Juli 2015

Black Velvet Band (Teil 12)

 

In den folgenden Wochen und Monaten kehrte Ruhe und – soweit man dieses spezifische Arrangement so nennen will – Alltag ein, ich putzte wöchentlich die Wohnung meiner Göttin, meist in ihrer Abwesenheit. Weder schickte sie mich noch einmal auf den Strich, noch ließ sie sich andere Extravaganzen einfallen.

Gentlemen-11

 

Ich hatte auf dem Weg noch oft darum gebeten, telefonieren zu dürfen, aber Sexy hielt mir immer gleich den Mund zu. Als ich sie zu sehr nervte, packte sie meine empfindlichen Teile aus und legte eine Schlinge aus Lederband darum, an der sie sehr unangenehm zog.

"Halt endlich die Schnauze, Idiot!"

Ich wußte es ja selbst, es war zu gefährlich, aber irgendwie mußte ich wenigstens meine Schwiegereltern wissen lassen, dass sie sich noch ein paar Tage um die Kleine kümmern müssten. Andererseits würde ihnen das wohl auch von alleine auffallen.

Seiten