Aduial und der Tod

~
~

(Zum bessren Verständnis: Ab der Verwandlung ist der Tod eine FRAU)(über Kritik würde ich mich sehr freuen)

 

Aduial: -lässt sich in der Gruft in Eandel nieder—setzt sich auf einen Steinsarg—öffnet die von Anayu erbeutete Flasche Rotwein-nimmt einen Schluck- Ahhh…endlich Ruhe und Frieden!

Tod:-kommt aus der Dunkelheit heraus-Hey du Elf gib mir den Wein!!

Aduial:-sieht überrascht auf—mustert die dunkle Gestalt in ihrer Kutte- Erstens heißt es Elfe. Zweitens ist das mein unter schwierigen Umständen erbeuteter Wein und drittens- wie wäre es mit einer höfflichen Bitte?-nimmt einen weiteren Schluck.

Tod: 1.Weisst du überhaupt wer ich bin und 2. Das ist mir egal ich will ihn haben du jämmerliche Kreatur!!

Aduial: -hebt eine Augenbraue- Erstens nein. Deiner Aufmachung nachgehend sowie einigen mit bekannten Aussagen und Legenden nach vermute ich den Tod. Des Weiteren bin ich nicht diejenige die ihr in abgetragenen mottenzerfressenden Lumpen rumläuft und nur noch aus Knochen besteht- jämmerliche Kreatur- gemessen an der Bedeutung der Worte- bist du das wohl eher du. Und bei solch einem Benehmen geht selbst mein Respekt flöten-nimmt einen großen Schluck- Doch leider habe ich Mitleid mit solchen Kreaturen und bin von Natur aus großzügig-wirft ihm den Wein zu- Aber nicht alles, Gevatter Tod!

Tod: Hallo!?!?! Ich bin der Tod das gehört zu meinem Image! Ausserdem bin ich nicht fett! Willst du dass ich deiner jämmerlichen Existenz ein vorzetiges ende bereite ? aber trotzdem danke Spitzohr.-nimmt einen großen Schluck- Ahhh. Aber nicht meiner Selbsthilfegruppe erzählen.

Aduial: -kichert lediglich- Das haben shcon viele versucht und sind daran gescheitert…-schüttelt schmunzelnd den Kopf und legt sich rücklings auf den Sarg—schließt die Augen- Da wäre ich sicherlich die Letzte die dich verpfeift.-seufzt- Und wenn du mich entschuldigen möchtest- eigentlich bin ich hier, um in dieser Ruhe meine Gedanken zu ordnen und hoffe einige Ideen zu bekommen…

Tod: Mein Gott bist du frech du Elfchen. Aber ich wäre mir da mal nicht so sicher…du vergisst dass mn mich nicht töten kann und ich den ganzen tag nichts anderes tue als irgenjemanden umzubringen. Und wenn ich dann mal feierabend hab und nach hause in meine leere jungesellen wohnung komme denkst du das ist spaßig? – nimmt einen weiteren schluck-

Aduial: Wohl nicht nur Alkoholiker sondern auch Workaholic, was?-lacht leise- Naja, das sagt  ja die Richtige.-seufzt leisee auf- Und wohl noch leicht depressiv… klingt scheiße.-grinst- Zum Glück hab ich das hinter mir- Ich hätte gedacht, dass rumhuren würde mir fehlen, aber ich bin wohl völlig ausgelastet.-kichert- Naja, du entschuldigst?-seufzt—versucht nachzudenken-

Tod:-fängt an liedmelodien von system of a down zu summen-das rumhuren macht mir immer spaß-zwinkert-aber irgendwann wird’s schon langweilig

Aduial:-seufzt leise auf—will ja eigentlich nachdenken—aber schon ein bisschen neugierig ist- Ach und wie soll das gehen? Treibst du es mit Zombies, Leichen oder Geistern?-verzieht angeekelt das Gesicht—hasst Zombies XD- Ich hörte mal sobald du jemanden berührst, war es das mit dem. Klingt nicht nur langweilig, sondern verdammt… unbefriedigend.-lacht ihn leise aus-

Tod: ich bestehe nicht komplett aus knochen –grinst- und das gerücht kommt von meiner exfrau und NEIN ich treibe es nicht mit geistern etc. die sind alle immer so todesmäßig drauf

Aduial: -hebt eine Augenbraue- Ex? Tja… man lernt wohl nie aus.-setzt sich seufzend aus- Und auf… diese tieferen Einblicke unter die Haut- pardon- den Lumpen, hätte ich auch verzichten können.-legt das Kinn in die Hand und sieht ihn an- Und wenn du schon meinen geklauten Vampirwein säufst- wie wäre es mit ein bisschen Hilfe?

Tod: Zum letzten mal das ist eine kutte!  Außerdem hast DU doch gefragt! Ich würde jetzt die augenbrauen hochziehen wenn ich welche hätte! Wobei soll ich dir denn helfen ?

Aduial: -lacht auf—legt den Kopf schief- Ich suche ein Geschenk für meinen Freund, doch leider habe ich keinerlei Ideen…-seufzt laut und lässt sich zurück auf den Sarg fallen-

Tod: du hast einen freund!?!?! Ähhhh ich habe keine Ahnung schenk ihm irgendwelchen Pärchen kram-trinkt einen weiteren schluck und wirkt ein wenig traurig-

Aduial:-kichert leise—kann es selbst nicht richtig glauben, bei ihrem Beruf- Nein, das ist doch langweilig. Außerdem ist er ein hochrangiger Dämon.-seufzt leicht verträumt- Mein kleiner Dämon, mein Kainssohn, mein Höllenfürst…-schüttelt den Kopf- Und ich selbst verachte solchen Kitsch.-seufzt erneut- Eigentlich weiß ich was man Dämonen so schenkt…doch das ist was anderes, was besonderes. Idee, Gevatter Tod?

Tod: Wie hochrangig ? –zieht seine nicht vorhandenen augenbrauen hoch-Ich kenn mich mit dem ganzen kram nicht aus….

Aduial: Sagtest du nicht gerade du hattest mal eine Frau? Solltest du da nicht ein bisschen Ahnung haben?-leckt sich über die Lippen- Sehr hochrangig. Kein richtiger Höllenfürst, aber er begleitet den Rang direkt danach.

Tod: Wie heißt er denn?Ja hatte ich aber stell dir vor das war der Scheidungsgrund!

Aduial: Was, dass du sie überhaupt hattest oder dass du scheinbar ohne Beziehungsahnung bist?-lächelt—haucht seinen Namen- Takeru, Sohn Rayugas.

Tod: Dass ich sie überhaupt hatte -.- Die frau ist die personifizierte Hölle! Was!?!?!?! Den Hurensohn? Das ist mein bescheurter vorgesetzter!?!?!?!

Aduial:-kichert vergnügt und amüsiert- Eine Chance dich einzuschleimen, würde ich sagen.-dreht sich auf dem Sarg und sieht ihn an- Nun? Nun Vorschläge? Wie kommt dein Vorgesetzter rüber? Was macht Takeru? Wie benimmt er sich bei euch? Welchen Eindruck hast du von ihm?

Tod: Ähhm er behandelt uns wie Dreck. Und er schmeißt jeden raus der ihm dumm kommt, außerdem lässt er uns im Büro nicht feiern und lässt und andauernd Überstunden machen und redet den ganzen Tag nur über hass Gewalt und Zerstörung-.- das nervt total!!

Aduial:-kichert- Ach, das ist mein Takeru…-kichert—setzt sich auf und leckt sich die Fingerspitzen-Mhmm… ich habe schon überlegt, ob ich mit Lilith eine kleine Show für ihn hinlegen soll, wenn du verstehst was ich meine, alter Mann.

Tod: Hey ich bin nur geistig alt!!!!!! Aber ich versteh was du meinst xD aber er ist trotzdem ein Arsch!!!  

Aduial: Na dann!-springt vom Sarg—kommt auf ihn zu—mustert sein Totenkopfgesicht unter den Lumpen- Ansichtssache, Gevatter Tod. Na, was sagt ihr zu meinem Vorschlag? Oder fällt euch etwas besseres ein?-kichert amüsiert-

Tod: neee das ist ein super Vorschlag! aber du könntest mir ja eine Kostprobe geben –zwinkert-

Aduial:-lacht auf- Dafür bräuchte ich erst Lilith.-grinst---haucht- Aber wenn du willst kannst du mir helfen, eine Chorographie einzustudieren.-nimmt ihm die Flasche weg und trinkt einige Schlucke-

Tod: Mit dem Vorschlag könnte ich mich anfreunden-grinst-

Aduial:-drückt ihm die Flasche zurück in die Hand—tritt zurück—grinst provozierend- Na, las hören! Ich bin offen für alles-zwinkert ihm zu—dreht sich im Kreis- Mich kann man wohl mit nichts mehr diesbezüglich schockieren oder überraschen- und genau das macht die Auswahl gerade so schwierig.

