Web-Seite ist wirklich schön und treffend formuliert. Auch ich beglückwünsche Dich zu der tollen Aufmachung und den vielen anregenden und aufregenden Geschichten. Ach ja, und nette Menschen trifft man auch noch. Alles perfekt! Danke!

Bild des Benutzers Vertriebene

Volle Sternenzahl von mir für diese Ode an die Webside.

Ich hebe das Glas und stoße an. Hipp hipp hurra. Auf dass sie keine pupertären Phasen entwickelt und nicht die falschen Freunde mit nach Hause bringt, die die Eltern verärgern. 

Bild des Benutzers Chris Dell

... für drei Jahre, in denen sich diese Seite zu einem Heim für die Freiheit der Phantasie, der Gedanken, der Meinungen entwickelt hat. Hier bin ich Mensch (und Autor/in ... und Leser/in ...), hier darf ich sein. Dieses Archiv ist ein Juwel im WWW.

Bild des Benutzers Artaxerxes I

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe BDSM Geschichten Seite! Ich freue mich immer auf neue Geschichten der "verrückten" Autoren und die oft noch mehr spaßmachenden Komentatorengespräche. Das ist die beste deutschsprachige Seite über diesen Bereich, da sie so viele Spielarten bedient, die Leser oft nützliche Kommentare schreiben und viele angeregt werden selber in die Tasten zu greifen und sich auch als Autor zu versuchen. Ein sehr großes Lob an den "Admin" für seinen Einsatz und weiterhin allezeit noch mindestens 1 000 Kilobits Puffer auf der Seite. (Das soll ein neuer Gruss für Seitenbetreiber werden, aus der Seemannssprache entnommen.) Feiert schön und immer fein lustig bleiben

Artaxerxes I

Bild des Benutzers senalex

ich habe schon einige Laudatio´s auf dich und diese Seite gehalte Megs, dass ich es an dieser Stelle nicht noch einmal wiederholen möchte. Es werden viele andere tun und sich zu Wort melden um dich und dein Werk zu würdigen. Nimm das ruhig an! Es gibt nicht all zu viele Menschen auf dieser Welt, die so viele andere glücklich gemacht haben. Klar für die viele Stunden die du und deine Seite mir gestohlen haben müsste ich dich eigentlich wegen Freiheitsberaubung verhaften lassen, aber so lange ich die Grätsche zwischen Beruf, Familie und meinem Hobby hier noch hinbekomme und mein Kleiner ein bis zwei Mal die Woche seine Xena bekommt... ist alles gut. 

Ich hoffe auf viele weitere Jahre, auf eine wachsene Community und ein respektables Miteinander. 
Auch wenn es vielleicht hier und da ein wenig Sand im Getriebe gibt, ist der Motor gigantisch Stark um das 
Ganze am laufen zu halten. 

Dank auch an Leser und Schreiber!
Das ist so krass, was Amateure hier auf den Weg gebracht haben. 
Am liebsten würde ich alle namentlich grüßen, die mir ans Herz gewachsen sind, aber ich sollte lieber die Stunden nutzen und selbst wieder ein bisschen Schmiere in die Maschine bringen. 

Deine (Eure) Sena

PS: Jetzt ist es ja doch noch eine geworden:(.

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Ich bin allein, bin nur Einer!

Täglich soll ich noch 10 bis 12 Stunden produktiv arbeiten und Geld verdienen.

Und ihr? Ihr haut allein heute einfach mal so 12 neue Geschichten und Fortsetzungen raus. Jedesmal wenn ich nach der Seite sehe, gibt es was Neues, gibt es wieder etwas zu tun.
 

Ihr wollt mich fertig machen, sehen wie viel ich aushalte.

