Gehirnwäsche, Gedankenkontrolle

La Colonia Animalidad - Teil 9

Mitglied seit

4 Jahre 5 Monate

 

Vorbemerkung: Wer sich ein Happy End der Geschichte wünscht, sollte darauf verzichten, weiterzulesen. Stellt euch einfach vor, dass Helene im Lotto gewonnen hat und alle drei auch heute noch glücklich und zufrieden in der Colonia leben.

Leider ist das aber nicht die wahre Geschichte. Dass alles so endete, wie es schließlich geschah, ist nicht meine Schuld…

 

14. Kapitel: Ein teuflischer Plan

La Colonia Animalidad - Teil 8

Mitglied seit

4 Jahre 5 Monate

 

12. Kapitel: Kein Weg zurück

Während Anna – noch fertig von gestern Nacht – recht schnell einschlief, war für Alex kaum an Schlaf zu denken. Was hatte sich Anna an Anpassungen wohl einfallen lassen? Würde sie ihn etwa kastrieren lassen? Hatte er sich deswegen heute zweimal an ihrem Bein befriedigen dürfen, um es noch einmal zu genießen? Wie wäre es, nie mehr etwas sagen und seine Wünsche äußern zu können? Würde er große Schmerzen in den Beinen haben? War es wirklich richtig, was er vorhatte?

Im Unterholz - Teil 1

Mitglied seit

2 Jahre 9 Monate

 

Samstags fahre ich oft hinaus aus der Stadt und gehe dort Laufen, wo möglichst wenig Menschen sind. Heute habe ich mir ein Waldstück, etwa zwanzig Kilometer hinter der Stadtgrenze ausgesucht.

„Beweg Dich, Dreckstück“, höre ich auf einmal eine herrische Stimme und bleibe stehen. Erschrocken sehe ich mich um. Ich bücke mich ein wenig und sehe links in die Richtung, aus der ich die Stimme meinte, gehört zu haben. Auf dem bemoosten Waldboden setze ich vorsichtig einen Fuß vor den anderen ins Unterholz hinein. Weit muss ich nicht schleichen, als ich abrupt innehalte.