Tod: hmm ja das könnte schwierig werden…aber ich weiß was!-schnippt mit den Fingern Aduial hat ein Anzug der Steuerprüfbehörde an- davor sollte er Angst haben xD

Aduial:-sieht angewidert an sich herab- Ich will ihm weder Angst machen, noch… unappetitlich aussehen.-dreht sich- Götter ist das hässlich!-seufzt- massiert sich die Stirn- Gehen wir es anders an. Als erstes Kleidung. Dann Chorographie. -macht eine Handbewegung an ihrem Körper hinab- Wie wäre es mit was Geschmackvollerem?

Tod:-schnippt wieder mit den fingern A. ist auf einmal nackt und er lacht sich tot-

Aduial:-keucht überrascht auf—runzelt leicht wütend die Stirn- Geschmackvoller bedeutet immer noch Kleidung, alter Mann.-verdreht die Augen—stemmt die Arme in die Hüfte und kommt auf ihn zu—legt die Hände an ihren Busen und drückt ihn leicht- Siehst du das? Weißt du was da hingehört? Schon mal was von einem BH gehört? Oder Reizwäsche? Ein Geschenk macht viel mehr Spaß wenn man es auspacken muss.

Tod:-schnippt wieder mit den Fingern , A. ist in Geschenkpapier eingewickelt- So besser ? Passt auch zu Weihnacht! –lacht-

Aduial: -seufzt entnervt—ihre Augen leicht rötlich funkeln- Vorsicht, du spielst mit dem Feuer, Greis.-kichert böse- Soll ich dich bei Takeru anschwärzen?

Tod: Nenn mich noch einmal Greis und und du schwärzt niemanden mehr!! –Sense erscheint in seiner Hand- -schnippt mit den Fingern und A. hat die gewünschte Reizwäsche an-Du Spitzohr gehst mir echt auf den Sack und ja, ich hab einen!!!

Aduial:-verdreht die Augen- Ja, als hätte ich Angst vor dir und seiner Sense. Ich habe es schon einige Male mit Luzifer getrieben, ihm einen Sohn geboren und ihn sogar zu einem Dreier mit seinem Bruder dem Erzengel Michael gebracht.-kichert-Glaub mir, vor dir Klappergestell habe ich keine Angst.-sieht an sich herab—dreht sich prüfend- Es sitzt zumindest.-sieht ihn an—mustert ihn von oben bis unten- Ahhh jaaaa….

Tod: Super soll mich das beeindrucken? Ich hab die Frauen von allen erwähnten Personen geknallt also Klappe! Außerdem bin ich der Tod und bin mit Barney Stinson befreundet und hatte mehr Frauen als er! Und das will was heißen^^

Aduial: -blinzelt- Ja, weil auch Michael eine Frau hat-ironisch meint- Und der gefallene Morgenstern ebenfalls darauf Wert legt-verdreht die Augen- Aber natürlich… du weißt schon, dass Barney Stinson eine Person in einer Fernsehserie ist, und er in Wahrheit schwul ist- also von daher stimmt deine Aussage sicher. Es ist nicht schwer mehr Frauen als ein homosexueller Mann zu haben-ihm die Zunge herausstreckt-

 Tod: Das war im übertragenen Sinne gemeint! Ich hatte mehr Frauen als die Fiktive Person -.-

Aduial: Oh, das geht selbst im übertragenen Sinne nur schwer- da wie du bereits selbst sagtest, alles FIKTIV ist.-lacht ihn erneut aus—winkt dann ab- So, genug davon. Lassen wir dich in dieser Illusion und widmen uns wieder dem ursprünglichen Thema.-dreht sich vor ihm- Steht mir dieses Rot überhaupt? –sieht an der mit Spitze verzierten Wäsche herab-*Schade, dass hier kein Spiegel ist…*

 

Tod: Verdammt das ist KEINE Illusion!! –schnippt mit den Fingern und ein Spiegel erscheint im Raum. So besser ?

Aduial: Danke-sieht neugierig in den Spiegel-Mhmm…ein schön dunkles Rot. Sündig-grinst zufrieden- -mustert sich kritisch—klatscht zufrieden- Perfekt- Die Spitze und die Form ist auch schön. Mhm…aber Stringtanga ist ein bisschen knapp, findest du nicht?

Tod: Nein der ist genau richtig-grinst-besser geht’s doch gar nicht J

Aduial: -dreht sich um—besieht sich ihren Rücken im Spiegel—greift nach ihrem Hintern- Ich weiß ja nicht…-sieht kritisch in den Spiegel- Naja, mein Hintern kommt gut zur Geltung…

Tod: Oh ja –grinst- sogar SEHR gut

Aduial: -wirft ihm einen Blick zu- Ah ja…und auf deine Meinung soll ich vertrauen?

Tod: Ich kenne die weiblichen Hintern der Zukunft, der Gegenwart und der Vergangenheit also : JA!

Aduial:-ihn nicht sehr überzeugt ansieht-

Tod: was?!Glaubst du mir nicht?

Aduial: Ach… das sieht man mir an?-dreht sich wieder zum Spiegel- Gut, erst einmal. –streicht über ihre Brust und ihre Seiten bis zu ihren Oberschenkeln—dreht sich dann- Na gut, es geht. –grinst leicht teuflisch- Weiter im Text. Ich hoffe der Tod hat auch noch ein paar nützliche Ideen auf Lager. Du bist schließlich ein Kerl und solltest so etwas wissen.

Tod: Gib mir ein Stichwort.Und ja, das sieht man dir an-wirkt verletzt-

Aduial: -seufzt- Ist ja gut, Entschuldigung. Ich bin nun mal eine misstrauische Elfe. Mhm… ein Stichwort. Nun, ich weiß nicht. Wir sind zwei Weiber.-grinst ihn an- Was kommt eine Mann da als erstes in den Sinn?

Tod: Hmmm ihr könntet ein wenig rummachen oder so –zwinkert-und dann anfangen euch gegenseitig auszuziehen und ihn dann einladen mitzumachen-lächelt-

Aduial: -verdreht die Augen—geht auf ihn zu bleibt direkt vor ihm stehen—streckt die Brust raus- So weit war ich auch schon! Ist schließlich nicht mein erstes Mal, aber hier geht es um ein Thema. Um eine Chorographie! Ein Schauspiel für ihn! Verstehst du das?

Tod: Naja ihr könntet so eine Herrinnen-Sklaven-Nummer abziehen-grinst-  Das wäre was für ihn denke ich.

Aduial: Ohh…-überlegt—nickt—klatscht begeistert in die Hände-Das klingt gut!-stockt- .runzelt die Stirn- Aber ich wüsste nicht wie… aber es muss echt gut wirken!

Tod: Hmm ich könnte dir jetzt sagen probier’s solo aus aber denn bekomme ich nur wieder dumme Kommentare ^^

Aduial: -sieht ihn verwirrt an- Wie soll ich das bitte solo probieren, wenn das eine Nummer für zwei ist? Kannst du mir das verraten? Es ist doch deine Idee!

Tod: Ich könnte ein Trugbild erschaffen oder du könntest erst mal versuchen ob du das hinbekommst von deiner Mentalität her^^

Aduial:-hebt die Hand- Ich wäre für ein Trugbild. Vorausgesetzt du kriegst ein gutes hin, alter Mann.

Tod: Hallo?!?! Ich bin der TOD!?!?!? Das ist nicht wirklich mein Spezialgebiet aber ich könnte es versuchen.

Aduial:-nickt—sieht ihn gespannt an- Lass sehen, was der große Tod so vermag.-gespannt ist-

Tod: Ich brauche ein Bild von ihr.

Aduial: Von Lilith?-zuckt mit den Schultern- Sie ist ein typischer Incubus.-winkt ab- Stell dir jemanden vor, ganz nach deinem Geschmack oder was du passend findest. Wie eine Marionette auf Maßanschneiderung. So lang das Trugbild attraktiv ist bin ich zufrieden.

Tod: Ok das ist gut –denkt nach—eine hübsche blonde frau erscheint-zufrieden?

Aduial-läuft kritisch um das Trugbild herum—berührt es—nickt beeindruckt- Fühlt sich recht echt an.-wedelt vor ihrem Gesicht herum—bekommt aber keine Reaktion—kichert-Lustig. Kompliment, Gevatter Tod. –tritt zurück und mustert sie- Attraktiv schon, aber auf blond steh ich nicht so. Wenigstens eine gute Oberweite.-nickt- Kannst du sie ein bisschen…verruchter, böser aussehen lassen? Weißt du was ich meine? Dämonischer? Dann hat es fast Ähnlichkeit mit Lilith.