Aber mich bekommt ihr nicht klein! Ich werde kämpfen bis zum letzten Buchstaben! cheeky

Kommt nur her, kommt alle. Ich werde einem nach dem anderen fertig machen.devil

Es ist echt der reine Wahnsinn, was hier inzwischen abgeht, was die Autoren leisten. Und auch die Anzahl der Kommentare hat endlich ein erwähnenswertes Maß erreicht.

Nach drei Jahren kann man wohl ohne Übertreibung sagen: Es läuft! So kann es weiter gehen.

Euer Megs

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers Lord Varg

und vielen Dank für die ganzen Stunden, die ich hier schon verbringen durfte.

Um es mit den weisen Worten von Homer J. Simpson zu sagen.

"Ich bin zwar kein großer Redner"

 

 

 

Danke

Bild des Benutzers reja30

Hallo Megs,

ich machs mal ganz kurz und sage einfach nur Danke. Danke für dieses Forum und die Energie die du hier täglich investierst.

Es ist wirklich erstaunlich wie sich diese Seite entwickelt hat und die Qualität der Geschichten und der Autoren weiter und weiter wächst. Ich kann nur für uns alle hoffen das dass noch ganz viele Jahre so bleibt.

Reja

Bild des Benutzers Vertriebene

Lieber Megs,
Herzlichen Glückwunsch zum dreijährigen Bestehen für diese wirklich tolle Seite. Vielen Dank für alle Verbesserungen, die selbst schon in den wenigen Wochen, seitdem ich hier bin gemacht wurden.
Ich verspreche auch, dich weiterhin mit Geschichten und Autoren mit Kommentaren zu bombardieren, solange mir noch etwas einfällt ;-)
Wenn wir vorbei kommen, dann nicht, um dich fertig zu machen, sondern nur, um zu helfen. Ganz bestimmt ;-)
Das Singen werde ich mir aber jetzt verkneifen.
Liebe Grüße
Vertriebene

Bild des Benutzers Senara

Dann übernehm ich mal das Singen...

*räusper* *in Sängerhaltung begeb* *Zwerchfell aktivier* 

*einsing: nananananaaaaaaaa*

Äh... Wie war der Text nochmal? Ach ja...

 

Weil heute dein Geburtstag ist
da habe ich gedacht,
ich singe dir ein schönes Lied,
weil dir das Freude macht.
Sogar ein bunter Blumenstrauß
schmückt heute deinen Tisch.
Und wenn du ihn ins Wasser stellst,
dann bleibt er lange frisch.
Und wenn du einen Kuchen hast
so groß wie`n Mühlenstein
und Schokolade auch dazu,
dann lad uns alle ein.

 

Lieber Megs,

fühl Dich fest in den Arm genommen und beglückwünscht!

Seit ich selbst an meiner Homepage bastle kann ich noch viel besser nachvollziehen als zuvor, was für eine enorme Arbeit Du hier leistest! Solltest Du Dich überwinden können, doch noch einen Spenden-Button zu installieren, bin ich garantiert eine der ersten, die selbigen drücken wird. Versprochen!

Bis später... :) (Glaub ja nicht, dass Du heute ohne Arbeit hier davon kommst... ;)  )

Senara

Bild des Benutzers Salomé - † 2016

lang zal ze leven  (de site)

lang zal ze leven

lang zal ze leven in de gloria, in de gloooriiiiiaaaa, in de gloooriiiiia

hiep hiep, hoera!

hiep hiep, hoera!

Oder mit Melodie:

http://www.youtube.com/watch?v=rTeBi5ZJ8t8

van harte gefeliciteerd,

Salomé

Bild des Benutzers Raale

Hallo Megs,

ich bin erst kurz dabei und war verblüft wie viel hier tagtäglich veröffentlich wird. Ich komm mit dem Lesen kaum noch hinterher, zumal ich auch gerne das was nicht ganz so auf meiner Wellenlänge liegt lesen möchte. Da hänge ich mittlerweile immer länger nachts vorm Computer.

