Oktober 2017

Mutprobe

Kategorien: 

 
Dunkelheit umspannt ihre Sinne
Ein Lufthauch umspannt ihren Geist
Barfuß in nasskalter Rinne
Und er der sie leise umkreist
 
Ihre Zehen umtasten die Steine
Nur die Richtung hat er genannt
Zwischen den Brüsten baumelt die Leine
Das Spiel ist mehr als riskant
 
Den Schlüssel fest in den Händen
Erreicht sie den Abgrund der Welt
Das Gewicht zerrt schwer in den Lenden
Und donnernd der Wasserfall bellt
 
Die Gewichte sind nun verschlossen
Ihre Lippen werden abheilen

Zwischen den Stühlen der sexuellen Orientierung und tiefen Abgründen

 
Ansich habe ich mich immer als ganz normaler heterosexueller Junge gesehen, aber dem war wohl doch nicht ganz so. Aber naja von Anfang an. Ich bin Felix und mittlerweile 20 Jahre alt. Seit 3 Jahren bin ich mit meiner Freundin zusammen, genauer gesagt bis vor 3 Wochen, und konnte da auch eigentlich nicht Schlechtes drüber sagen. Sie sah echt gut aus und der Sex war eben Standard, abundan auch etwas härter aber nichts besonderes. Ich selber kannte auch nichts anderes und habe mir da nie Gedanken gemacht.
 

Der Park

Kategorien: 

 
Hallo mein Name ist Tanja. Ich bin 29 Jahre alt. Ich bin 1.64m groß und wiege 52 kg .Ich habe langes blondes Haar. Körbchengröße 80 d .
Ich bin sportlich mit einer wunderbaren Taille und auch so generell schön anzuschauen. Meine Augenfarbe ist blau.
Die Schuhgröße ist 36 bis 38 genau wie meine Kleidergröße. Kommt aber immer auf den Schnitt an.

Animal Planet: Die Reportage - Kapitel 23

 
Schritt für Schritt
Wieder einmal stiegen ihr die Tränen in die Augen. Beinahe ein wenig verwirrt über sich selbst blinzelte Conny ein paar Mal, konnte jedoch nicht verhindern, dass eine kleine Träne von ihren Wimpern tropfte. “Jetzt reiß dich zusammen”, ermahnte sie sich selbst. Langsam und konzentriert atmete sie ein paar Mal tief durch und schaffte es schließlich, ihre Fassung zurück zu erlangen. 

Animal Planet: Die Reportage - Kapitel 22

 
Vorwort: Schön, dass die Seite wieder online ist! In der Zwischenzeit habe ich die Geschichte "Die Reportage" beendet und werde die letzten Teile hier hochladen. Viel Spaß beim lesen! 
 
Demaskiert
Connys Herz setzte für einen Schlag aus, nur um anschließend mit ungekannter Brutalität gegen ihre Rippen zu schlagen. Geschockt und angsterfüllt starrte sie den Mann mit weit aufgerissenen Augen an. Er wusste es! Er hatte sie enttarnt, kannte ihren Namen! 

Hasi

Kategorien: 

 
Endlich zu Hause! Seufzend schloss Marcel die Wohnungstür auf, zog die Schuhe aus und stellte die schweren Einkaufstüten in den Flur. Wenigstens war er heute nicht dran mit kochen.
Er schloss die Tür hinter sich und hängte seine Jacke auf.
„Marcel? Bist du's?“, rief sein Mitbewohner aus dem Zimmer am anderen Ende des Flurs.
„Nee Stefan,“ rief er zurück, „ich bin ein Einbrecher der mir den Schlüssel geklaut hat.“
„Sehr witzig du Arsch,“ motzte Stefan. „Ich brauch deine Hilfe, aber du darfst nicht reinkommen!“