Tod: Hmm ok-Frau bekommt schwarze Haare und sieht ein wenig verruchter aus- So jetzt sieht sie wirklich gut aus.

Aduial: -klatscht begeistert in die Hände- Gut. Klamotten abgeharkt. Thema abgeharkt. Partner für die Proben abgeharkt. Ausrüstung oder Spielzeug? Ja… Dann kommen wir zum Ablauf.-überlegt weiter- Ach ja Rolleneinteilung- vor dem Ablauf.-nickt- Ja, so in etwa.-stellt sich neben das Trugbild- Na? Wie sieht es aus? Wer kriegt welchen Part? Ich bin mal so nett und lasse dich wählen, Tod.

Tod: -schnippt mit den Fingern- Stehen auf einmal in einem Dungeon-Also für die Atmosphäre ist gesorgt und ich unterwerfe mich gern.

Aduial:-sieht sich beeindruckt auf—pfeift anerkennend- Hier  ist ja für alles gesorgt.-schmunzelt- -lacht auf- Sieht ihn an. Nur leider spielt ihr in diesem Stück nicht mit sondern seid der Zuschauer, Kommentator und wenn man so will der Regisseur. –kichert- Aber gut zu wissen, worauf ihr steht, Herr Tod.

Tod: -wirkt enttäuscht- Ok schade dann fangt mal an.

Aduial: Ähm-deutet auf das Schaubild- Erstes musst du der Puppe da Befehle geben.-tippt gegen ihren Arm, bekommt keine Regung oder Reaktion- Und wie sieht es aus? Wer spielt die Herrin wer die Sklavin?-hebt die Hand—macht eine einladende Handbewegung- Ihr müsst schon Regie führen.-zwinkert ihm- Überlegt Euch ein gutes Drehbuch, dann lege ich ein gutes Wort für Euch ein.

Tod: Meine Fantasie ist nicht grade grenzenlos…sei doch einfach spontan –die puppe erwacht zum leben-Tod lehnt sich zurück-

Aduial:-stemmt die Hände in die Seiten- Ihr habt meine Frage bezüglich der Rollenverteilung nicht beantwortet!-die Puppe nicht beachtet- Und jetzt macht es Euch nicht einfach so bequem in dem Sessel!

Tod: Also ich würde sagen ihr seid die dominante. Das scheint euch zu liegen-zwinkert-

Aduial: -hebt eine Augenbraue- Mhmm… wenn das Eure Meinung ist.-dreht sich um-*Ob sich Lilith das gefallen lässt? Naja, ich werde da wohl eh noch ein paar Dinge mit ihr besprechen müssen…* Material? Werkzeuge? Oder dergleichen? Ihr kennt Euch doch wohl aus- lasst hören!

Tod: Habt ihr denn keine Fantasie?-entnervt-Ihr Elfen seid doch DIE Träumer schlechthin oder ?

Aduial: -verdreht die Augen- Leider lässt meine Kreativität in letzter Zeit zu wünschen übrig. Ansonsten wäre ich nicht hier- oder erst in dieser Situation.-zuckt mit den Schultern- Nun, wo ist die passende Ausrüstung? Dafür müsst  Ihr schon beisteuern, wenn wir heute noch einmal eine zum Thema passende Show liefern sollen.

Tod: Seht in der Kiste links von euch nach.

Aduial:-geht zu der Kiste, öffnet sie—holt ein paar Halsbänder hervor- Nicht schlecht.-ruft die Puppe zu sich—legt ihr das eine an und hängt eine Leine daran- -sieht zum Tod- Na, wollt Ihr es mir anlegen oder soll das die Puppe übernehmen.

Tod: Steht auf und legt ihr das Halsband an-Steht euch gut –lächelt-

Aduial-schnurrt auf—haucht- Danke.-beugt sich dann wieder über die Kiste und streckt dabei ihren Hintern empor—kramt neugierig in der Kiste- Das ist so viel…-sich nicht entscheiden kann-

Tod: Hmm ihr zeigt mir etwas und ich sage es euch –sieht sie lächelnd an-vielleicht sollte ich meine Gestalt etwas ändern- seine Umrisse verschwimmen und klären sich wieder ein attraktiver, blonder ,junger Mann-So vieeeel besser

Aduial:-nickt- Warum nicht?-sieht ihn an—schmunzelt- Auf jeden Fall eine Verbesserung-zieht etwas aus der Kiste hervor—dreht sich um zu ihm und hält es ihm hin- Was ist das? Fesseln aus Metall? Und das hier? Für was ist das?

Tod: Nun ja das kannst du als Frau dir umschnallen um eine andere Frau, oder einen Mann, zu Vögeln wenn ihr versteht. Und ja das sind Fesseln.-wirkt belustigt-

Aduial: Ahhh…verstehe.-grinst leicht—legt es zur Seite- Das werde ich wohl nicht brauchen. Dafür habe ich schließlich Takeru.-kichert bei dem Gedanken erregt- -behält aber die Fesseln und drückt sie der Puppe in die Hand- Was haben wir hier noch? Helft mir mal!

Tod: Ihr seid gänzlich unerfahren auf diesem Gebiet oder? -lacht- Erzählt doch ein wenig was ihr vorhabt.

Aduial: -Errötet leicht- Ich…ich…nicht so viel…-schüttelt den Kopf- Ich will mit Lilith, ich meine mit der Puppe, spielen, während er erst einmal nichts tun kann und einfach zu sehen muss, ehe mich die Puppe freigibt oder ich von ihr ablasse und mich um ihn kümmere. –seufzt- Nur wie ich das hier machen soll… weiß ich nicht so ganz-dreht sich um und schlingt die Arme um ihn—drückt sich an ihn und schmiegt ihren beinahe nackten Körper an ihm- Bitte, hilf mir-haucht verführerisch-

Tod: Was soll das denn jetzt wieder werden? Hmm naja wie wärs wenn ihr die              Puppe/Lilith ein wenig quält…mit der Peitsche oder etwas anderem zum Beispiel dieser Dildo.* Das könnte amüsant sein*

Aduial:-kichert- Oh mit der Peitsche kann ich gut umgehen.-löst sich von ihm—nimmt aber das Ding ebenfalls-betrachtet es einen Moment lang—überlegt kurz- Wir könnten es ja mal probieren. –nimmt die Leine und zieht sie zu einer Wand—bindet die Leine an einer Schlaufe fest—stellt sich hinter die Puppe—entscheid sich zu schauspielern oder es zumindest zu üben—streicht ihr Haar zurück—haucht in ihr Ohr- Stütz dich gegen die Wand. Und halte schön still…-stellt sich hinter sie—macht kurz ein paar Probeschläge auf den Boden, ehe sie einen Schlag auf ihren Rücken ausführt-

Tod: Also die Erfahrung sieht man dir an Elfchen –lacht-

Aduial:-hebt eine Augenbraue- Was soll das heißen?-leckt über den Griff der Peitsche—streicht über den Griff- Mache ich es nicht richtig?

Tod: Oh doch und man sieht dir an dass du deinen Spaß daran hast. Das ist sehr gut.*wie schade dass sie einen Freund hat*

Aduial: -kichert- -dreht sich wieder um—holt erneut aus—schlägt einige Male zu—spürt, wie sie dabei selbst langsam auf Touren kommt-geht zu ihr—leckt über die Striemen-lässt dabei den Stil der Peitsche zwischen ihre Beine wandern und streicht über ihren Schritt-—seufzt auf—schüttelt dann aber enttäuscht den Kopf- Diese Puppe ist langweilig! –mault-

Tod: Ja was sollte ich denn sonst machen? ich könnte natürlich Frauengestalt annehmen…

Aduial:-sieht ihn verwundert an—mustert ihn von oben bis unten- Ob das lebhafter wäre?

Tod: -gestalt verschwimmt, eine Person die aussieht wie die Puppe steht stattdessen da- So besser?

Aduial:-sieht zu der Puppe, diese nun verschwunden ist- Nun ich gebe zu, nicht schlecht-verschränkt kritisch die Arme- Aber wirklich besser? Ihr sagtet vorhin selbst dass ihr ach so viele Frauen hattet.-grinst leicht spöttisch- Ich hoffe Ihr enttäuscht mich nicht und seid lebhafter. Besonders für Eure Verhältnisse.  Weil…-deutet auf ihn- Naja ihr seid als Tod ziemlich…tot…nicht böse gemeint.

Tod: Äh das sollte wohl eigentlich so sein aber ich werde mich bemühen-lächelt zuckersüß—tritt nah an sie heran und haucht ihr ins ohr- gefällt es euch ?