Dann hab ich mich entschlossen mal eine eigene Geschichte zu veröffentlichen. "Dummerweise" auch noch mit Zeichnungen versehen, was für dich noch mehr Arbeit bedeutet -entschuldige bitte- aber dafür sind sie wenigstens nicht so häufig. Ein dickes fettes Dankeschön an dich für diese Seite, die es auch Menschen wie mir ermöglicht sich mit ihren Bedürfnissen zu outen, was zumindest für mich nicht so einfach ist.

Liebe Grüße von Raale

P.S. Auch den Lesern, Kommentatoren und Bewertern ein Dankeschön für die positive Aufnahme, ohne die ich mich wohl nicht trauen würde weiter zu machen.

Bild des Benutzers Senara

Dann wart mal ab, was morgen auf Dich zu kommt!!! *frechgrins*

Ich hoffe Du hast schon mal ein bisschen vor geschlafen... ;)

Bild des Benutzers Ro

Ich habe diese Seite so ungefähr von einem halben Jahr entdeckt. Seitdem besuche ich sie fast täglich.  Nun habe ich mich endlich aufgerafft und mich hier angemeldet. Meinen ersten Kommentar bin ich auch schon losgeworden, und so habe ich beschlossen, auch hier meine Spuren zu hinterlassen.

Ich bin einfach nur begeistert, über diese Seite, den vielen Autoren und unterschiedlichsten Geschichten. Selbstverständlich auch vom Admin.

Herzlichen Dank – dass es euch gibt.

Ich fühle mich hier sehr wohl – wie Sena es schon formuliert hat – lauter nette Perverse.

Wobei mein Mann, zunächst etwas verstört war, von dieser Bezeichnung – gg.

Ich finde es toll, dass Autoren hier ihre „speziellen Geschichten“ veröffentlichen können. Ganz besonders neugierig bin ich dann immer auf den meist darauf folgenden Gedankenaustauch.

Auch muss ich gestehen, dass ich schon ein – zweimal – meinem Mann Teile von Geschichten vorgelesen, erzählt oder auch selber lesen habe lassen, um ihm zu vermitteln, was gerade in mir vorgeht – wenn mir die richtigen Worte dazu selber fehlten.

Ich hoffe, die werten Autoren fühlen sich jetzt nicht gekränkt und auch hoffe ich, dass Copyright nicht verletzt zu haben. Ich habe immer darauf hingewiesen, dass diese Worte von einer gelesenen Geschichte stammen.

Aber genau das, macht viele der Geschichten so besonders - die Nachvollziehbarkeit der Gefühle, der Gedanken, der Situationen. Man fühlt sich verstanden und nicht allein.

Ein riesengroßes Lob an den Admin, für diese wertvolle Seite.

Und natürlich ein ebenso großes Lob an alle, die dazu beitragen, dass die Seite so lesenswert ist.

 

Mhg

Ro 

Bild des Benutzers lisara

Diese Seite ist total super.

6 Sterne an den Betreiber, für all die Zeit und Mühe, die hier reingesteckt wird.

Die Funktionen sind übersichtlich, wobei ich ein bißchen Zeit gebraucht habe, anzukommen.

(Das die Kommentare unter den Geschichten nicht nur dort, sofort für alle sichtbar unter dem Kommentarbutton zu sehen sind, ist mir erst nach zwei Wochen aufgefallen).

Das liegt aber wahrscheinlich an meiner Auffassungsgabe bzgl. Internetoptionen/ Navigation usw.

Die Systematik des Archivs und die Notwendigkeit und Systematik des Buttons "Mehrteiler" erschließt sich mir nicht.

Spektakulär finde ich die Möglichkeit, Geschichten nach Stichworten/ Kategorien zu suchen.

So stößt man hier immer wieder auf unerwartete Perlen.

Als Schreibende würde ich mir (natürlich) mehr Kommentare wünschen.

Als Lesende von manchen Autoren etwas mehr Sorgfalt was Rechtschreibung und Grammatik angeht.

