März 2015

Wer hätte das gedacht.....? (Teil 13)

 
TEIL 13
 
Ích wartete bis meine Herrin mir den Raum verlies und erhob mich dann langsam, um erst mal den Raum wieder in Ordnung zu bringen.
Nach dem ich die Utensilien alle verstaut hatte, begab ich mich in Richtung Küche. Ich merkte deutlich die Striemen am Rücken, Brust und Po. Trotzdem machte ich mich direkt an die Arbeit. Ich brauchte ca 1,5 Stunden. Jetzt noch den Braten 20 min in den Ofen, duschen und das verhaßte Dienstmädchen-Kleid (das eh viel zu kurz war) anziehen.

Lea die Chefin - 1

 
Es war ein schöner warmer Sommerabend an einem Freitag und ich wollte mich noch etwas sonnen drum fuhr ich mit dem Fahrrad zu einer Stelle, die ich als einsam fand weil weder eine Straße noch ein Weg dahin führte denn auch mein Fahrrad musste ich vorher zurück lassen. Ich hatte eine Decke mit und zog mich nackt aus um mich zu sonnen.

Dunkler Honig - Teil 1

 
Hallo ihr Lieben,
hier noch als kleines Zwischenspiel eines meiner älteren Werke - und ein gutes Beispiel dafür, was Frau so alles wiederfindet, wenn sie doch mal den Schreibtisch aufräumt. Wie immer viel Spaß mein Lesen,
EURE FOXY
Dunkler Honig I
 
Ich hatte ihn noch nie gesehen. Kannte nur seine Stimme, die mich vor Aufregung erzittern ließ. Vor Auf- und Erregung.

Domsen, Assis, Vollidioten - Teil 35

 
Geduldig führte Thao Charlette in der WG herum und wies sie in die Abläufe ein, so wie sie es bei Dutzenden von Jugendlichen zuvor auch schon getan hatte. Sofort fiel sie in die alte Routine, suchte in der Ablage auf dem Flur nach den benötigten Papieren und brachte anschließend das Mädchen auf ihr Zimmer.
„Das linke Bett ist deins, der offene Spind ebenso. Wenn in den nächsten Tagen ein Zimmer frei wird, kannst du umziehen. Das hat mir Tom versprochen.“

Tanja und Jerrald 2

 
Es hat ein wenig gedauert da für mich diese beiden Teile zusammen gehören.Ich bin auch diesmal für jeder Art von Kritik offen.Ich hoffe ein neues Abenteuer macht euch Spaß.
Tanja war wieder zu Hause.
Es war Dienstagabend und sie fühlte die Leere die Jerrald zurück gelassen  hatte.  
"Bitte lass uns die zwei Wochen nutzen um uns über unsere Gefühle klar zu werden." Hatte er gesagt als er sie auf dem Flugplatz zum letzten Mal küsste. Sie hatte genickt und war einverstanden gewesen.
Gestern.
Gestern war sie noch zu aufgewühlt gewesen.

Die Freiheit der Meere

 
1.Teil: Die selbstbewußte Freundin unterwirft sich
 
Sabine ist 19, groß, schlank, sportlich und schüchtern. Es ärgert sie, daß sie noch mit keinem Mann richtigen Sex hatte. Aber das soll sich ändern! Und zwar schleunigst!
Kurzentschlossen sagt sie zu, als sie Isabell, ihre Freundin aus dem Fitneßstudio, zu einem Segeltörn in der Ägäis auf dem Boot ihres Partners Klaus einlädt. Isabell ist Anfang 30 und lebt seit etwa 5 Jahren mit ihrem 10 Jahre älteren Freund Klaus zusammen.

Kann Lustfleisch den Mund zu voll nehmen? Eine Lektion ...

Namen sind vorher und nachher von Bedeutung. Dabei wird der Namensentzug zu einem Teil der Lektion. Es war ab dem Augenblick, da sie über meine Schwelle trat, nicht mehr von Belang, dass sie Lea hieß und an einem Gymnasium Englisch und Geschichte unterrichtete. Zusammen mit ihren Kleidern legte sie ihre Persönlichkeit ab. Jedes Mal, nachdem sie bei mir geklingelt hatte. Die Wohnungstür war nur angelehnt, der Vorraum war geräumig genug, um sich frei zu machen. Wenn ich etwas Bestimmtes an ihr sehen wollte, legte ich es dort für sie bereit.

Seiten