Aduial: Das wird man sehen.-runzelt die Stirn—erschaudert- Ich gebe zu dieser Gestalt bin ich nicht abgeneigt…-dreht sich um und kehrt zurück zu der Wand—versucht den Knoten zu lösen an dem die Leine hält-

Tod: Soll ich dir helfen? –macht Anstalten in ihre Richtung zu gehen und ihr zu helfen-

Aduial: -keucht—knurrt- Ja! Wäre nicht schlecht.-lässt die Peitsche fallen—nesselt an dem Knoten herum-

Tod: -geht hin und nestelt an dem Knoten und löst ihn-So fertig.

Aduial: -seufzt auf- Danke, bist ja doch für etwas gut.-dreht sich zu ihm/ihr um—muss leicht aufsehen—drückt ihre Brüste gegen ihren/seinen Körper—sieht ihn auffordernd an- Die Leine.

Tod: was ist damit? –sieht sie ein wenig verwirrt an –

Aduial: Du hast sie.- verdreht genervt die Augen- Und was tut man mit einer Leine? Also los- wie war das mit lebhaft?

Tod: -gibt ihr die Leine zurück-ok Elfchen

Aduial: -seufzt entnervt—reißt ihm die Leine aus der Hand—macht sie an seinem Halsband fest—versucht dann die andere Hälfte an ihrem zu befestigen-

Tod: Soll ich dir helfen?

Aduial: Ja.-ihre Augen funkeln leicht rötlich- So, ein Befehl: Frag nicht, sondern tu es einfach, verstanden?

Tod: Schon besser du bist zu nett.-befestigt die Leine an ihrem Halsband.-So besser Spitzöhrchen?

Aduial: -hält kurz still- Ja und so ist der andere stets praktischerweise in der Nähe. –packt ihn am Arm und drückt ihn gegen die Wand—stellt sich auf die Zehenspitzen und küsst ihn wild und hungrig—leckt über seine Unterlippe—lässt ihre Hände über seine Beine streicheln-

Tod: -erwidert ihren wilden Kuss und fängt an ihre Brüste zu streicheln, lässt seine Hände über die Innenseiten ihrer Schenkel gleiten und zieht sie enger an sich –

Aduial:-keucht leise in den Kuss hinein—knabbert an seiner Unterlippe—erschaudert leicht—fährt zu ihren vollen Brüsten hoch—streichelt sie erst zart und gekonnt-greift dann aber mit einer Hand fest zu, sie kaum mit der Hand richtig umfassen kann- -seufzt auf—beginnt sie zu massieren und zu kneten—drückt ihren Unterleib an den ihren-

Tod: -greift ihr zwischen die Beine und fängt sanft an sie zu streicheln, streichelt mit ihrer anderen Hand über ihre Haare—fährt mit einer Hand in ihren Tanga und fängt an sie zu streicheln und leicht mit dem Finger in sie einzudringen-

Aduial:-genießt das Streicheln-ihr Körper leicht zuckt—schließt halb die Augen—beugt sich zu ihr vor und leckt über ihre freien Brüste—stupst mit der Zunge ihre Brustwarzen an-knabbert und saugt leicht an ihren zarten Knospen-ihre eigenen richten sich unter ihrem BH auf und reiben an dem Stoff--spürt wie sie zwischen den Beinen langsam feucht wird—stöhnt willens auf- Ahh…du machst das zu schnell…du musst herauszögern und in den Wahnsinn…treiben…-grinst—lutscht erneut an ihrem Busen, während ihre Hände über ihren Rücken hinab zu ihrem Hintern streicht-

Tod: -stöhnt und zuckt—verringert seine  Bemühungen ein wenig-*hmm für die ursprünglich geplante Sache ist sie wohl zu nett*

AduiaL.-stöhnt leise und zufrieden—massiert ihren Hintern-lässt ihre Finger zwischen ihre Schenkel gleiten-seufzt enttäuscht als sie nur wenig Nässe findet—packt nach der Leine-zieht sie näher zu sich herunter- Jetzt hast du schon einen Frauenkörper und weißt trotzdem nicht wie es geht.-grinst provozierend und leckt sich über die Lippen- Lass…deine Finger da ein bisschen höher wandern…und…-keucht auf—spürt ihre Finger an einer ganz bestimmten Stelle—keucht kehlig, als sie darüber streichelt—zittert leicht- Ich befehle dir…mir zu zeigen, wie es richtig geht…-kichert- Wenn du es denn weißt.

Tod: -stöhnt laut – hmm aber dann müsste ich hier wohl kurz ein wenig dominant werden-grinst voller Vorfreude- bist du einverstanden? –streichelt sie weiter und fängt an an ihren Brustwarzen zu knabbern-

Aduial: -hebt eine Augenbraue—legt den Kopf in den Nacken—reckt sich ihrem Mund entgegen- Ach zur Hölle! Tu es!-schließt die Augen—lässt die Leine los-

Tod: -löst die Leine von ihrem Hals und nimmt sie in die Hand-Dann knie dich hin du nutzloses Stück Dreck! *oh man das macht mich an*

Aduial: -keucht auf—blinzelt für einen Moment verwundert—geht in die Knie—leckt sich über die Lippen—sieht zu ihr hoch-spürt ein Kribbeln- Was willst du von mir?

Tod: Das heißt Herrin ist das klar?  -schlägt ihr mit der  Peitsche auf den Oberschenkel-und du wirst mir schön gehorchen.

Aduial:-stößt ein Zischen aus—ein leichtes Beben durch ihren Körper geht- Ja…Herrin.-schluckt- Was wünscht Ihr, Herrin?-keucht unterdrückt—sie das überraschend an macht-

Tod: ja das ist schon besser Sklavin.-lächelt zufrieden-dann kannst du dich mal nützlich machen und mich ein wenig lecken! Aber du wirst darum betteln  du notgeiles Luder.-lacht böse-

Aduial:-errötet leicht—presst die Schenkel festzusammen—spürt alleine schon bei dem Gedanken ein Pochen—beugt sich zur ihr hoch- A- aber Herrin!-leckt sich nervös über die Lippen—streichelt die weiche Innenseite ihrer Schenkel- Eure Haut ist so zart und weich…oh Valar…bitte lasst mich Euch schmecken-haucht—reibt über ihr heißes Fleisch zwischen den Schenkel vor ihrem Venushügel- Ich flehe Euch an, erlaubt es Eurer kleinen Dienerin…ahh…bitte…

Tod: -stöhnt- ok meine kleine Sklavin ich erlaube es dir-lächelt-

Aduial:-zittert vor Vorfreude—beugt sich hoch-leckt ihren Innenschenkel entlang bis zu ihrem Schritt—lässt ihre Zunge darüber streicheln—berührt ihre Schamlippen-drückt ihre Zunge leicht in ihr weiches Fleisch—übt gezielten Druck aus, massiert sie—fährt langsam von unten nach oben—stupst gegen ihre Klitoris-

Tod:-fängt an laut zu stöhnen und sich zu winden-ja das ist genau richtig-wird immer feuchter und spürt wie ihre Brustwarzen sich aufrichten-

Aduial: -schleckt und leckt gierig—keucht zwischendurch immer wieder—kleine Wellen der Erregung durch ihren Körper gehen—drückt ihre Schamlippen mit der Zunge auseinander und taucht immer wieder in den Spalt hinein—schmeckt sie—stöhnt leise auf- Ihr schmeckt so süß und köstlich, Herrin…wie…wie der Vampirwein…-berührt ihre Klitoris immer wieder—lässt sie hin und her schnellen, stupst gegen sie und verteilt ihren Speichel auf ihr—spürt wie ihr Kitzler hart wird und anschwillt—schließt die Augen—lässt während ihrer Zungenarbeit ihre eigene Hand zwischen ihre eigenen Schenkel gleiten-

Tod: -spürt wie sie wie auf einer gigantischen welle ihrem Orgasmus entgegenreit— stöhnt immer lauter und läuft fast aus—spürt ihren Orgasmus wie eine gigantische Farbexplosion in ihrem Kopf und bricht fast über A. zusammen-oh…das…..war…..unbeschreiblich-ist außer Atem und kann  kaum reden-

Aduial:-spürt wie sie kommt—spürt das Zucken unter ihrer Zunge-eine große Welle ihrer Nässe abbekommt—keucht auf—leckt sich über die Lippen—ihre Augenlider leicht zittern—stöhnt fast schon verzweifelt—ihre eigene Hand ihre Spalte erreicht hat—streichelt sich langsam—lässt ihre Finger tiefer vorfahren, reibt sich—die Feuchtigkeit ihre Schenkel benetzt und leicht an ihr klebt—sammelt sich mit den Fingerspitzen auf und verteilt sie um ihre leicht angeschwollene Klitoris—stöhnt heißer—zittert-

Tod:-beugt sich runter und greift ihr zwischen die Beine, fängt an sanft ihre Klitoris zu streicheln-Na meine kleine Lecksklavin gefällt dir das? –fängt mit der anderen Hand an ihre Brüste zu massieren-