Ich finde, diese Seite ist etwas ganz besonderes. Interaktiv, phantasieanregend und manchmal auch sehr aufregend im positiven und negativen Sinne.

Vielen Dank für die Bereitstellung.

Bild des Benutzers bell

Das Wichtigste zuerst - dies ist einfach eine tolle Seite. Ein so klarer, strukturierter Aufbau, da komm sogar ich mit klarcheeky.

 

Ich bin noch ein Frischling, habe aber schon viel gelesen, häufig bewertet aber seltenst kommentiert.

Zum Einen sind mein handling der Tastatur und  meine Kenntnisse in Grammatik und Rechtschreibung sehr dürftig, zum Anderen lese ich sehr oberflächlich.

Hier schreiben und kommentieren einige Autoren/Autorinnen auf so hohem Niveau - da steh ich einfach platt an der Wand und beschränke mich auf die Freude an dem Geschriebenen.

Und nur zu schreiben "Gefällt mir" ist ja kein Kommentar, wohl eher eine Beurteilung. Ein "echter" Kommentar ist leider einfach nicht meine Kragenweite.

Nun habe ich die letzten, z.T.  fast gefechtsmäßigen, Kommentare mit großem Interessse verfolgt und möchte an dieser Stelle bei allen Autoren/innen Abbitte leisten und einfach allen sagen, dass ich voller Bewunderung für ihr Tun bin. Mal mehr, mal weniger perfekt  geschrieben, oft nicht meine Wellenlänge ( doch nur ein kleiner Klick und ich bin wieder raus), aber ein ums andere mal fühle ich mich auch bis ins Innerste berührt.

Meinen großen Dank dafür, dass mich eure großartige Fantasie, die Ihr mit so viel Fleiss und  Ausdauer zum Geschenk für alle Leser macht, erfreut, an.-auf.-und erregt.

So - das war's! Steht ja, Gott sei Dank, nicht dabei wie lange ich hierfür gebraucht habefrown

 

bell

Bild des Benutzers Salomé - † 2016

..über deinen warmen, freundlichen Kommentar zu meiner Geschichte sehr gefreut. Ich würde gerne auch immer auf jeden einzelnen Kommentar ausführlich antworten, aber ich bin dann immer ein wenig unsicher, ob das nicht allzu aufdringlich wirkt. Ich glaube auch nicht, dass ein Kommentar irgendwie perfekt und fehlerfrei formuliert sein muss.

Natürlich soll man nicht /nur/ für die Leser schreiben, aber eben /auch/. Ich empfinde meine Geschichten als Flop, wenn kein oder nur wenig Feedback kommt. Und das hat eben wieder Auswirkungen auf die Motivation, es nochmal zu versuchen.

Von daher: Wenn dich eine Geschichte kalt lässt, schreib nichts. Wenn dich eine Geschichte ärgert: Bitte schreib es! Wenn dich eine Geschichte erfreut: Bitte schreib es! Die Form ist doch egal, solange es im Ton freundlich bleibt.

Bild des Benutzers Senara

Liebe bell,

es ist doch völlig wurscht, wie lange es dauert etwas zu schreiben! Was am Ende zählt ist, was auf dem Blatt steht.

Nachdem ich Deinen Kommentar gelesen hatte, dachte ich nur: Wie schade! Nur weil einige Leute sämtliche Fremdwörter kennen, die im Zusammenhang mit Grammatik und Ausdruck stehen, heißt das noch lange nicht, dass ihr Review niveauvoller ist als Deines!!! Du hast Dich überwunden, eine Nachricht an uns alle hier zu lassen - und was Du geschrieben hast, hat mich berührt. Du hast absolut keinen Grund "platt an der Wand" zu stehen.

Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut, hier von Dir zu lesen und danke Dir dafür! Vielleicht findest Du ja noch öfter den Mut, uns ein paar Worte da zu lassen...

Mit einer virtuellen Umarmung,

Senara

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Danke für Deine Meinung.

Mit Fleiß und Geduld hast Du Deinen Kommentar geschrieben - gut geschrieben.

Nun gehe ich soweit, dass ich aufgrund Deines Kommentares glaube, Du kannst sogar Autor werden und selbst eine Kurzgeschichte schreiben. Und wenn es länger dauert, na und! Beim Lesen weiß keiner, wie lange Du gebraucht hast, wie viel Arbeit drin steckt (leider weiß das wirklich oft keiner).

Wenn Dir das zu viel ist, kannst Du aber auf jeden Fall regelmäßig einen Kommentar schreiben. Auch drei Zeilen können viel aussagen und die Autoren mächtig motivieren.

LG Megs

P.S. Ich guck übrigens auch immer wie man Orthographie schreibt.

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers senalex

ich kenne einige Menschen die starke Probleme haben sich schriftlich auszudrücken. Dass du es für uns dennoch getan hast, macht diesen Kommentar umso wertvoller. Dafür danke ich Dir im Namen aller hier. Mich persönlich freut es sehr, dass du dich aufgerafft hast und den inneren Schweinehund überwinden konntest. Vielleicht schenkst du uns ja vielleicht doch noch den einen oder anderen Kommentar. 

Danke bell!

Sena

Bild des Benutzers senalex

Wäre eine super Sache und würde das Ganze hier noch pushen, sowohl den Anreiz eine Geschichte fertig zu schreiben, als auch die Zahl der Downloads und Kommentare bei dem PDF-Links würden die Autoren ihre Arbeit sicher noch ein wenig mehr versüßen. Ich gebe zu, das ich da ein wenig Eigennützig bin, schließlich schreibe ich gerade mein letztes Kapitel.

Super Idee!

Gruß Sena

Bild des Benutzers Lord Varg

Ich finde diese Website einfach klasse. Es ist nicht nur die beste Geschichtenseite in diesem Genre sondern auch die best sortierteste Geschichtenseite allgemein die ich kenne. Alles ist übersichtlich und leicht zu finden. Klasse.

 

Ein wenig Tadel würde ich dennoch gerne aussprechen. Ich mag die Betreffzeile für Kammentare nicht (ich überlese sie ständig und verstehe dann den ersten Satz nicht ). Aber das ist wohl Geschmackssache.

 

Einen Vorschlag hätte ich noch: Ich lese die Geschichten gerne auf meinem E-Book-Reader.Eventuell könnte man ja dem Autor die Möglichkeit bieten, die Geschichte als .pdf oder als E-Book hochzuladen und zum Download anzubieten.

 

 

So denn, ich hoffe meine Geschichten auch bald zu vollenden und dann präsentieren zu können... aber man kommt ja zu nix wenn man den ganzen Tag nur gute Geschichtenlesen muss;)

 

Hail Lord Vard

Bild des Benutzers Kriegerin des Lichts

Ich bin noch nicht lange hier, aber ich lese die Geschichten aus dem Femsub/ Maledom Bereich am liebsten, da ich selbst so gestrickt bin. 

Gefunden hab ich euch über Google, als ich bei meinem Herrn etwas Langeweile hatte und seitdem bin ich süchtig. Es ist für mich zu einer Freizeitbeschäftigung geworden, hier passende Geschichten für mich zu suchen. Ich bin nur devot und somit muß ich die Stellen wo geschlagen wird zwar immer für mich ausblenden, aber deshalb tut es meiner Fantasie keinen Abbruch hier zu lesen. 

Im mom lese ich nur hier und was mir gut gefällt das bewerte ich auch gerne. Vielleicht habe ich ja auch irgendwann den Mut und meine Geschichten hier mal einzustellen, das wird die Zeit zeigen.

Ich danke den Autoren und dem Admin für diese tolle Seite hier, jeder gibt sich die größte Mühe und das gefällt den Lesern hier so hoffe ich doch. 