Aduial: -reißt erschrocken auf—der Speichel und die Restflüssigkeit auf ihren Lippen schimmert und an ihrem Kinn herunterläuft—öffnet den Mund—stöhnt laut- M-meine Herr…Herrin…ahhhh….ja…da…bitte, so sehr…schneller, fester!-legt den Kopf in den Nacken—ihre Beine leicht zur Seite rutschen—streckt ihren Oberkörper entgegen und hebt ihren zuckenden Unterleib an—die durchsichtige, weiße Flüssigkeit an ihren Schenkel entlang läuft und zu Boden tropft- Ohhh, Götter! Bitte, härter!-bebt und zuckt—glaubt langsam zu vergehen- -von den zarten Berührungen, die nur ein Hauch sind, glaubt verrückt zu werden-

Tod: -streichelt sie schneller und fängt an sie zu küssen—zwickt ihr leicht in ihre Brustwarzen, zwirbelt sie ein wenig und zieht sie in die Länge-

Aduial:-verdreht die Augen vor Verzückung—keucht auf—krallt sich in den Boden-legt sich auf den Boden—spreizt die Beine noch weiter- H-Herrin! W-was macht Ihr d-da mit mir?-ihren Kuss keuchend erwidert- -zitternde Wellen durch ihren Körper gehen—streckt die Hand nach ihr aus und greift ihr zwischen die Beine-beginnt im gleichen Tempos ihre angeschwollenen Schamlippen zu reiben-

Tod: -küsst sie immer wilder und nimmt ihren Kitzler zwischen ihre Finger und fängt an ihn zu reiben –fängt an zu stöhnen –beißt ihr leicht in die Lippen und spielt mit ihren Brustwarzen-Gefällt dir das meine kleine Dienerin?

Aduial: -zittert nur stärker—windet sich unter ihr-Ja…H-herrin-keucht es hervor-—ihre Beine zucken—kann kaum noch klar denken—leckt ihr gierig und bettelnd die Lippen, streckt ihr die Zunge entgegen—reibt stärker und verzweifelt zwischen Tods Schenkeln-

Tod:-reckt ihr gierig ihren Unterleib entgegen-ja Sklavin schneller….Jaaah- massiert ihr den Kitzler und knetet ihr Brüste—spürt dass sie bald kommt-

Aduial:-stöhnt laut—spürt zwischen ihren Fingern eine bereits bekannte Nässe und das angeschwollene heiße Fleisch-Jaaa….wohl….-bebt—sieht an sich herab—sieht wie groß ihr eigener Kitzler geworden ist-keucht erschrocken und verwundert—schließt stöhnend die Augen—rutscht automatisch leicht von ihren Händen weg—merkt, dass sie bald nicht mehr kann-

Tod:-spürt wie ihr immer mehr Flüssigkeit die Beine runterläuft- -ihr Kitzler pocht und erlebt Explosionen in ihrem Kopf – Ohhhhh JAaaaaaa –ein Schwall weißlicher Flüssigkeit läuft an ihren Schenkel herunter-

Aduial:-grinst schwach- -kichert- -rutscht weiter von ihr weg- -mustert sie- -kniet sich dann wieder auf alle Viere- -leckt die Flüssigkeit von ihren Beinen—spürt ihren eigenen Kitzler pochen—ihr Unterkörper kribbelt und zuckt—bereits den Boden volltropft- Ihr seid schmutzig, Herrin.-kichert- -ihre Erregung selbst leicht wieder sinkt und wider zu Verstand kommt-

Tod: Na mein kleines Luder gefällt dir das?

Aduial:-antwortet nicht—säubert ihre Beine einfach weiter-

Tod: -krallt sich in A.s Haare und zieht ihr Gesicht zu sich- Hey du nutzloses Luder ich rede mit dir!!!

Aduial:-knurrt als Erwiderung nur—streckt ihr die Zunge heraus—grinst leicht—spuckt ihr ins Gesicht-

Tod: Das wirst du noch bereuen-schleift sie an den Haaren zu einem Hocker, bindet ihre Knöchel und Handgelenke an die Stuhlbeine- Willst du vielleicht noch was zu mir sagen du Hure?

Aduial:-wehrt sich leicht—zumindest so wie es mit ihren weichen Beinen geht- -keucht auf- -knurrt erregt—ihr Beine zittern—spürt ein Kribbeln in ihrem Unterkörper- Macht mich los!-keucht- Ihr könnt es doch wieso nicht!

Tod: -nimmt einen großen Dildo und zeigt in ihr-Das werde ich ganz bestimmt nicht es mangelt dir an Respekt. Vielleicht sollte ich dich damit ficken bis du nur noch ein willenloses Stück Fickfleisch bist. –holt eine Tube Gleitcreme  und fängt an sie auf ihrem Loch zu verteilen-

Aduial:-reißt die Augen auf- -keucht—spürt das kühle Gel an ihrer Spalte—stöhnt heißer auf- Ahhh, Herrin…bitte, nicht…bitte…-ihr Unterkörper zuckt leicht—grinst keuchend- Schieb es mir doch rein, wenn es dir Spaß macht. Das Ding da, wird mich nicht weich kriegen!

Tod: Vielleicht hast du recht….hmm…ich glaube ich nehme den doppelt so großen-lächelt sadistisch-wie würde dir das gefallen Sklavin?

Aduial: -öffnet sprachlos den Mund—nur ein unterdrücktes Keuchen ihren Lippen entweicht—zerrt an den Fesseln—spürt wie die Feuchtigkeit ihre Beine benetzt und sie noch geiler wird- Nur…nur weil Ihr so etwas habt…heißt das gar nichts…egal wie groß es ist… ich habe schon ganz andere Sachen in mich aufgenommen…und ich mich rein gesteckt bekommen…-ihre Schenkel leicht vibrieren—stöhnt bei der Erinnerung auf- -betrachtet den Dildo in ihren Händen—bemerkt erst nun richtig, was für eine Form er hat—errötet leicht- Da…da musst du dich schon mehr anstrengen…um mich…zu züchtigen…

Tod: ach wirklich? Das hört sich aber anders an-streicht ihr mit der Hand sanft über den Rücken-das hört sich aber ein wenig anders an oder? -lacht-

Aduial: -schluckt- Finde ich nicht…-zuckt leicht bei der Berührung—drückt ihren Rücken nach vorne, um ihrer Hand zu entkommen-

Tod: Bemüh dich nicht du kannst mir nicht entkommen-lacht in Vorfreude über das was sie mit A. anstellen kann- Ich kann alles mit dir machen und du kannst dich nicht wehren…was ist das für ein Gefühl? –lässt sich nicht beirren und streichelt ihren Rücken weiter-

Aduial: Ach sicher?-grinst nervös-zerrt an ihren Fesseln-keucht- Ein sehr…erschreckendes Gefühl.-haucht—spürt wie nervös sie wird—schaudert—aber der Gedanke völlig so ausgeliefert zu sein sie auch erregt und sie erschaudern lässt-

Tod:-sarkastisch- Ja man merkt richtig wie ruhig du bist.-lacht-Hör lieber auf dich zu wehren. Ja aber anscheinend ja nicht so erschreckend-greift zwischen ihre Beine und spürt die Feuchtigkeit- Ja das merkt man –lacht sadistisch-

Aduial: -knurrt bloß-stöhnt erschrocken auf—versucht die Beine zusammen zu pressen es aber dank den Fesseln ja nicht geht- Uh…Pfoten weg…

Tod: Und was wenn nicht ? –fängt an sie leicht zu streicheln-

Aduial: -keucht auf-spürt ein Kribbeln- Ahh…lass deine Finger…mhm…-legt den Kopf in den Nacken-schließt die Augen-

Tod: Ja das gefällt dir was? du bist wie ein Kätzchen –streichelt sie weiter-

Aduial: -seufzt- …nya…nicht…-zittert leicht-

Tod: Oh wie süß das Elfchen versucht sich zu wehren-nimmt einen extrem großen Dildo von einem Tisch-

Aduial: -sieht ihr misstrauisch zu- Das…Ihr brecht mich nicht…-keucht- Ich gehöre….Takeru…-bebt leicht—leckt sich über die Lippen- Das wird nichts bringen…

Tod: Ach wirklich? –leckt den Dildo ab- Also wird dir das spaßmachen was?