Ich freue mich euch gefunden zu haben und in diesem Sinne weiter so!!!!

Gruß

Kriegerin des Lichts

PS: Den Einstellungstermin  und den Geburtstag der Seite kann ich nicht vergessen, da meine Tochter an dem Tag Geburtstag hat, sie ist zwar schon etwas älter, aber der Tag bleibt.

Bild des Benutzers senalex

und das im wahrsten Sinne des Wortes. Hier werden die Geschichten aus Muschi und Schwanz heraus geboren, ein Trieb der motivierend und so fordernd zugleich ist. Diese Seite ist die Spielwiese der perversen Sexualität und der etwas anderen Liebe, weniger inzeniert, rein gar nicht gesellschaftskonform, doch in vielerlei Hinsicht ehrlicher und befreiender. Man merkt das man mit seinen Neigungen nicht allein ist, okay das stellte ich auch schon vorher fest, aber hier merkt man das höchst wahrscheinlich die Mehrzahl der Leute denen man täglich auf der Straße trifft, ebenso perverse Wünsche in sich tragen wie man selbst. 
 Auf der anderen Seite ist das hier aber auch eine Community die Grenzen kennt und einschreitet wenn es selbst für sie zu viel wird. Pädophilie und brutale Sodomie sind Tabuthemen die auch hier nichts zu suchen haben. Man bewegt sich befreit in einer Grauzone in der man sich gut aufgehoben fühlt weil um einen herum lauter nette Perverse sind. Ein Wort das übrigens für mich keinen negativen Touch mehr besitzt. 
Ich freue mich ein aktives MitohneGlied zu sein und freue mich auf viele, viele Geschichten hier. Danke Megs für all deine Mühen und dein Engagement. Ich würde dich glatt als Belohnung ein wenig peitschen, ach ja du bist ja von der selben Sorte:).

Wie wäre es mit einem Spendenbutton, die eine oder der andere würden sicher ein paar Kröten in deine Richtung hüpfen lassen? Dann könnte man die Werbung auch ein wenig runter fahren, obwohl sie mich jetzt nicht wirklich stört. 
Paypal bietet doch da einfache Möglichkeiten. 

Nur so eine Idee. 

Gruß Sena

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Hoffentlich fühlst Du Dich weiter so wohl hier. Vor allem, da Du es schaffst, bei fast 50 Teilen das Niveau hoch zu halten, oft sogar immer noch eine Kleinigkeit zu steigern. Du hast Dir die Messlatte für Deine neue Geschichte selbst verdammt hoch gelegt.

Der Spendenbutton wird immer wieder mal vorgeschlagen. Ich habe nur Sorge, dass die Anonymität darunter leidet. Kann ich dann nicht sehen, wer gespendet hat? Mit Absicht bemühe ich mich, so wenig wie möglich Persönliches von den Autoren und Lesern zu erfahren. Irgendeine gültige E-Mail-Adresse und ein frei wählbarer User-Name reichen mir aus. Anders als z. B. bei facebook funktioniert es hier auch deswegen so gut, weil eben niemand Angst haben muss, im "real-Life" auf seine Aktivitäten bei bdsm-geschichten.net angesprochen zu werden.

Wir müssen uns mit unserer Neigung nicht verstecken. Doch hausieren müssen wir damit auch nicht gehen. Diese Anonymität hat sicher auch den Nachteil, dass manche hier Dinge schreiben, die sie dir niemals ins Gesicht sagen würden. Aber die Vorteile überwiegen.

Liebe Grüße
Megs
 

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers Senara

Nun, es wird doch keiner zum Spenden gezwungen! Und wenn ich mich dann entscheide, Dir Unterstützung zukommen zu lassen und damit eventuell das Risiko eingehe, meine Anonymität DIR GEGENÜBER (jemand anders bekommt das ja nicht mit) zu verlieren, dann ist das doch meine Entscheidung.

Zumal es auch Leute gibt, die BDSM und real life nicht mehr unbedingt trennen... ;)

Bild des Benutzers senalex

Das würde doch auch gehen. Oder nicht? Es wird hier sicher viele geben die sich an deinen Unkosten beteiligen würden. Mich eingeschlossen. Auch das wäre eine annonyme Möglichkeit. 

Gruß Sena

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums habe ich mir die Besucherstatistiken einmal genauer angesehen. Nun wird mir auch klar, warum ich ständig einen noch leistungsfähigeren Server brauche. Es sind also nicht nur einfach technische Probleme, sondern eine stetig steigende Zahl an Besuchern, die manchmal zu einem Ausfall führten.

Seit über einem Jahr gab es keinen Tag, an dem nicht mindestens zwei, drei neue Geschichten veröffentlicht wurden. Jede Woche kommen neue Autoren hinzu, bieten neue Fantasien, neue Ideen zum Lesen an. Erfreulicherweise hat auch die Zahl der Kommentare deutlich zugenommen - etwas, das mir sehr am Herzen liegt, da außer diesem Feedback die Autoren nichts bekommen. Unentgeltlich, in ihrer Freizeit, schreiben sie Geschichten und bieten sie hier allen Interessierten gratis an. Diese Geschichten sind das Gut, die Ware, die bdsm-geschichten.net erst möglich macht.

Irgendwann, bei 1.000 Geschichten, hatte ich sogar die Befürchtung, dass dies wohl so ziemlich alle deutschsprachigen BDSM-Geschichten sein könnten. Eine dumme, unbegründete Befürchtung! Aber selbst auf dem großen englischsprachigen Vorbild, bdsmlibrary.com, werden nur noch alle zwei bis drei Wochen um die zehn Geschichten veröffentlicht. Doch das übertreffen unsere Autoren spielend leicht – nicht nur in der Zahl, auch in der Qualität! Durchschnittlich werden inzwischen jeden Monat über 100 neue Geschichten, oder Teile davon, auf bdsm-geschichten.net veröffentlicht. Jetzt sind es über 3.500 Geschichten und es ist noch lange kein Ende in Sicht.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei, jede Neigung wird bedient. Von prickelnden Kurzgeschichten, hin zu mitreißenden Romanen, ist hier alles zu lesen. Und deshalb nutze ich den baldigen Jahrestag, um all diesen fleißigen Schreiberlingen ein dickes „DANKESCHÖN“ auszusprechen. Ihr seid spitze!

Streng genommen ist es eure Seite, da ihr sie mit dem Wichtigsten füllt: Inhalt!

Ein sehr dankbarer
Megs

Statistik der letzten drei Jahre

*vom 21.09.2009 bis 10.09.2012

 


*vom 21.09.2011 bis 10.09.2012

60 % aller Seitenaufrufe und Besuche gab es in den vergangenen zwölf Monaten, also im dritten Jahr. Für eine "Schmuddelseite" ohne Bilder, nur mit Texten, ist das eine bemerkenswerte Steigerung.

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers Salomé - † 2016

...ich besuche die Site selbstverständlich nur wegen der ansprechenden Werbebilder angel

Aber im Ernst: Natürlich darf man das Kompliment zurückgeben, du hast eine gut designte Site mit klarer Struktur. Man merkt, dass du dir Pannen zu Herzen nimmst und dich bemühst, die Engpässe zu beheben. Und du hast eine höfliche, unaufgeregte Art, dich manchmal, aber nicht zu oft, einzumischen. Und du lässt eigentlich so ziemlich Alles zu. Ich frage mich, was in einer Geschichte stehen muss, damit du sie ablehnst.... (und ob viele solcher Geschichten reinkommen?)