Aduial:-sieht sie nur fassungslos an—erschaudert—leckt sich die Lippen- Er…er ist viel größer…als das Ding!-haucht angespannt—schnaubt verächtlich-

Tod: Du kommst ja sooo überzeugend rüber meine kleine Dienerin-setzt den Dildo an ihrem Loch an- Bist du dir sicher?^^

Aduial:-keucht auf—spürt, wie die Nässe über ihre Schenkel rinnt- Ahhh…-ihr Unterkörper leicht zuckt-spürt es an es an ihrer Öffnung-keucht, spürt wie sich ihr Loch öffnet- -windet sich- Ich…ich bin nicht…ah erregt genug…um davon zu…kommen…

Tod: Glaubst du das wird angenehm wenn ich DAS Riesending ohne vordehnen in deinen Arsch schiebe süße? -streicht sanft über die Rundungen ihrer Hüften-

Aduial: -schüttelt den Kopf—keucht nur heißer-weiß, dass sie im Moment eh nichts tun kann, außer auf ihre Taten zu warten- Wa…was?

Tod: Du hast mich schon verstanden Sklavin^^Du weißt ganz gebaut was ich meine –grinst süffisant-

Aduial: -leckt sich nervös über die Lippen—schließt einen Augenblick die Augen—sieht sie an- Ach…dann zeig es mir doch…-haucht- Du…schaffst es eh nicht-grinst provozierend- Du Schlampe bist schon zwei Mal gekommen- durch MICH!- kichert schadenfreudig- Aber mich hast du…noch kein einziges Mal dazu…gebracht.-keucht-

Tod: -reißt ihren Kopf an den Haaren und flüstert von hinten in ihr Ohr- Wer sagt denn dass du nutzloses stück Dreck das verdienst? Dazu hast du nicht genug gelitten du Luder!-nimmt aus einer Schublade einige Klammern und befestigt sie an ihren Brustwarzen und an ihren Schamlippen-

Aduial:-erschaudert bei ihren Worten-damit nicht gerechnet hat—stöhnt halb vor Schmerz halb vor Lust auf—ihre Brustwarzen brennen und kribbeln, genau wie ihre Schamlippen- Ahhh, nein…-keucht—presst die Augen zusammen-ihre Weiblichkeit zuckt, spürte ihre Klitoris anschwellen-

Tod:-zieht an den Klammern – na gefällt dir das? –nimmt den Riesendildo, setzt ihn an ihr Arschloch –Hast du deiner Herrin vielleicht noch was zu sagen du wertlose Schlampe?

Aduial:-stöhnt kehlig-Neya…-reißt die Augen auf- Nein, Herrin! Nicht da!-keucht—da noch jungfräulich ist—verspannt sich- Ich tue…alles was ihr wollt…nur nicht da…aaah!

Tod: Höre ich da Angst in deiner Stimme mein kleines Elfchen?-zieht an einer der Klammern an ihren Schamlippen-hmm?

Aduial: -stöhnt auf—ihre Schamlippen anschwellen- Nein…uhh….ich meine…da…ich-stottert nervös-

Tod: -nimmt sich eine Peitsche und schlägt A. einmal probeweise auf den Arsch- Na ich warte was willst du sagen? –streichelt ihren Arsch mit der Peitsche-

Aduial:-schreit erschrocken auf—spürt ein Brennen an ihrem Hintern—zittert- Nichts…-keucht angespannt-

Tod: -schlägt ihr mit der Peitsche härter auf den Arsch- Beantworte mir meine Frage Sklavin!!

Aduial:-schreit erneut nur dieses mal lustvoller—wimmelt leicht-nuschelt heißer- Da…bin ich noch jungfräulich….

Tod: Und sollte mich das von etwas abhalten Sklavin? –leckt ihr über die Striemen die die Peitsche hinterlassen hat-

Aduial:-keucht—erschaudert—beißt sich auf die Unterlippe-Bitte nicht…ich wollte sie Takeru…ahhh….schenken, Herrin…-ihre Schenkel kribbeln—spürt wie sie auf den Boden tropft—wehrt sich—ihre Brust hin und her schwingt—die Klammern verrutschen und abspringen-

Tod: Ach wolltest du das? Aber weißt du deine Meinung interessiert keinen-grinst ihr sadistisch ins Gesicht- Weißt du nachdem du mir das gesagt hast wird mir das doppelt soviel Spaß machen –Verteilt noch etwas Gleitgel auf ihrem Loch und dringt ein wenig ein um die Gleitcreme zu verteilen-

Aduial:-bebt—zittert ängstlich- Nein! Ich flehe euch an!-haucht—zerrt stärker an ihren Fesseln—spürt das kühle Gleitgel—spürt ihren Finger ein bisschen in sich—keucht- Uhhhh…-presst die Augen zusammen—ihr Muskelring hart und unnachgiebig bleibt-

Tod:-säuselt ihr ins ohr-wenn du dich sträubst wird es nur noch mehr wehtun Sklavin-lacht leise-aber ich werde es so oder so machen weil es dir bedauerlicherweise an Respekt mangelt-verteilt das Gleitgel weiter-

Aduial: -keucht—versucht ruhig zu bleiben- Bitte…-flüstert-spürt das kühle Gel weiterhin—aber noch immer eng bleibt, auch wenn sich Tods Finger leicht in sie Bohren und versuchen das Gel zu verteilen- Bitte…Herrin, nehmt meine Vagina…das wird Euch viel mehr gefallen-ihre Stimme zittert leicht- Schaut doch nur…wie heiß und nass ich da bin…-versucht verführerisch heißer zu klingen-…mhmaaa…seht und fühlt doch nur…ich warte dort auf euch…auf eure Finger…bitte, versenkt sie in mir…-haucht—ihr Unterleib kribbeln und ihr Saft aus ihr herausläuft-

Tod:-Oh wie süß das du versuchst mich umzustimmen –lacht sie aus-und du wirst mich gefälligst darum bitten!-nimmt wieder die Peitsche in die Hand-

Aduial: -schaudert- Bitte, Herrin…-keucht- Ich flehe euch an! Ahhh…fühlt doch nur! Probiert es doch! Probiert, wie heiß und feucht ich…dort bin!

Tod: Nein nicht darum meine kleine Sklavin-klatscht ihr mit der Peitsche auf den Arsch-Du wirst mich darum anflehen dass ich deinen Arsch entjungfere!

Aduial:-keucht auf- Nein! Niemals!

Tod: -nimmt die Peitsche und schlägt ihr heftig auf die Brüste- Ach wirklich?

Aduial-kreischt auf—wimmert—tropft- Ahhhh….ne…nein…

Tod:-schlägt ihr noch stärker auf die gleiche Stelle-Hast du mich verstanden Schlampe?

Aduial:-zittert-Tränen aus ihren Augen rinnen-ihr getroffenes Fleisch rot wird- Nein!-klingt aber schon schwächer-

Tod: -Schlägt auf ihre andere Brust-Sicher du Miststück?

Aduial:-wimmert und zittert- Bitte…nur…nur wenn Ihr mich…ordentlich…-keucht—schluckt- Nur wenn…richtig weitest…-keucht- Scheiß Schlampe!-zischt-

Tod: Wenn du weiter soviel Scheiße laberst muss ich dich wohl knebeln –holt einen großen, roten Ballknebel raus-Willst du den im Mund haben?

 Aduial:-sieht erschrocken den Knebel an- Nein!-schüttelt leicht den Kopf—keucht- Bitte nicht, Herrin…bitte nicht alle meine Lö-stockt und errötet—dreht den Kopf zur Seite-

Tod: Oh rede doch weiter süße-beugt sich vor und knabbert an ihrem Ohläppchen-Dir muss nichts peinlich sein

Aduial:-kaut auf ihrer Unterlippe—keucht auf—murmelt- Bitte nicht…alle meine Löcher stopfen, Herrin…dann…nein…bitte sonst…-flüstert ergeben-

Tod:-lässt die Peitsche auf ihren Arsch klatschen-Drück dich deutlich aus Sklavin!!

Aduial:-schreit auf- -zuckt und die Klammern um ihre Schamlippen fallen zu Boden, da diese einfach zu angeschwollen und glitschig sind-Bitte, nicht meinen Mund….wenn ihr mich schon entjungfert, dann bitte nicht…alle meine Löcher voll machen. Das nein…-keucht—leckt sich über die Lippen, der Speichel auf ihnen glänzt und sie sich angeschwollen anfühlen- Das würde ich nicht aushalten!

Tod: Danke für die gute Idee darauf wäre ich selbst wohl nicht gekommen-Beugt sich runter und küsst sie lang und innig auf den Mund-Vielleicht werde ich ja genau das machen

Aduial:-sieht sie schockiert an—flucht kurz-erwidert den Kuss halb willenlos halb widerwillig- keucht gegen ihre Lippen—der Speichel über ihre Lippen und an ihrem Kiss hinab läuft—bebt—ein wenig zur Besinnung kommt- Nein! Tod! Macht mich los!-keucht- Lasst mich augenblicklich gehen! Das geht zu weit!-zittert-

Tod: Ach geht es das Elfchen?-streichelt über ihre Brüste-

Aduial: -nickt—mit einer Mischung aus Angst und Erregung erfüllt ist- Ja!-haucht- Ich befehle dir mich auf der Stelle loszumachen!