Als Schreiberin würde ich als "unique selling point" schon die Kommentarfunktion nennen. Als Leserin würde ich mir mehr Struktur und Filtermöglichkeiten wünschen. Je mehr Geschichten drin sind, desto mehr verschwinden einfach aus dem Radar und sind dann weg, wenn man nicht zufällig mal drüberstolpert.

Womit ich beim Thema bin:  wo ist nun die Stelle, wo man Verbesserungswünsche für die nächsten drei Jahre eintragen kann? devil

Bild des Benutzers Senara

Lieber Megs,

 

dieses Dankeschön möchte ich von Herzen erwidern!

Klar, wir schreiben, lesen und kommentieren - aber Du bist derjenige, der uns die Plattform dafür zur Verfügung stellt und verdammt viel Zeit hier rein investiert. Du bist fast immer erreichbar und bei Fragen und Problemen stets hilfsbereit zur Stelle. Ich kenne genug andere Seiten, wo man, falls man den Admin überhaupt erreicht, nur patzige Antworten bekommt. Meinen allergrößten Respekt hast Du dafür, selbst in "härteren" Zeiten trotz Frust Diplomatie und Ruhe bewahrt zu haben.

Mit einer Umarmung und einem Dankeschön-Küsschen auf die Wange,

Senara

Bild des Benutzers Megs ·Administrator·

Diplomatisch und ruhig kann nicht mich beschreiben. Zwei Eigenschaften, die mir beinahe komplett fehlen. Aber insgesamt ist der Ärger, gemessen an den Besucher- und Autorenzahlen, erstaunlich gering. Im niedrigen Promillebereich bewegt sich die Anzahl der Meinungsverschiedenheiten. Da gibt es in jeder durschnittlichen Beziehung wohl mehr Zoff.

BDSMler sind also doch ein sehr harmoniebedürftiger Menschenschlag angel

Danke Dir,
Megs

Ich bin der mit dem Schlüssel für die Bibliothek. Bücherei-Ausweise gibt's nur bei mir. ;)

Bild des Benutzers Senara

Ich würde ja sogar die These aufstellen, dass BDSMler insgesamt ein wesentlich harmoniebedürftigeres Völkchen sind als der "Durchschnittsmensch". Wer das tatsächlich (ssc) lebt hat meiner Ansicht nach viel weniger Anlass zu Reibereien, weil man so viel intensiver aufeinander achtet und auf die Bedürfnisse des Gegenübers eingeht, als das leider in den meisten "normalen" Beziehungen der Fall ist.

*vorsichtshalberindeckunggeh*

Und was die Diplomatie und Ruhe angeht:

Eben weil ich vermutete, dass auch Du im Allgemeinen eher nicht so der Zurückhaltendste bist, fand ich diese Dinge erwähnenswert. Mag ja sein, dass Du vor Deinem Bildschirm getobt hast wie Rumpelstielzchen - aber die User hast Du das kaum spüren lassen. Der Megs, den ICH hier kennengelernt habe, dürfte jedenfalls gern mit der Rute auf Hausbesuch kommen... ;)

Bild des Benutzers Gerwalt

Ich war jetzt seit fast einem Jahr nicht mehr hier und bin ganz positiv überrascht, wie sich diese Seite hier gemausert hat, sowohl im Layout, in der Geschwindigkeit des Seitenaufbaus, als auch im Umgangston untereinander.

Auch von mir ein dickes Lob an den Admin und sein Durchhaltevermögen. 

Bild des Benutzers klein Lloydia

Das Mit den Lesezeichen ist mir auch aufgefallen und ich habe unseren urlieben Admin angeschrieben. Der mir daraufhin erklärte, dass die alten lesezeichen buggy waren und daher ein neues Tool eingebaut wurde.

 

Du musst dir deine Lesezeichen also nun alle neu zusammen stellen. Ich habe schon damit angefangen, vielleicht kannst du meine einsehen und dir das ein oder andere mopsen wenn welche von deinen dabei sind.

 

mfg

Lloy

Seiten