Tod: Ach du willst mir was befehlen?-holt einen großen Buttplug raus-Ich werde dir jedenfalls den Wunsch  erfüllen dass ich dich vordehne aber der hier ist grade so groß dass du noch genug Schmerzen hast-streichelt ihren Arsch-

Aduial: -sieht das Ding verwirrt an- -keucht entsetzt als ihr klar wird, dass es kein Entkommen gibt—erschaudert bei ihrer Berührung- Nein… Götter…ich…ich werde es Takeru sagen…!

Tod: Oh wirst du das? Fändest du es toll wenn Bilder hiervon in der Hölle rumgehen? -Zeigt auf eine Kamera in der Ecke-

Aduial:-keucht entsetzt- Nein! Das tust du nicht!-knurrt- Du würdest da ebenso mit reingezogen werden!-zerrt an ihren Fesseln-

Tod: Von mir ist man das gewöhnt aber von dir? und was würde dein Takeru dazu sagen? -leckt ihr mit der Zunge vom Knie bis zwischen ihre Beine-

Aduial:-erstarrt-stöhnt unweigerlich auf als sie ihre Zunge spürt—stöhnt lauter und begierig als sie zwischen ihren Schenkeln ankommt- Uhhh…du…hast gewonnen…

Tod: Oh hat unser Elfchen Angst? –streichelt über ihre Haare-

Aduial:-schließt kommentarlos die Augen-

Tod: -nimmt die Peitsche und zieht sie ihr heftig über ihre linke Brust-Antworte mir du dreckiges Luder!

Aduial: -schreit auf- Ja! -schluckt gedemütigt—seufzt-

Tod: Du weißt ja was du zutun hast. Los bettel darum!

Aduial: -keucht—schluckt- Bitte! Bitte gebt es mir! Ahhhh…

Tod: Ich soll dir was geben? Drück dich deutlich aus Sklavin-klatscht ihr leicht mit der Peitsche in die Kniekehle-

Aduial:-stößt ein Zischen aus- Bitte…besorgt es mir…nehmt mich durch…nach allen Regeln der Kunst…-zittert—schließt keuchend die Augen-

Tod: Schon besser Sklavin. –nimmt den Riesendildo-Na gefällt er dir ?-darüber leck-

Aduial-sieht ihn zitternd an—nickt- Ja, Herrin….

Tod:-setzt ihn an ihr Loch an-Bist du bereit?-fängt an ihn langsam reinzuschieben-

Aduial: -stöhnt—presst ihre Arschbacken zusammen-zittert—spürt, wie er immer tiefer dringt und sie wundscheuert, trotz Gleitgel-

Tod: -unterbricht es—beugt sich zu ihrem Ohr herunter-weißt du wenn du dich sträubst tut es nur noch mehr weh….willst du das ?

Aduial: Nein…-keucht-… aber ich kann mich…einfach nicht entspannen, Herrin.-spürt wie ihre Erregung sinkt und nur einen brennenden Schmerz zurück bleibt-

Tod: -zieht den Dildo raus—streicht langsam über die Innenseiten ihrer Schenkel-

Aduial:-keucht erleichtert auf—erschaudert leicht—seufzt-

Tod:-nimmt einen kleineren Buttplug und streicht etwas Gleitgel darauf-vielleicht bist du noch nicht bereit für einen größeren-setzt ihn sanft an und lasst ihn unter langsamen Druck hineingleiten-

Aduial:Ja…-schluckt—zittert—spürt etwas kleineres und es auch besser in sie hinein gleitet—stöhnt heißer auf- He…herriiiin!!!-keucht- -sich gegen den Hocker drückt-

Tod: Na gefällt dir das meine kleine Elfe?-leckt ihren Finger an und fängt an A.s Klitoris sanft mit kreisenden Bewegungen zu streicheln-

Aduial:-zuckt hilflos—stöhnt erregt auf—zuckt um ihrer Hand zu entkommen—aber ganz andere Wörter aus ihrem Mund kommen- Ahhh…  nyaaaa…bitte…schneller…-keucht—spürt wie ihre Klitoris härt und dick wird—keucht atemlos-

Tod: -fängt an den Plug langsam in ihrem Arsch raus und rein zu bewegen-Da stehst du drauf was?

Aduial: J-ja…-stöhnt-es schrecklich brennt und reibt, aber dass sie nur erregt-durch ihre Bewegung hin und her geworfen wird—klatscht gegen den Hocker—es dabei an nasses Geräusch macht—reißt die Augen auf- Meisterin! Ahhhh-ihre Klitoris zuckt und kribbelt—spürt wie diese trocken und hart wird—bettelt- Macht sie…nass….bitte…

Tod: -kniet sich hin und nimmt A.s Klitoris in den Mund und fängt an sie zu saugen- Na darauf stehst du hmm?

Aduial: Ahhhhhh!-zuckt hilflos—spürt wie sie ihrem Höhepunkt näher kommt-ihre Beine zittern und weich werden-kämpft gegen ihre Fesseln an-das sie wahnsinnig macht-

Tod: -spürt dass sie kurz vorm Höhepunkt ist—hört auf sie zu lutschen-

Aduial:-seufzt enttäuscht—keucht- N-nein…! Bitteee…-sackt leicht zusammen, spürt wie sie sich wieder vom Höhepunkt entfernt-

Tod: -höhnisch-Ich hab dir doch gesagt du bekommst nur einen Orgasmus wenn du brav warst und mich darum bittest!-zieht den Plug raus-

Aduial:-winselt—keucht- Bitte, meine Herrin!-stöhnt- Bitte!

Tod: -nimmt den größeren Plug und schiebt ihn ihr erst ein wenig in ihrer Muschi rein und raus- Ohh wie süß du doch bist

Aduial:-japst nach Luft-Ikk!-spürt wie er rein und raus flutscht-stöhnt willens- -bewegt sich mit- Bitte mehr!-haucht-

Tod: Da musst du wohl noch ein bisschen warten Sklavin-nimmt den Plug und schiebt in A. langsam in ihren Arsch-aber vielleicht wird dich das ein wenig anmachen-lächelt-

Aduial: -keucht-stöhnt heißer auf—zittert—genießt es nun plötzlich—ihr Loch sie groß weitet-

Tod: ja das gefällt dir hmm? –fängt an den Plug langsam aus ihrem Arsch zu ziehen und ihn wieder reinzuschieben-

Aduial:-zittert- Jaaa!-keucht—zittert—wieder nass ist—spürt wie ihr Höhepunkt wieder näher kommt—stöhnt zufrieden-

Tod: weißt du, dein Gestöhne geht mir auf den Keks-nimmt einen großen Ballknebel – vielleicht wird der das ja stoppen-lächelt fies-

Aduial:-es erst nicht mitbekommt—stöhnt auf- -sieht sie entsetzt an- -zerrt an den Fesseln- Nein! –keucht-

Tod: oh doch –spürt wie sie feucht wird—nimmt den Knebel und hält ihn vor ihren Mund-na los Mund auf!

Aduial:-schüttelt den Kopf und weigert sich-

Tod:-hält ihr die Nase zu-

Aduial:-keucht—versucht durchzuhalten, bekommt aber bald keine Luft mehr-reißt den Mund auf und japst nach Luft-

Tod: -rammt ihr den Knebel in den Mund und verschließt ihn in ihrem Nacken- So!

Aduial: Mhmpf!-keucht erstickt—schüttelt sich—spürt den Ball-drückt mit der Zunge dagegen-Mhm..-versucht ihn rauszudrücken, aber es nicht geht-

Tod: Na jetzt hast du nicht mehr so eine große Klappe oder?-zieht den Plug raus und holt den Riesendildo raus-

Aduial:-keucht nur unterdrückt—presst die Augen zusammen-zittert-Mhmm…

Tod: Erinnerst du dich noch an deinen Freund ?-reibt Gleitgel auf den Dildo-

Aduial:-reißt entsetzt ihre Augen auf—macht nur unterdrückte und nichtssagende Geräusche—ihr Hintern zuckt-

Tod: -lächelt zufrieden-ja wie es aussieht schon-setzt ihn an und schiebt in mit einiger Anstrengung durch ihren Muskelring-

Aduial: --ihr Schrei erstick wird-zittert—nach vorne gegen den Hocker gedrückt wird—zappelt—ihr Hintern erneut brennt—spürt es, ein feiner Blutfaden zwischen ihrer Spalte entlang rinnt-

Tod: du musst dich entspannen sonst tut es nur noch mehr weh süße-fängt an die Innenseiten von A.s Schenkeln zu streicheln-

Aduial:-zittert—presst die Augen zusammen-versucht es—es nur schwer geht-

Tod:-lässt den Dildo da wo er ist-fängt an sie sanft zu lecken-

Aduial:-keucht schwach- Mhm…-zittert stärker—erschaudert-

Tod:-leckt sie immer wilder-fängt an sie mit ihrer Zunge zu ficken-

Aduial: Mhm….mmpf…mhaa…-zuckt—spürt wie sie wieder anschwillt—ihr Klitoris zuckt—verdreht die Augen als sie sie mit der Zunge fickt—zuckt-

Tod: -fängt wieder an ihre Klitoris zu saugen-

Aduial:-bebt auf—spürt wie sie gleich kommt—verdreht die Augen—zuckt in ihren Mund-

Tod:-fängt an sie zusätzlich zu fingern-

Aduial:-zuckt wie wild—hat sich nicht mehr unter Kontrolle—stöhnt gegen den Ball, der mitlerweile vor ihrem Speichel glänzt—spürt ihre Finger tief in sich-und den Dildo-kann nicht mehr- Mhm!-kommt—spritzt enorm viel ab und sackt zusammen-

Tod:-hat den Mund voll mit A.s Saft, spuckt ihn aus- solltest du nicht um Erlaubnis bitten bevor du kommst!?! –fängt wieder an den Dildo in sie reinzuschieben-

Aduial:-verdreht die Augen*Wie denn, du Schlampe!*-keucht—zittert-total ausgelaugt ist—zittert—spürt noch ein leichtes Pochen—keucht erschrocken auf als sie den Dildo wieder benutzt- Mhmmm!

Tod: Ganz ruhig! Entspann dich-streicht ihr beruhigend über den Rücken-

Aduial:-keucht—ihr Körper nun völlig entspannt ist und ihre  Löcher weit offen sind, dank ihrem Kommen—windet sich- Mmpf!*Du hast dein Ziel doch erreicht! Lass mich!Ahhhhhh*

Tod:-entfernt den Knebel. Wolltest du was sagen ?

Aduial: Ahhh…-keucht—Du ver…-holt tief Luft- Lasst mich…uhh…gehen, Herrin…ihr habt doch… was ihr wolltet…

Tod: Jetzt fängt der Spaß doch erst richtig an Elfchen. Du meinst doch dass niemand dich brechen kann-lacht verächtlich-

Aduial:-schnappt nach Luft- Was? Was wollt Ihr noch von mir?

Tod: Sklavin ich will meinen Spaß haben.

Aduial:-knurrt auf- Das merke ich!-windet sich- Ihr habt mich doch schon gedemütigt und mich Euch zu Willen gemacht!-schluckt- Und ich habe Euch schon zwei Mal befriedigt.-keucht- Dieses Spiel läuft aus dem Ruder!

Tod: Mag sein…wie würde es dir gefallen den Spieß mal umzudrehen?

Aduial:-grinst leicht- Gerne.

Tod:-zieht den Dildo raus und löst die fesseln-

Aduial:-atmet auf—erhebt sich auf weichen Beinen—sieht an sich runter—sieht ziemlich „mitgenommen aus“- Und nun?

Tod: Naja jetzt…bist du dran-lächelt ein wenig –

Aduial:-legt den Kopf fragend schief-tut unwissend-

Tod: -sieht sie Fragend an-was?

Aduial: Soll ich Euch nun festmachen?

Tod:Überrascht mich-grinst ihr ins Gesicht-

Aduial:-legt den Zeigefinger an die Lippen- Mhm…-sieht sich um-deutet dann auf eine Art Streckband- Dorthin!

Tod: du erwartest jetzt dass ich da selbst hingehe und mich festmache?-zieht fragend die Augenbrauen hoch-

Aduial:-grinst leicht teuflisch—packt sie am Nacken- Dann komm!-zischt—zieht sie dorthin- Leg dich auf den Rücken, du Hure!

Tod:-legt sich auf die Bank,ist ein wenig erstaunt- ok Elfchen

Aduial-grinst fies-Du wolltest es so…-haucht rau—bindet sie fest-setzt sich dann auf sie und reibt ihren nassen Unterleib an ihren- Mhm…wie fühlt sich das an?-schnurrt—beugt sich zu ihr und küsst sie heiß und innig-

Tod:-merkt wie sie nass wird—erwidert den kuss-windet sich unter ihr-

Aduial:-grinst nur noch breiter—spürt es ganz genau-lässt ihre Hände zu ihren Brüsten wandern—massiert sie stark—kneift in ihre Brustwarzen- Naa, wie ist das?-haucht in ihr Ohr-

Tod:-stöhnt-das macht mich so an –streckt ihr ihre Brüste entgegen-

Aduial:-knetet sie geschickt weiter—leckt dann von ihrem Hals hinab zu ihrer Brust—leckt um ihre Knospe herum-stupst sie mit der Zunge an, knabbert an ihr und saugt daran, während sie die andere mit der Hand reizt-

Tod:-stöhnt lauter-Ja los du Elfenluder mach’s mir!

Aduial:-summt kurz—geht weiter runter, verteilt dabei ihre eigene Flüssigkeit auf ihren Beinen-lässt ihre Zunge über ihren Venushügel tanzen- Willst du es da?-flüstert-

Tod: Ja genau da! Los du geile Elfe besorgs mir!-stöhnt und windet sich-

Aduial:-gehorcht—legt die Hand auf ihre Schenkeln-leckt mit der Zunge von unten nach oben durch ihre Spalte-knabbert an ihren Schamlippen—stößt mit der Zunge gegen ihren Kitzler—leckt ihre Nässe auf—überrascht ist wie nass sie ist-

Tod:-stöhnt immer lauter-Ja bitte schneller-spürt dass sie am kommen ist-

Aduial:-grinst-erkennt das sie bald kommt—spürt das heiße Zucken unter ihren Lippen und Zunge—lässt grinsend von ihr ab und steht auf- Nun sieh wie du zu Recht kommst!-knurrt—die Kamer(s) explodieren—hat das Blut von ihrer Entjungferung benutzt um alle zu finden und zu zerstören-grinst böse- Ich verschwinde nun!-dreht sich um-

Bewertung gesamt: 
No votes yet
Mit einem Klick den Gesamteindruck dieser Geschichte beurteilen.

Hier kannst du einzelne Gesichtspunkte der Story bewerten.
Bewerte die Handlung, die Idee der Geschichte.
Wie findest du den Schreibstil
Beurteile die Rechtschreibung und die Form
Wird das Thema BDSM gut beschrieben und wie erotisch findest du die Geschichte

Kommentare

Bild des Benutzers dominus00

... sehr schwere Kost. In dieses Werk muss man sich förmlich hineinarbeiten, um es zu verstehen.

Es erinnert alles ein ein Bühnenstück, die Regieanweisungen inklusive. Ich finde es sehr interessant geschrieben. Und ja, in der Tat, werden Regieanweisungen zumeist komplett klein geschrieben, aber eben kursiv. Beachte das doch bitte beim nächsten Teil, falls es so einen gibt...

Alles in allem gefällt mir jedoch die Kombination aus altklassischer Dichtkunst und einem neuzeitlichen Thema wie SM sehr gut. Wenn du es noch geschafft hättest, das ganze Werk in Barockdichtung unter einem metrischem Penta- oder Hexameter zu kreieren, hätte ich dir sogar volle Punktzahl gegeben, so sind es derer (nur) fünf.

Bevor ich nun aber von der Masse der Leser zurechtgestutzt werde: Ich weiß sehr wohl, dass dieser Schreibstil nur sehr wenigen Lesern zusagt. Die meisten werden sich an den Regieanweisungen stören und sich komplett im Text verlieren, wenn sie nicht wirklich Zeile für Zeile studieren. Ein bloßes Überfliegen ist absolut unratsam bei so einer Erzählweise.

Dennoch sage ich es noch einmal: Gerne noch einmal so ein Werk, aber dann richtig, mit dem vollen Programm an allen stilistischen und semantischen Mitteln, und mit einer bestechenden Metrik!

nach oben
0 Mitglieder stimmen zu
Bild des Benutzers Juli13579

Danke :) Es wird wahrscheinlich einen 2.Teil geben und ich werde versuchen das ganze zu beachten :) Das ganze ist etwas gewöhnungsbedürftig aber ich hoffe die gefällt allen :) Lg

nach oben
0 Mitglieder stimmen zu
Bild des Benutzers sibyl666

Danke!

Lasse dich nicht in die Irre führen. Deine Geschichte gefällt mir. Mag ja sein, dass es Deutschlehrer gibt. Darum gehts aber nicht - oder haben alle vergessen was BDSM ist?

Bin zwar Hetero, hat aber mir trotzdem Freude bereitet sie zu lesen. Ich hoffe du hast Lillith gelesen.

nach oben
0 Mitglieder stimmen zu